Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Kathlyn Cousland am So 03 Sep 2017, 20:49

Als das Trio den Raum verlassen und hat einige Meter den schmalen Gasthausgang gegangen war seufzte Kathlyn wärend sich Letho darüber 'beschwerte' nicht zur Feier zu dürfen.
"Ich will garnicht mehr zur Feier. Als mich Ces das erste mal danach gefragt hatte war ich ganz heis darauf: Endlich mal raus aus diesem Lager. Aber als ich mitbekommen habe das es eine "dieser" Feiern ist wollte ich absagen. Zu dieser Party kommen alle Snops aus der Stadt, die Königin, der blöde Lord Kanzler und so weiter und so weiter. Politiker eben. Als Letho und ich das letzte mal eine solche 'Feier' hatten hat es in einem Blutbad geendet. Ehrlich gesagt wäre es mir lieber keiner von uns geht da hin aber....", erneut zögerte Kate kurz: "...jetzt da du hier bist hab' ich wohl keine Ausrede mehr. Und wir müssen wissen was mit dir nicht stimmt."

Wärend Kathlyn erzählte hatten die drei das Ende des Ganges erreicht. Die Junge Magierjägerin hielt die Tür auf und blieb im Rahmen stehen: "Das ist Jacob's und Auckes Zimmer. Du kannst heute Nacht hier schlafen Letho, bis wir ein eigenes Zimmer für dich haben."

avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Letho am So 03 Sep 2017, 21:15

"Was? Ich soll da rein?", nörgelte Letho auf seine seltsam humorvolle Art. "Mh...is' wohl ne Steigerung zum Götterfelser Knast...was?"

Der Hüne lächelte das ganze ab und verabschiedete sich mit einem Kopfnicken von seinen Mitstreiterinnen.

avatar
Letho
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Kathlyn Cousland am So 03 Sep 2017, 21:32

Als Letho und im Zimmer verschwand und Kathlyn die Tür hinter ihm schloss schien ihr ein Stein vom Herzen zu fallen. Sie sah zu Beth und stöhnte fast schon etwas erschöpft:

"Du glaubst garnicht wie ich mich wegen dieser Sache fühle mit ihm.. Ich dachte wir sehen uns nie wieder wegen der Fehler die ich gemacht habe. U-Und jetzt steht er einfach so hier und...und lächelt als wär' nie was gewesen! Aber...." Kate seufzet, ging zur anderen Seite des Ganges und versuchte das Thema zu wechseln wärend die sie gegeüberleigende Tür öffnete:
"...und hier kannst du heute schlafen. Ich weiß es....ist nicht gerade ein Palast aber ich versprech' dir wir suchen dir die nächsten Tage etwas besser."

Die Arischpack hatte allen Grund sich bei Beth zu entschuldigen: Der 'Raum' in welchen sie sie einquartieren wollte war nicht viel mehr als eine Abstellkammer mit einer alten, durchlöcherten Hängematte und einer menge Spinnweben welche ledeglich durch das winzige Fenster beleuchtet wurden.

"Aber ich denke es ist immer noch besser als bei den Kerlen zu schlafen, oder? Wenn's es dich stört können wir auch tauschen..?!"
avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Beth Davis am So 03 Sep 2017, 22:57

"Ich werd's überleben.." antwortete die Magierjägerin. "Siehst du....im Gegensatz zu...TOT...ist das hier der Himmel auf Erden....", "Und mach' dir wegen Letho keine Gedanken...ich denke er versucht die Erfahrung auf seine Art zu verarbeiten. Es ist, wie ich sagte, kein Wunder. Also...das was passiert ist...Vanessa sah' in den Arischpack eine Gefahr, die es zu beseitigen galt. Ich glaube, hätten wir die Chance gehabt auf diese Art eine ganze Gilde Magier zu besiegen hätten wir es auch getan. Vielleicht nicht so schmutzig...aber solche Chancen kommen selten. Wichtig ist es wohl das wir alle nach vorne sehen. Du hast es anscheinend schon getan...", grinste sie und dachte dabei sofort an Cecillia. "Wie ernst ist es zwischen euch?"
avatar
Beth Davis
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Kathlyn Cousland am So 03 Sep 2017, 23:33

"Zwischen Ces und mir...? Sehr ernst. Also...bei mir zumindest. Ich glaube für sie ist diese Art einer Beziehung noch...ungewohnt. Sie ist oft unterwegs, vermutlich braucht sie noch etwas Zeit aber...Ja, es ist Ernst.", seufzte Kathlyn zurück bevor sie noch hinzufügte: "Ich wünschte sie wäre öfter hier...Tja, aber bei den ganzen Soldaten kann ich's ihr ja auch schlecht verübeln. Da kommt bei mir auch selten eine Romatische Stimmung auf!"

Kate neigte ihren Kopf gegen den Türrahmen um Beth noch einen kurzen moment in ihrem neuen "Zuhause" zu beobachten. Das sie lebte wollte ihr noch immer nicht so recht in den Kopf, das würde wohl eine Schlaflose Nacht für sie werden.

"Ich freu' mich das du wieder da bist. Und du wirst ertragen müssen das ich das vermutlich noch hundert mal sage!"
, die Jägerin kicherte kurz wärend sie behutsam die Tür hinter sich schloss.

"Gute Nacht, Beth."
avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Arischpack Regimenter am So 03 Sep 2017, 23:44

Einige Zeit später als Letho gerade dabei war sich in seinem Nachtquartier einzurichten öffnete sich erneut die Tür des Zimmer und Jacob kam herein.
"Ah, dachte ich mir doch das Katy dich hierher verfrachtet. Das Bett am Fenster ist noch frei. Die Truhe auch. Wollten eigentlich hier den nächsten Rektuten unterbringen. Ta-HA! Aber du siehst nicht so aus als würdest du n' guten Soldaten abgeben. Letho, richtig? Du bist doch einer von den alten Packs?"

Der frisch gebackenn Magierjäger warf sein Silberschwert sammt Halfter auf sein Bett und packte sein Amulett auf das Kopfkissen. Jetzt zog er Karten aus der Tasche und legte den Stapel auf den kleinen runden Tisch in der Mitte des Raumes.
"Spielen wir?"
avatar
Arischpack Regimenter
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Letho am Mo 04 Sep 2017, 14:36

Ein anderer Arischpack betrat den Raum in dem es sich Letho gemütlich machen sollte. Ein angenehmer Umstand, wenn man bedachte, dass er die Nächte bis zu seiner Hinrichtung auch in einer kalten Zelle hätte verbringen können. Letho schmunzelte kurz darüber als er sich in seiner Unterkunft umsah. Als der andere Magierjäger ihn einwies, wo er sich breit machen konnte warf auch er sein Schwert auf das Bett und legte das Medallion ab.

"Karten, wie? Nää...lass' mal...ich hab in Götterfels mit dem Kaiserreich gespielt und gegen die letzten Versager verloren...mir is' das ganze zu kompliziert, glaube ich..", beantwortete Letho Jacob's Spielangebot.
avatar
Letho
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Beth Davis am Mo 04 Sep 2017, 16:33

Richtig fassen konnte es die Magierjägerin immer noch nicht. Sie ließ sich in die hässliche Hängematte fallen, baumelte etwas Hin und Her und flüsterte ihrer jungen Freundin ein liebevolles 'Gute Nacht' hinterher. Die Situation in der sie sich jetzt befand war erschreckender Weise wunderschön. Sie war am Leben. Kate war am Leben. Letho war am Leben. Man könnte meinen ihre wichtigsten Freunde hatten Abaddon und seine Verrücktheiten überlebt und 'einfach weiter gemacht'. Leider nicht ganz ohne Verluste aber so etwas wäre auch zu erwarten gewesen, wenn Beth dabei gewesen wäre. So lag sie nachdenklich in ihrer Hängematte und dachte über das nach was war und was kommen würde. Das Amulett, welches immer noch leicht vibrierte legte sie auf die Seite. Was auch immer nicht mit ihr stimmte war vorerst unwichtig gewesen. Für einen kurzen Moment war sie...glücklich. Die kommenden Tage würden zeigen wie es weiter ging...
avatar
Beth Davis
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Arischpack Regimenter am Fr 08 Sep 2017, 22:29

Jacob schmunzelte als Letho erzählte: "Mit dem Kaiserreich? Na kein Wunder, damit spielt keiner mehr seitdem sie die "Schwarze Lady Goldkarte" rausgenommen haben! War sowieso ne' beschissene Kaiserin..."

Der frisch gebackene Jäger lies seine Karten links liegen und warf sich aufs Bett: "Tja, wenn du nicht willst kann ich da wohl nichts machen! Aber ums Kamfptrainig morgen früh drückste' dich nicht! Da ist unsere liebe Katy stahlhart!... Hmm, wo wir gerade bei ihr sind: Sie erzählt eigentlich nie was damals bei dieser Feier genau passiert ist. Du warst doch sicher dabei, nicht?"

avatar
Arischpack Regimenter
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Letho am Fr 08 Sep 2017, 23:59

Letho schmunzelte als der andere Magierjäger über die 'Schwarze-Lady-Goldkarte' schimpfte. In der Tat waren die Regeländerungen viel zu oft Bestandteil des Kartenspieles. Offensichtlich ließ sich mit den ganzen Änderungen irgendwo gut verdienen. Bevor die Sache mit Albin anfing hatte der Magierjäger sogar von einem Turnier in Götterfels gehört.

"Mh...", begann der Hüne. "...die Feier war 'ne große Scheiße. Wundert' mich nicht warum sie nicht darüber sprechen will. Sind 'ne Menge guter Leute draufgegangen..."
Letho blitzten die Erinnerungen wieder auf. Es war kein schöner Anblick praktisch zusehen zu müssen wie seine Gefährten durch Heimtücke hingestreckt wurden. "Tja...alles in allem wurden wir von der damaligen Kaiserin verarscht. Mehr gibt's eigentlich nicht zu erzählen....wir sind alle irgendwann mal naiv...wenn man aus dem Dschungel kommt kennt man politische Intrigen eben nicht. Die einzige die davor warnen hätte können war wohl Beth...aber die ist ja gegen Abaddon draufgegangen...dachte ich..."
avatar
Letho
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Arischpack Regimenter am Sa 09 Sep 2017, 09:54

Jacob lachte kurz sarkastisch als Letho von der Feier und der letzten Kaiserin erzählte: "Ne' große Scheiße. Das triffts wohl ziemlich gut. Sag mal wusstest du das die jetztige Kaiserin mal bei der alten ne' Schülerin war?! Abgekartete Scheiße sag' ich dir! Die spielen sich alle in die eigene Tasche....verfickte Magier. Wird Zeit das wir da mal aufräumen!"
Der neue Arischpack hatte offensichtlich nichts übrig für Zauberer. Aber wäre es anders gewesen hätte er hier wohl nichts verloren und mit seiner Meinung war in den gesamten Regimentern in der Mehrheit. Die meisten würden Magier vermutlich lieber aufknüpfen als weiter mit ihnen zu diskutieren.

"Von Beth hat sie auch noch nie erzählt und ich dachte mittlerweile Katy zu kennen. Tz - Frauen.", schärzte er zuletzt als er sich schlie´lich umdrehte um zu schlafen: "Nacht'."
avatar
Arischpack Regimenter
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Letho am Sa 09 Sep 2017, 12:54

"Nacht", erwiderte Letho und drehte sich ebenfalls Richtung Wand um zu schlafen. Kathlyn zu kennen zwar für jeden schwieriger als erwartet. Lange Zeit lang war sich der Arischpack nicht einmal sicher ob sie sich selbst überhaupt kannte. Das Kaiserreich aufzuräumen würde wohl Krieg bedeuten. Dem Hünen lag es fern Krieg zu entfachen oder generell mitzuspielen. Das ganze verdammte Lager hier sah allerdings nach Krieg aus. Es würde nur eine Frage der Zeit sein bis die Kaiserin auf die Idee käme Kryta und das Militärlager aus Magierjägern zu eliminieren.
avatar
Letho
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Der Erzähler am Sa 09 Sep 2017, 20:07

Und so legte sich auch Stille über das Militärlager im Königinental und die Dunkelheit fand einzug in die seichten Hügel des Tals. Jenem Ort an dem die drei Magierjäger heute nach all' der Zeit wieder zueinander gefunden hatten, fast so als wäre es Magie gewesen die sie heute zusammenbrachte.
Doch abseits von allen Augen würde diese Nacht noch etwas wichtiges geschehen. Jedoch nicht in Tyria sondern tief in den Windungen der Nebel, dem Reich der Träume...
avatar
Der Erzähler
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Die Entseelte am Sa 09 Sep 2017, 20:26

Ein einsamer Tisch inmitten der Finsternis, umringt vom rauschendem Nachthimmel. Tausende von Sternen zierten die Umgebung. Zeitlos, Raumlos. Der Tisch selbst schien aus Licht zu bestehen und an jeder seiner drei Ecken hatten die Ehrengäste der Entseelten Platz genommen. Chloé und Sarah erhoben ihren Blick, das letzte an das sie sich erinnern konnten waren das zu Bett gegangen waren. Offensichtlich würde dies ein besonderes 'Familientreffen' werden.
Viel Zeit jedoch lies die Entseelte ihren Gästen nicht und erhob so gleich das Wort:
"Verzeiht mir diese Art eines Treffen. Jedoch muss ich euch mitteilen das ich heute von unserer....'geliebten' Kasierin und....'Freundin' Lilith verhaftet und eingesperrt worden bin. Ich bin wohlauf und alles verläuft nach Plan. Ihr braucht euch also keine...'Sorgen' zu machen oder überstürzt zu handeln. Abgesehen davon ist dies vielleicht ohnehin der einzige Ort an dem wir das Besprechen können was ich zu Besprechen gedenke."

Die Stimme der Entseelten war wie gewohnt Kalt und Nüchtern, Präzise und Zielstrebig. Sie lehnte sich nach vorne auf den Tisch, verschrenkte dort ihre Arme und erhob erneut an zu sprechen:
"Bevor wir aber dazu kommen: Wie geht es euch? Ich habe gesehen du bist zurück auf dem Thron, Chloé. Schön! Und du Sarah, erfolge mit Kathlyn?"
avatar
Die Entseelte
Die Entseelte
Die Entseelte

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Sarah Phylakterium am Di 12 Sep 2017, 21:58

Sarah betrachtete die Fingernägel ihrer rechten Hand mit dem selben Emotionslosen Gesicht wie immer und erwiederte: "Ich hielt es für besser wenn Charles Norrington sie beobachtet und sich um sie kümmert. Da sie mir nicht so sehr vertraut wie sie es Chloé tut. Aber wenn ich mir den berichten glauben schenken darf, läuft alles nach Plan." Dann sah sie zu Araja: "Und zu der Frage wie es mir geht, nun ich arbeite gerade nebenbei an meiner politischen Zukunft. Das Leben als Ministerin ist so interessant und..... aufregend. Also ja mir geht es gut." Sie legte eine kurze Pause ein: "Übrigens ich habe da ein interessantes Gerücht eines Abgesandten von unserem Hof gehört, es geht das Gerücht um das sich unsere liebe Kaiserin von der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, keiner weiß warum. Man hat sie schon länger nicht mehr gesehen." Dann schwieg die Widergängerin um ihre Worte wirken zu lassen.
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Chloé Phylakterium am So 24 Sep 2017, 20:52

Die drei Frauen nahmen am Tisch Platz inmitten des Reiches der Träume. Es war die perfekte Art und Weise Gespräche zu führen ohne das irgendjemand auf der Welt etwas davon mitbekommen konnte. Eine Art wie man die Magie nützlich machen konnte, egal wo man sich gerade befand. Ob man eingesperrt war, ein Königreich führen oder sich mit Ministern herumärgern musste.

"Norrington scheint eine gute Partie zu sein, Sarah...das muss man dir schon lassen. Ich glaube er nimmt seine Aufgaben sehr ernst. Was ist der nächste Schritt, Mutter?", fragte Chloé zielsicher.
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Die Entseelte am So 08 Okt 2017, 20:02

Die Entseelte nickte zustimmend als sie die Berichte ihrer engsten Vertrauten hörte: "Gut, es ist bewundernswert wie ihr es geschafft habt euch in solch kurzer Zeit an all' das zu gewöhnen. Die Umstellungen und neuen Pflichten die ihr habt wiegen hoffentlich nicht zu schwer denn es wird Zeit das ihr erfahrt was ich zu tun gedenke."
Araja rückte ihre Augenbinde ein wenig zurecht wärend sie aufstand und anfing am Tisch entlang zu laufen:
"Als ich aufgewacht bin und feststellen musste das meine Seele anstatt entfernt zu werden gespalten wurde und in Tyria sein Unwesen treibte war ich..... Überascht. Zugleich war ich Ziellos, ich hatte mir die Existenz ohne Seele anders vorgestellt. Zu meinem Glück gab es arbeit: Abaddon und sein Spießgeselle der Dschungeldrache bedrohten Tyria. Die wenigen die ihn als Bedrohung erkannten waren entweder zu Schwach oder wurden nicht gehört. Die Tatsache das ihr beide lebt und sowohl Drache als auch Gott nicht mehr, ist das Ergebnis meiner Arbeit. Unserer Arbeit.
Aber kaum war Abaddon beseitigt war es wieder da: Diese Ziellosigkeit. Jedes Wesen wünscht danach seinem Leben einem Sinn zu geben und als der Drache fiel hatten wir unseren Verloren. "


Die Entseelte stoppte kurz wärend sie nachdenklich in den Traumhimmel sah: "Doch ich sage euch wir haben einen Sinn, einen höheren Zweck weshalb wir hier sind. Wir werden Tyria helfen. Nein, wir werden es sogar retten."
Chloe sah zu ihrer Mutter auf die nun direkt neben ihr am Tisch stand und fragte diese: "Retten? Vor wem?"

"Nicht vor wem, Chloe. Sondern: Vor was?", war die antwort von Araja die nun begann weiter um den Tisch herumzutigern.
Als die Traummagierin mit ihren Finger am Tisch entlangfuhr formte sich aus dem Licht des Tisches ein Bild. Darauf ist ein Obdachloser zu sehen der von einigen Bandenmitgliedern attackiert wird wärend die Stadtwache tatenlos zusieht.
"26. Juli 1312. Ein Mann stirbt weil er zur falschen Zeit am falschen Ort war. Die Mitglieder der Bande töteten ihn weil ihnen 'danach war' und die Wache griff nicht ein weil sie von ihnen bestochen worden war."

Die Widergängerin fährt erneut über den Tisch und ein neues Bild entsteht. Dieses mal sehen die Entseelten eine gigantische Explosion auf einer Insel.
"11. Januar 1052. Ein fanatisches Bündnis sprengt den Großen Tempel des Balthasar. Es sterben über viertausend Menschen.

Und wieder erscheint ein neues Bild, zu sehen ist Rachel die die Klaue Abaddons findet und an sich nimmt.
"14. März 1329. Einer meiner Seelensplitter findet eine Göttliche Waffe und schafft es damit ein Kaiserreich zu gründen und Tyria an den Rand des Untergangs zu treiben."

Als Araja an ihren Platz wieder angekommen ist lässt sie das letzte Bild wieder verschwinden: "Ich könnte euch in allen noch folgenden Nächten neue solcher Bilder zeigen und ich würde nicht zu einem Ende kommen."
Die Entseelte nahm wieder Platz um ihr Finale zu beginnen:
"All das ist geschehen weil Menschen sich durch ihre Gefühle haben leiten lassen und es wird weiter passieren. Jeden Tag sterben, verhungern oder Leiden die Leute unter einer Krankheit für die es bis jetzt keine Heilung gab. Solange sich die Völker Tyrias durch Neid, Gier, fehlgeleiterter Liebe, lähmender Freude oder gar Hass leiten lassen wird es niemals besser werden. Niemals Perfekt.
Wir werden Tyria retten: Vor seiner Seele. Wir retten Tyria....vor sich selbst."
avatar
Die Entseelte
Die Entseelte
Die Entseelte

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Sarah Phylakterium am Do 12 Okt 2017, 18:45

Sarah sah dem ganzen in aller Ruhe zu und wandte dann schließlich ein: "Und wie willst du das anstellen meine liebste Schwester? Willst du etwa allen die Seele nehmen? Wie soll man denn ein ganzes Land von sich selbst retten?" Sarah sah noch einmal auf den Tisch und strich sich eine Haarsträhne zurück: "Wir reden hier hier immerhin von Tyria! Nicht nur von Kryta oder Ascalon.... Wie soll man ein solch magische Kraft aufbringen um so etwas bewerkstelligen zu können?"

Wir retten Tyria vor sich selbst. Diese Aussage klang nach blankem Wahnsinn, soviel musste Sarah einräumen und sie wusste noch nicht ob sie damit einverstanden sein sollte oder nicht. Sie tippte etwas nachdenklich mit dem Linken Zeigefinger auf dem Tisch um die Worte ihrer Schwester etwas wirken zu lassen. Sie würde ihr letztlich bei diesem Unternehmen helfen, so viel stand fest. Schließlich seufzte die Seelenlose leicht: "Nun du wirst wissen was du tust, bisher hast du ja immer richtig entschieden."
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Die Entseelte am Do 12 Okt 2017, 22:53

"Wie du richtig andeutest, Schwester, ist die Umsetzung dieses Unterfangens wohl das komplizierteste. Sicherlich, der einfachste Weg Körper und Seele einer Person zu teilen ist diese zu ermorden aber...He-he.", die Entseelte gluckste kurz, wohl ein weiterer Erfolgsloser versuch Lustig zu sein weshalb sie schnell zurück zur Sache kam:
"...das ist ja nicht unser Ziel. Durch meine Experiemnte mit euch und Mrs Davis bin ich davon überzeugt ein Ritual durchführen zu können das den gewühnschten Effekt erzielen wird. Wobei wir bei Punkt zwei sind..."

Erneut wischte die Entseelte mit der Hand über den Tisch, das neue Bild zeigte das Phylakterium.
"Wenn Köprer und Seele getrennt werden muss ein Seelenstein in der nähe sein. Anonsten werden die Seelen einfach in den nächsten freien Körper übergehen oder noch schlimmer: Es passiert das gleiche wie bei mir. Und es gibt nur ein einzigen Seelenstein der stark und groß genug ist um ganz Tyria darin einzufangen: Das Phylakterium."

Tochter und Schwester der Seelenlosen schienen etwas verwirrt weshalb diese gleich zur Erklärung anhob:
"Ganz richtig, das Phylakterium ist im Grunde nichts anderes als ein Seelenstein. Zumindest bin ich mir dabei ziemlich sicher. Alle Aufzeichungen die ich dazu finden konnte deuten daraufhin das es nur erschaffen wurde um darin die Seele eines oder vielleicht sogar die Seelen mehrerer Götter einzusperren. Deshalb mache ich mir wenig sorgen darum das auch 'die paar Sterblichen' Platz darin haben."
Araja entfernte das letzte Bild mit einer weiterer Handbewegung wärend sie ein wenig seuselte:
"Das letzte Problem ist, wie du bereits richtig angedeutest hast Sarah, die magische Kraft die dafür von nöten ist. Vermutlich würden alle Blutsteine und Magier dieser Welt nicht ausreichen um wierklich ALLE Seelen zu trennen. Aber die Ley-Linien schon. Zumindest wenn wir die richtigste Stelle dafür haben. Ich habe da mal ein wenig nachgeforscht..."

Und wieder begann die Traummagierin über den Tisch zu gleiten wärend ein Bild nach dem anderen erschien:
"Löwenstein: Zu viel Aufmerksmkeit."
"Maguuma-Dschungel: Zu unzugänglich."

Beim letzten Bild jedoch stoppte sie. Es zeigte einen verschneiten Gipfel an einem zugefrorenen See. Fast schon Idyllisch rieselte der flockige Schnee auf die Tannen am Berghang herab. Die Szene war so voller Schnee das den beiden Frauen das zerfallende, steinere Bauwerk im Hintergund kaum aufgefallen wäre.
"Das Auge des Nordens: An diesem Ort sind wir ungestört und zugleich auf einer der größten Ley-Linien Knotenpunkte Tyrias. Es ist Perfekt. Ich habe mich bereits dort eingerichtet und mit den Vorbeitungen begonnen, leider wurde dies durch meine jüngste Verhaftung unterbrochen. Eine kleine Verzögerung, höchstens."

Die Entseelte stoppte kurz und sah dann zu ihren Gästen: "Ich möchte euch nicht mit zu vielen Details langweiligen weshalb ich zum Punkt komme: Euren Aufgaben. Chloe: Deine Aufgabe ist denkbar einfach, du sollst weiterhin Königin bleiben. Wenn ich meinen Plan in die Tat umsetzten will brauche ich Gold, Leute und weiterhin die Unterstützung des Königreichs. Davon abgesehen müssen wir auch an die Zeit nach dem Ritual bedenken. Es kann zu ungesehen komplikationen kommen und dann wird Tyria ein stabiles und starkes Kryta brauchen. Desweiteren wirst du Kathlyn weiter unterstützen und alles dafür tun unseren Politischen, Wirtschaftlichen und Militärischen Vorteil auszubauen.
Und du Sarah wirst mir im operativen Geschäft helfen und mich dabei unterstützen aus Liliths kleinem Käfig zu entkommen. Zu aller erst müssen wir uns jedoch um die Charr kümmern, Sullivans letzten Verbündeten im Kaiserreich. Zu unserem Glück ist in der Schwarzen Zitadelle scheinbar eine schwere Krankheit ausgebrochen die bereits einige Opfer gefordet hat. Die Kasierin hat bereits einen Hilfskonvoi losgeschickt den wer wir abfangen müssen. Wenn Cousland und ihre neue Spielzeugarmee Lilith Stürzen soll, müssen wir dafür sorgen das die Charr der Schlacht fern bleiben."


Araja lies nun eine Karte auf dem Tisch erscheinen auf dem eine Stelle in den südlichen Zittergipfeln präzise markiert war: "Dort wartet ein Team auf dein Kommando. Wie du diese Karawane aufhählst ist mir egal, sie darf die Zitadelle nur niemals erreichen. Und du solltest dich beeilen wenn du noch rechtzeitig dort sein willst.
Alles weitere klären wir sobald ich befreit wurde und Lilith gestürtzt wurde. Noch fragen?"

Araja verschrenkte nun ihre Arme wieder auf dem Tisch um sich den Fragen ihrer Familie zu stellen.
avatar
Die Entseelte
Die Entseelte
Die Entseelte

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Sarah Phylakterium am So 22 Okt 2017, 20:37

Sarah lehnte sich langsam zurück, endlich gab es wieder interessante arbeit für sie. Das Leben am Hofe war gemütlich, jedoch war es auf dauer langweilig musste sie sich eingestehen. Dann sah sie sich die Punkte auf der Karte an, wo sie hinmusste um ihr Team wartete. "Wer wird mich unterstützen? Immerhin hast du von einem Team gesprochen.", erwiederte Sarah und sah von der Karte zu ihrer Schwester auf. "Und wie zuverlässig sind sie? Ich meine, dieser Überfall darf ja nicht schief gehen.", fügte die Rothaarige hinzu. Gespannt wartete sie auf die Antwort von Araja.
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Die Entseelte am So 22 Okt 2017, 20:53

"Die Loyalität und die Fähigkeiten der Männer die dort auf dich warten stehen außer Frage.", war die knappe Antwort der älteren Schwester bevor sie noch hinzufügte:
"Diese Leute arbeiten in einem Geschäft in welchen auf Namen oder Höflichkeiten nicht viel Wert gelegt wird, also stell' dich darauf ein das diese Leute dir noch weniger erzählen werden als ich es tue.
Diese Leute wissen das du kommst und erwarten dich, dass Erkennungszeichen lautet: 'Wir sind Perfekt.'"
avatar
Die Entseelte
Die Entseelte
Die Entseelte

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Sarah Phylakterium am So 22 Okt 2017, 21:08

Sarah klopfte mit beiden Händen leicht auf den Tisch und seufzte: "Wenn du das sagst, gut ich denke dann sollte ich mich gleich auf den Weg machen um keine Zeit zu verlieren. Wir wolle ja Erfolg haben richtig?" Mit diesen Worten erhob sich Sarah langsam und elegant und schritt durch die nächste Türe um die Traumwelt zu verlassen. Die nächsten Tage versprachen durchaus interessant zu werden, so viel stand fest.
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Chloé Phylakterium am Mo 23 Okt 2017, 20:35

Nur die dunklen Wolken am Nachthimmel des Traumes hatten gefehlt als Araja ihren Plan für die Zukunft offenlegte. Aus seelenloser Sicht der Dinge war es vermutlich das Beste was Tyria passieren könnte. Alle Seelen samt Tyria selbst einsperren und weiteres Leben und Schreckenstaten verhindern. Konnte das die Lösung sein? War sowas überhaupt möglich? Der scharfe Verstand der Rothaarigen war niemals zu unterschätzen gewesen doch heute Nacht war es anders. Heute Nacht kam es dem Wahnsinn gleich. Wenn es denn so einfach wäre warum wurde das nicht schon vor langer Zeit getan? Schreckenstage gab es seit Anbeginn des Zeitalters. Warum kamen die Götter selbst nicht auf diese glorreiche Idee, bevor sie diese Welt verließen? Ein großes Fragezeichen machte sich in Chloés Gedanken breit.

"Also nur regieren...", reagierte die blonde Königin. "Klingt vernünftig. Ich hoffe du weißt genau was du da tust. Du wirst meine...nun...Verwirrung...verstehen."

Tyria vor sich selbst schützen. Dieser Satz würde sie wohl noch lange verfolgen...
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Die Entseelte am So 29 Okt 2017, 13:33

Die Entseelte neigte ihren Kopf ein wenig als sie die Worte ihrer Tochter vernahm: "Verwirrung? War ich undeutlich? Hast du etwas nicht verstanden? Oder bist du nur davon überrascht wie vermeintlich 'groß' mein Vorhaben ist?"
avatar
Die Entseelte
Die Entseelte
Die Entseelte

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Chloé Phylakterium am Mo 25 Dez 2017, 13:36

"Genau so ist es. Überraschung. Das müsste es wohl sein, Mutter.", erwiderte sie. "Das Vorhaben ist gigantisch. Ich hoffe das es funktioniert."

Die Gedanken müssten wohl Hin und Her kreisen. Es ist ein sehr gefährlicher, großer Plan, den die Seelenlose ausgetüftelt hatte.
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Phylakterium II: Kapitel 6, Neues Leben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten