Die Arischpack Regimenter

Nach unten

Die Arischpack Regimenter

Beitrag von Arischpack Regimenter am So 23 Jul 2017, 21:44


Entstehung der Regimenter:




Die Arischpack Streitkräfte von Kryta, im Volksmund auch Jägerregimenter genannt, wurden aufgrund der zunehmenden Spannungen mit dem Kaiserreich 1330 von der damaligen Königin-Regentin Sarah Phylakterium gegründet.
Die Idee war eine Armee aufzustellen, die nicht nur gegen einen nationalen Feind, sondern auch gegen einen magischen zu Felde ziehen könnte. Deshalb wurde dem langjährigen Generalmarschall, welcher mit der Aufstellung der Streitkräfte beauftragt wurde eine Magierjägerin zur Seite gestellt: Kathlyn Cousland.




Taktiken und Ausrüstung:




Eine der größten Vorteile den Arischpack genießen ist ihre körperliche Mutation. Da diese Prozedur jedoch nur 1 von 10 Männern überlebt musste sich die Heeresführung etwas überlegen. Anstatt 90% ihrer Rekruten noch vor ende der Ausbildung zu ermorden entschieden sie sich auf die Mutationen zu verzichten und sich auf die anderen Taktiken der Arischpack zu konzentrieren, um die Armeestärke beizubehalten.

Entgegen der mit Rüstungen und Schwerter ausgestatteten Seraphen sollten die Soldaten der Jägerregimenter in zweiter Linie kämpfen und erhielten deshalb lediglich Uniformen. Jeder Infanterist der Armee ist mit einer Vorderlademuskete ausgestattet und besitzt neben seinen Standardgeschossen einen zusätzlichen Beutel mit Silberkugeln. Zudem sind die auf den Musketen angebrachten Bajonette ebenfalls mit einer Silberlegierung übersehen, um magische Schutzzauber zu schwächen oder gar zu zerstören.
Einige der Soldaten tragen zudem die von den Arischpack eingesetzten Bomben mit sich und werfen diese auf den Feind. Diese Einheiten sind als Grenadiere bekannt geworden, mussten sie doch zum Werfen der Bomben gefährlich nah an den Feind heran spurten und riskierten somit jedes mal Leib und Leben.



Die Soldaten der Regimenter nutzen die Taktik des Gliedweisen Feuers. Dabei schießen die hintereinander angeordneten Linien abwechselnd. Wenn die vorderste Linie gefeuert hat geht sie in die Hocke und gibt somit der dahinterliegend Reihe freies Schussfeld während sie selbst das Nachladen beginnt. Wenn die letzte Reihe geufert hat ist die erste fertig mit nachladen und der Beschuss startet von vorne. Diese neumodische Taktik erlaubt es den Feind permanent unter Beschuss zu halten und ist eine Weiterentwicklung der von den Charrs eingesetzten Peletonfeuers.
Um diese Taktik nutzen zu können ist ein außerordentlicher Drill vonnöten weshalb die Einheiten der Jägerregimenter vermutlich zu den diszipliniertesten Soldaten Tyrias gehören.

Neben dem normalen Heer bilden die Regimenter jedoch auch weiter Arischpack aus. Diese Ausbildung geschiet auf freiwilliger Basis und alle Männer und Frauen die sich der Prozedur unterstellen wollen werden über die Risiken der Mutationen aufgeklärt.



Die Regimenter unter kaiserlicher Flagge




Nach dem Sturz der Frostkaiserin durch die Regimenter unter Führung ihrer neuen Kommandantin Kathlyn Cousland im Jahre 1331 bei Löwenstein stellten die Truppen die Militärische Machtbasis des neuen Regimes. Nach der Selbstkrönung Cousland zur vierten Kaiserin von Tyria wurde in den darauffolgenden Jahren aus den Regionalstreitkräften eine internationale Truppe geformt. Als Linke und Rechte Faust der kaiserlichen Macht besetzten die Regimenter beinahe alle alten Befestigungen der Löwengarde im ganzen Reich und sicherten somit die Dominanz des Throns während der Phylakteriumkrise.
Als Lehre aus dem Magierkriegen wurden die Regimenter deutlich aufgestockt, ihre Ausbildung verfeinert und zusätzlich eine Marine eingeführt. Mit dieser militärischen Vormachtstellung in Tyria vermochte es die junge Kaiserin den Frieden nach der Krise aufrechtzuerhalten. Um jedoch auf lange Sicht den Wohlstand des Reiches nicht zu gefährden war es notwendig viele der in den Magierkriegen eingeführten Vergünstigungen und Investitionen ins Militär zurückzufahren. In den vergangenen 16 Jahren wurden deshalb beinahe ein Drittel aller Streitkräfte entlassen oder zu Reservisten umgewandelt und viele der Sicherheits- und Schutzaufgaben wieder an regionale Kräfte übergeben.
avatar
Arischpack Regimenter
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 16.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten