Sorrows Rückkehr

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Kathlyn Cousland am Do 29 März 2018, 22:54

Als Evander nach der vereinbarten Zeit zurück zur Kaiserin kam war diese Erfreut, nicht unbedingt alle ihre Diener waren so pünktlich udn zuverlässig.

"Schön! Das freut mich - wir werden dem Hafenmeister bescheid geben. Ich wünsche dir viel Glück und pass auf Lehto auf! Obwohl warte...sag ihm er soll auf DICH aufpassen!"

Mit diesen Worten und einem aufmunterndem lächeln lies sie den ehemaligen Piraten dann von dannen ziehen.
Als dieser schließlich verschwunden war trat Auckes an Kathlyn heran:

"Hättet ihr ihm nicht sagen sollen das Sorrow auch euch verlangt?"

"Tja, jetzt weißt du weshalb ich IMMER noch Kaiserin bin!", feigste ihm die Aschbblonde Frau entgegen.
avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Evander am Do 29 März 2018, 23:47

Es war früher Morgen als das Schiff aus dem Hafen lief. Evander stand am Steuer, wie lange er keine Planken mehr unter den Füßen hatte? Er konnte es gar nicht mehr sagen, er hoffte inständig das alles gut gehen würde. Kurz vor der Abreise hatte er Cecillia einen Brief geschickt, in dem stand dass er im Namen der Kaiserin unterwegs sei und für ein paar Tage weg sei. Der Wind füllte die Seegel und so legte das Schiff an Knoten zu.
Evander blickte zum Himmel hinauf, die Sonne ging langsam auf und es herrschte bereits eifriges Treiben auf dem Schiff. "Jetzt müssen wir nur noch herausfinden wo wir Sorrow finden.", murmelte Evander und klappte seinen Kompass auf und bald hatten sie die Küste weit hinter sich gelassen. Der Wind war angenehm und die Wolken zogen friedlich über den Ozean hinweg.
avatar
Evander
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Durin und Dorin am Fr 30 März 2018, 00:07

Durin machte gerade ein Tau an der Rehling fest und blickte zu Evander hoch: "Sag mal Bruderherz, was suchen wir eigentlich hier auf dem Ozean?" Dorin streckte seinen Rücken durch: "Laut Evander suchen wir einen Geisterpiraten, sein name soll Sorrow sein." Dabei spracher absichtlich mit einer gespielten Gruselstimme. "Sorrow? Hm sagt mir nichts. Der muss wohl recht neu sein.", grübelte Durin und dann fingen beide an zu lachen. Beide überprüften noch einmal ihre Seile und gingen dann zu Evander, welcher beide grüßte. "Sag mal wer ist dieser Sorrow wirklich?", fragten die beiden Gleichzeitig. "Glaubt mir, wenn wir ihn sehen werdet ihr es herausfinden. Ich denke wir werden schon recht bald auf ihn treffen.", erwiederte Evander. "Wir sind aber gut unterwegs, bei diesem Tempo sollten wir in den nächsten Tagen einige Meilen zurückgelegt haben.", fügte er hinzu. "Und wohin wenn ich fragen darf?", wollte Dorin wissen. "Nun wir fahren zu erst dahin, wo ich ihn getötet habe. Zu den Feuerring Inseln.", bekamen die beiden zur Antwort. "Du wirst schon wissen was du tust.", murmelte Durin. "Sicher, übernehmt mal das Steuer ich möchte noch ein paar Dinge mit Letho besprechen.", lächelte Evander und ließ die beiden mit dem Steuer allein.
avatar
Durin und Dorin
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 20.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Evander am Fr 30 März 2018, 00:15

Evander fand Letho recht bald. "Bei dem Tempo sind wir in ein paar Tagen bei den Feuerring Inseln. Nun ich hätte da eine Frage was flüche angeht. Wie kann es sein, das Sorrow jetzt erst zurückkehrt? Ich meine das ganze liegt schon viele Jahre zurück, hätte er nicht viel eher zurückkommen müssen?" Während sie sprachen gingen sie in die Kapitänskajüte wo Evander zwei Becher füllte und einen der beiden Letho hinschob. "Mich würde eure Meinung zu dem ganzen Interessieren."
avatar
Evander
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Letho am Fr 30 März 2018, 12:40

Ein paar seltsame Vögel hatte sich Evander ausgesucht um gemeinsam zu segeln. Richtig gefiel ihm die Sache immer noch nicht. Letho hasste die offene See. Im Zweifelsfall war man immer am Arsch. Ewigweit kein Land in Sicht und die Chance zu sterben deutlich erhöht. Dennoch war so ein Geisterpirat natürlich ein Problem vor allem für ihre Freundin - die Kaiserin. Evander ging also mit Letho in die Kajüte um über Flüche zu disskutieren. Evader füllte die Becher und setzte sich an den Tisch. Letho wühlte in der Tasche und zog einen Kartenstapel hinaus und knallte sie auf den Tisch. "Du spielst doch noch Karten, oder?" fragte er. Evander nickte und zog ebenfalls einen Stapel Karten aus seiner Tasche. "Die neuen Kaiserkarten rocken, seit sie die Auflage mit Kate hinzugefügt haben.", grinste Letho nun. "Du hast keine Chance." Letho begann also seinen ersten Zug zu spielen und begann nun endlich seine Fragen zu beantworten. "Also...wegen diesem Piratenfutz...es gibt eine Reihe von Möglichkeiten wieso er sich erst jetzt blicken lässt. Entweder hat er einen Moment abgewartet. Oder der Fluch ist zeitlich begrenzt. Oder er wurde erst vor kurzem erweckt. Irgendwie ist das ganze jedenfalls 'n bisschen magisch...wer oder was auch immer es verursacht hat hat wohl irgend 'nen Plan. Das müssen wir eben herausfinden. Und wir müssen die Schwachstelle herausfinden. Ob wir das ganze aufheben können oder den Typen killen müssen."

Das Schiff schaukelte etwas und verrückte seine Karten. Evanders Züge waren gar nicht mal so schlecht wie Letho sich erhofft hatte. Mit einem ehemaligen Piraten zu spielen war wohl immer etwas enttäuschend. Die wussten einfach wie es geht. Letho spielte nun eine 'Facette der Kate'-Karte aus und grinste Evander hämisch an. "Na? Haste nich' kommen sehen, was?", "Was treibt eigentlich deine Frau? Hast sie nicht mitgenommen?"
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Evander am Fr 30 März 2018, 14:18

Evander blickte in Seine Handkarten und spielte den 'Kaiserlichen Greifen' "Ich wusste nicht, dass es so viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt. Nun kann man es irgendwie erkennen, wenn der Fluch zeitlich begrenzt ist?" Das Schiff schaukelte friedlich im See gang ein wenig hin und her und Evander beantwortete die Fragen bezüglich seiner Frau, während er überlegte was er spielen könnte, Letho war ein harter Brocken so viel musste er sich eingestehen. "Nun ich wollte sie nicht in unnötige Gefahr begeben. Ich könnte es mir nicht verzeihen wenn ihr etwas passieren würde. Ich weiß sie kann sich verteidigen und sie ist eine überaus fähige und talentierte Kämpferin. Aber es ist eine Sache gegen ein Mensch, Charr oder Asura zu kämpfen als gegen Geister.", seufzte Evander und nahm einen Schluck aus seinem Becher.

"Eine fähige und talentierte Kämpferin, dass hast du aber schön gesagt.", ertönte eine Frauenstimme von hinten.
avatar
Evander
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Cecillia Nightray am Fr 30 März 2018, 14:29

Sie musste leicht lachen als sie Evanders entsetztes Gesicht sah. "Überrascht?", lächelte sie und ging um den Tisch herum auf ihren Gatten zu. "Du müsstest mich doch mitterlweile kennen, ich bin dir nach Löwenstein gefolgt und mit einem Schattenschritt habe ich mich dann aufs Schiff geschlichen. Allerdings muss ich sagen.... dein Schrank hier ist ein bisschen unbequem.", erklärte Cecillia seelenruhig und setzte sich auf den Schoss ihres Ehemanns. "Ihr seid also auf der suche nach einem Geisterschiff?", wollte sie wissen und sah in die Karten von Evander. "hm ich glaube du verlierst.", fügte sie hinzu. "Danke Schatz.", grummelte der ehemalige Pirat leicht. "Mir wäre wohler wenn du an Land geblieben wärst....", seufzte der Schwarzhaarige. "Und den Spaß verpassen? Nein danke. Außerdem mach dir keine Sorgen, ich bin von Araja ausgebildet worden.", erwiederte Cecillia und leerte Evanders Becher in einem Zug.
Sie blickte zu Letho: "Und ihr vermutet, dass jemand einen Plan mit diesem Sorrow haben könnte." "Wie viel hast du mitangehört?", wollte Evander wissen. "Genügend um behaupten zu können, dass du jede Hilfen nehmen solltest die du kriegen kannst. Wer weiß vielleicht kann ich mich ja an Bord dieses Schiffes schleichen und etwas herausfinden."
avatar
Cecillia Nightray
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Letho am Fr 30 März 2018, 17:47

Letho musste schmunzeln als seine Frau schließlich hinter den beiden stand und einen dieser sonderbar majestätischen Assassinen-Auftritten an den Tag brachte.

"Hahaha...siehst du....vielleicht solltest du deine Frau für dich spielen lassen.", reagierte der Magierjäger auf das Gesagte. "Auf's Schiff schleichen könnte funktionieren. Wenn die Geisterpiraten genau so lausig darin sind wie wir könnte das sogar klappen."
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Evander am Fr 30 März 2018, 18:13

Die Idee, dass sie sich auf Sorrows Schiff schlich gefiel dem ehemaligen Piraten eher weniger, aber es war vermutlich die beste Chance etwas über seinen ehemaligen besten Freund herauszufinden. "Gut dann sorgen wir für Ablenkung, während du dich auf das Schiff schleichst.", erwiederte Evander leicht seufzend. Dann legte Evander die Karten auf den Tisch: "Ich geb mich geschlagen du bist zu gut.", er schenkte sich nochmal etwas ein und trank den Becher in einem Zug aus.
Cecillia grinste: "Du hättest wirklich mich spielen lassen sollen." "Ja ja.", grummelte Evander leicht und konnte sich das lächeln letztlich doch nicht verkneifen.
avatar
Evander
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Cecillia Nightray am Fr 30 März 2018, 18:16

Cecillia nahm die Karten und fing an sie zu mischen, dann gab sie Letho und sich die Karten. "Gibt es eigentlich etwas bestimmtes das ich über Geister wissen sollte?", wollte die Assassine wissen während sie ihre Handkarten in Augenschein nahm. Sie wollte möglichst gut vorbereitet an die Sache herangehen und wenn es sich einrichten ließ auch lebend aus der Sache herauskommen. "Ich hatte bisher noch nie das Vergnügen einem gegenüber zu stehen, geschweige denn mich auf ein solches Schiff zu schleichen.", fügte sie hinzu und spielte ihre erste Karte aus.
avatar
Cecillia Nightray
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Letho am Fr 30 März 2018, 19:00

Als Cecillia die Karten mischte und eine neue Partie begann stellte sie einige Fragen über Geister. Es gibt viele Theorien über sie und viele Bücher. Viel Gerede und viele Märchen. Im Endeffekt hatte er zwar einige Flüche aufgehoben aber jeder unterscheidet sich. Man konnte nie vorhersagen womit man es zu tun hatte - vor allem nicht bevor man irgendwas gesehen hat.

"Also....eine Geisterpiratenmannschaft hatte ich noch nicht. Ich kann nicht sagen womit wir es zu tun haben. Gefährlich sind sie, das wissen wir durch die zerstörten Schiffe. Möglicherweise war da Magie mit am Werk. Geister die an Flüche gebunden sind sind meistens böser Natur. Es gibt Geisterbeschwörungen die harmlos sind aber dieser hier scheint aggressiv. Vor allem mit diesen Racheplänen wirkt es auf mich....", Letho unterbrach seine Rede kurz als er bemerken konnte wie die Assassine eine Karte aus dem Ärmel zog. "Du versuchst mich doch nicht etwa zu bescheißen, oder?"

Hastig griff Letho nach der Karte die sich das Misstück plötzlich herbeigezaubert hatte und konnte sein Augen kaum trauen. "Die 'Araja die Unendliche'-Karte? Du miese, elendige.."
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Cecillia Nightray am Fr 30 März 2018, 19:29

Cecillia pfiff etwas unschuldig und erwiederte: "Was soll ich sagen?" Sie lachte leicht und als sie sich beruhigt hatte fügte sie hinzu: "Tut mir leid, kommt nicht wieder vor." Sie gab Letho die Karten damit dieser erneut mischen konnte. "Nun um es auf den Punkt zu bringen, wir laufen im Dunkeln und haben keine Ahnung. Na das ist doch nun wirklich nichts neues."
Cecillia stand schließlich auf und streckte sich: "Nun ich werde mich mal etwas zurückziehen. wir sehen uns später." Sie öffnete eine Nebentür und ging in den Schlafbereich des Kapitäns.
avatar
Cecillia Nightray
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Durin und Dorin am Fr 30 März 2018, 19:44

Die nächsten Tage verliefen ruhig und ohne großartige ereignisse und von dem Geisterschiff war keine Spur zu sehen. Dorin befand sich auf dem Ausguck zusammen mit seinem Bruder. "Was denkst du wie lange dauert es, bis sie uns finden werden?", wollte Durin wissen. "Keine Ahnung, ich könnte mir vorstellen dass sie uns bereits gefunden haben, aber nur auf den richtigen Moment warten um uns anzugreifen.", wandte Dorin ein. "Klingt durchaus Plausibel, aber warum warten wenn sie sowieso einen Vorteil hätten.", erwiederte Durin. "Ach wir wissen ja noch nichtmal was es mit diesem Sorrow auf sich hat.", winkte Dorin ab. Dorins Bruder nickte: "Auch wahr, komm lass uns mal runter gehen mir knurrt der Magen." Der Schwarzhaarige nickte und beide kletterten die Takelage nach unten um sich etwas zum Essen zu holen. Gemeinsam gingen sie unter Deck wo sie sich vom Schiffskoch etwas Eintopf einschöpfen ließen, dann nahm sich jeder eine Semmel und sie gingen wieder hoch an Deck.
Kaum an Deck angekommen schoss neben ihnen ein altes Schiffswrack aus dem Wasser und blieb schwankend auf der Wasseroberfläche stehen. Durin und Dorin blieben mit offenen Mündern stehen und beiden fiel Zeitgleich das Essen aus den Händen. Sie hatten die Bloody Revange gefunden oder viel mehr die Bloody Revange hatte sie gefunden.
avatar
Durin und Dorin
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 20.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Kapitän Sorrow am Fr 30 März 2018, 19:56

Kaum war das Schiff aus dem Wasser geschossen sprang bereits die Crew von Sorrow auf Evanders Schiff mit gezückten Waffen und hielt sie Evander Crew an den Hals. Durin und Dorin hoben langsam ihre Hände um zu zeigen, dass sie sich ergaben, ebenso wie die meisten anderen die sich gerade an Deck befanden. Sorrows Bootsmann rief: "STELLUNG HALTEN!!! Und auf Befehle warten..." Kurz darauf kam Sorrow ebenfalls an Bord und ging zu seinem Bootsmann: "Gut gemacht Amigo." "Danke Kapitan." Sorrow blickte sich mit seinen kalten Augen um. "Wo ist Evander?" "Sir... in der Kajüte.", stotterte Durin leicht. "Dann hol ihn und sag ihm Sorrow ist gekommen um ihn zu sehen.", lächelte Sorrow leicht. Durin eilte sofort los. Der Piratenkapitän konnte es kaum noch erwarten, endlich würde er für damals Rache nehmen können.
avatar
Kapitän Sorrow
Schuhputzer
Schuhputzer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Evander am Fr 30 März 2018, 20:04

Evander saß gerade einmal wieder mit Letho am Tisch und spielte Karten als Durin in die Kajüte gestürmt kam. "Alles in Ordnung Durin?", fragte Evander etwas verwundert. "Nun nicht ganz.", lächelte der Schwarzhaarige etwas nervös. "Nicht ganz? Was ist denn?", wollte der ehemalige Pirat wissen und setzte sich richtig hin. "Nun ich weiß nicht wie ich es sagen soll...." In dem Moment gab es einen Knall und ein Crewmitglied von Evander flog Tot durch die Tür und blieb reglos liegen, draußen hörte man die Meute laut lachen. "...wir sind so eben von Kapitän Sorrow geentert worden." Evander sah etwas beunruhigt auf den Leichnahm. "Wie konnte das passieren?!", wollte Vessalius wissen und sprang auf. "Nun das Schiff kam aus dem Wasser geschossen.... sie sprangen auf unser Boot und bevor wir unsere Waffen ziehen konnten.... nun ja hatten wir schon die Pistolen und Klingen an unseren Köpfen.", erklärte Durin und dann fügte er hinzu: "Und Kapitän Sorrow verlangt dich zu sehen."

Seufzend schaute er zu Letho und ging mit Durin nach draußen wo er feststellen musste das seine Crew wie ein Haufen Feiglinge sich am Deck zusammengekauert hatten. "Da hab ich mir ja die besten Männer ausgesucht.", murmelte Evander leise.
avatar
Evander
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Kapitän Sorrow am Fr 30 März 2018, 22:28

Sorrow ging von einem Matrosen zum nächsten. "Kapitan. Evander hat das Deck betreten.", flüsterte der Bootsmann ihm ins Ohr. Der Geisterpirat blickte zu Evander und seine Lippen verzogen sich zu einem breiten grinsen: "Evander.... schön dich zu sehen!" "Kann ich nicht gerade behaupten.", erwiederte Evander und nahm seine ehemalige Crew in Augenschein. "Du hast abgenommen Sorrow.", fügte er laut hinzu. "Ah der Tod bekam mir nicht gut mein alter Freund.", winkte Sorrow ab und zog seinen Degen, während er auf Evander zu humpelte, Sorrows Crew sah gespannt zwischen ihrem Kapitän und dessen ehemaligen Freund hin und her. "Aber weißt du Evander.... während du dein neues Leben genossen hast....", fing Sorrow an und betrachtete seinen Degen. ".... schmorrten wir im Reich der Qual für deine Verbrechen. Für jeden einzelnen Mord.... für jede einzelne Karperfahrt. So viele Jahre.... kannst du dir vorstellen wie es sich anfühlt die selben Qualen und Schmerzen zu durchleben? Immer und Immer wieder?! Das verändert einen... es öffnet einem die Augen mein..... Freund." Er richtete seinen Degen auf Evander und die spitze berrührte sanft und elegant dessen Degen. "Wo ist... die Kaiserin?" "Sie ist nicht hier.", erwiederte Evander und versuchte so gelassen wie möglich zu klingen. Sorrow schrie vor Wut auf und stach einen Matrosen von Evander nieder. "Dann muss ich mich wohl erst einmal mit dir begnügen....", hauchte Sorrow und putzte seinen Degen an der Leiche ab und stand nun dicht vor Vessalius.
Mit aller Kraft stieß er Evander sein Knie in den Magen und dieser ging ächzend auf die Knie. "So gefällst du mir schon viel besser...", lachte Sorrow und ging um Evander herum. "Warum bist du jetzt erst zurück?", keuchte Evander und versuchte sich die Schmerzen nicht ansehen zu lassen. "Weil er mich erst jetzt geweckt.", erwiederte der Geisterpirat, während er seinem ehemaligen besten Freund einen kräftigen Tritt versetzte.
Er genoss es wie Vessalius vor Schmerzen aufschrie. "Er?", wollte Evander wissen und wand sich auf den Holzplanken. Sorrow packte Evander am Hals und hob ihn hoch. "Was geht dich das an?", rief Sorrow und Schleuderte ihn Quer über das Deck "Seht her, der große Kapitän Vessalius!!! Liegt im Dreck wie nutzloses Vieh.....", lachte der Geisterpirat und die Crew stimmte ins Gelächter ein. "HEY!!!", hörte Sorrow eine weibliche Stimme aus der ferne rufen. Sorrow blickte in die Richtung und sah Cecillia auf seinem Schiff stehen. "Gehört das zufällig dir?", rief die Assassine und hielt ein altes Logbuch hoch.
Wenn Sorrow etwas nicht leiden konnte, dann dass man ihn zum Narren hielt. "SCHNAPPT SIE EUCH!!!!", brüllte er und einige der Crew sprangen rüber auf die Bloody Revange. Durin und Durin blickten sich an und gingen zu der armen Seele die von Sorrow abgestochen worden war, Durin nahm den Degen und sein Bruder die Pistole welcher sofort auf den Geister Piraten abfeuerte. "Hast du etwas durch mich geschossen?", wollte der Geisterpirat wissen. "ähm nein?", erwiederte Dorin. Einige von der Crew hatten die beiden schließlich umstellt. "Tötet die Beiden!", befahl Sorrow und wandte sich wieder Evander zu. "Wir habens nicht so mit dem Tod oder bruderherz?", grinste Dorin. "Seh ich auch so.", stimmte Durin zu und kappten das nächste Seil. Ein Beiboot wurde gelöst und begrub die geisterpiraten unter sich. Sorrow bemerkte wie die restlichen Leute von Evander das Chaos genutzt hatten um sich einen Teil ihrer Waffen zurück zuholen und binnen weniger sekunden war ein erbitterter Kampf entbrannt. Durin sah zu letho und rief:" Hilf du Cecillia von Sorrows Schiff und wir beschäftigen die anderen!"
avatar
Kapitän Sorrow
Schuhputzer
Schuhputzer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Letho am Mo 02 Apr 2018, 16:28

Nachdem die Zeit wie im Flug verging und der Magierjäger nicht einmal richtig die Chance bekam die anderen Mitglieder der Crew kennen zu lernen, die Evander eigenhändig ausgesucht hatte begann der Angriff durch Kapitän Sorrow. Offensichtlich hatte der Typ ein gewaltiges Problem und die einzige Lösung wäre sein schnelles Ende gewesen. Als die Sache bereits voll im Gange war und Evander ihn bat Cecillia von seinem Schiff zurückzuholen musste er handeln. Hastig angelte sich der Hüne an einem Seil hinüber zum anderen Schiff, zog sein Silbergroßschwert und trotzte den entgegenkommenden Piratenangreifern. Schwere Angriffe schleuderten die angreifenden Mitglieder von Sorrow's Crew in die Ferne, wo er bereits Cecillia erblicken konnte, die ebenfalls mit einigen Piraten im Kampf war...
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Cecillia Nightray am Mi 04 Apr 2018, 21:08

Cecillia implodierte in einer schwarzen Nebelwolke und eine explodierende Nebelwolke formte ihren Körper erneut, sie packte den Arm eines Geisterpiraten, der eine Pistole hielt und feuerte damit auf dessen Freund. Der anstürmende Pirat wurde von den Füßen gerissen und blieb einige Zeit am Boden liegen bevor er wieder aufstand. Blitzschnell drehte sie sich herum und parierte einen Degenhieb eines weiteren Crewmitglieds von Sorrow. Aus den Augenwinkeln konnte sie erkennen wie Sorrow aufs eigene Schiff wieder zurücksprang zusammen mit den restlichen Crewmitgliedern.
Offenbar musste dieses Logbuch etwas wichtiges an sich haben, wenn der Kapitän mit dem rest der Crew wieder zurückkam. Sie sah zu Letho der einige von Sorrows Leuten mit kräftigen Hieben vom Schiff beförderte. "Nicht schlecht.", pfiff sie grinsend und duckte sich unter einem weiteren Hieb weg. Als ein erneuter Stich kam, setzte sie erneut einen Schattenschritt ein um dem Tod zu entgehen und als sie auftauchte zog sie blitzschnell einem weiteren Feind die Füße weg. Sie bahnte sich ihren Weg zu Letho hinüber und konnte erkennen, das ihr Schiff bereits angefangen hatte zu wenden. "Die wollen wohl ohne uns abhauen.", erwiederte sie und deutete auf ihr Schiff. "Wir sollten uns beeilen wenn wir mit ihnen weg wollen, kriegst du das hin?", wollte Cecillia wissen und konterte den Hieb des Bootsmanns und versetzte ihn mit einen Tritt ein paar Meter nach hinten.
avatar
Cecillia Nightray
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Letho am Mi 04 Apr 2018, 21:51

Gesagt. Getan. Lehto machte sich sofort dran noch auf das andere Schiff zu gelangen, bevor es zu weit entfernt war. Diese Schattenschritte, die Evanders Frau Cecillia verwenden konnte waren wohl eine großartige Hilfe, die der Magierjäger lediglich mit seiner Ausdauer wett machen konnte. Sprintend sprang er also vom Deck des einen Schiffes um auf das andere zu gelangen...
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Evander am Mi 04 Apr 2018, 21:58

Evander riss das Steuer rum und der Wind füllte die Segel, sie hatten den Wind günstig erwischt und er konnte sehen wie Letho und Cecillia gerade noch im rechten Moment aufs Schiff zurückkamen. Sehr schnell hatten sie eine große Distanz zwischen Sorrows Schiff und sich aufgebaut. Evander Blickte zurück und sah wie das Sorrows Schiff die Verfolgung aufgenommen hatte. "Wieso kommen sie nicht nach?", fragte Dorin als er zu Evander hoch gelaufen kam. "Ich weiß es nicht... aber ich bin froh darüber je schneller wir sie abhängen desto besser.", antwortete Evander und blickte zu den Segeln hoch die nun voll und ganz aufgegebläht waren vom Wind. "Dorin übernimm das Steuer, ich werde mit Letho in die Kajüte gehen. Wir haben noch etwas zu besprechen." Dorin übernahm das Steuer, während sein Bruder Sorrows Schiff im Auge behielt.
avatar
Evander
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Cecillia Nightray am Mi 04 Apr 2018, 22:09

Cecillia hatte eine Hand in den Rücken gestützt und in der anderen Hand hielt sie das Logbuch von Sorrow und las laut vor: "Heute kehrten wir vom Grund des Meeres zurück, eine Magie stärker als wir sie begreifen können, hat uns vom Grund des Meeres gerettet. Und doch sind wir gefangen, der Drang nach Orr zu fahren ist so groß dass wir nicht dagegen ankämpfen können. Wartet dort vielleicht jemand auf uns?

Wir wissen nicht welches Jahr wir haben, welcher Tag heute ist. Verloren segeln wir auf den Meeren umher getrieben von der Rache die wir an unserem Ehemaligen Kapitän Vessalius nehmen wollen. Wir kamen in Orr an und dort in den alten Hallen an. Die Dunkelheit die auf diesem Ort lastet, ist nicht in Worte zu fassen und in mitten den alten Königlichen Hallen fanden wir ihn. Wenn man ihn sah, hätte man meinen können er wäre direkt aus dem Reich der Qual entstiegen. ein langer Schlangenkörper aus Schlamm und menschlichen Gebeinen und oben saß der Oberkörper einer hageren Gestalt. Offenbar hat er uns aus dem Schlaf des Todes zurückgeholt."

Sie senkte das Buch und sah zu Letho: "Das hört sich tatsächlich nach einer art Fluch an oder?"
avatar
Cecillia Nightray
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Letho am Sa 07 Apr 2018, 13:22

Letho hörte den Worten von Cecillia genaustens zu, als sie aus dem Logbuch des Geisterpiraten vorlas.

"Mh...Fluch...ich kann's nicht genau sagen. Is' möglich. Woll'n wir wetten das in Orr irgend eine Scheiße vor sich geht? Alles was aus Orr kommt ist immer unvermeidbar mit Scheiße verbunden.", meckerte der Arischpack. "Ich meine...Geisterpiraten die irgend 'nem Ruf aus diesem von Toten regierten Ländereien folgen? Klar ist das irgend ein Fluch aber der Umfang könnte gigantisch sein..."
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Cecillia Nightray am Sa 07 Apr 2018, 20:54

Cecillia seufzte:" Natürlich ist Orr immer mit einer riesen Scheiße verbunden. Aber zumindest können wir davon ausgehen, dass dort die Quelle allen übels liegt. Nur ob wir dieser Quelle so leicht Herr werden ist die andere Frage." Ihr blickt fiel ins Buch und fügte hinzu: "Dieses Wesen von dem die Rede war.... nannte sich Aldrich der Unheilige. Und die Hallen in der Sorrow ihn fand, wurden von diesem Aldrich als die Kathedrale der Entweihten Flamme genannt." Sie ging ein wenig auf und ab:" Ich habe das Gefühl... wir sind hier in eine größere Sache hineingeraten als wir glaubten. Wir sollten das der Kaiserin berichten wenn ihr mich fragt."
Dann drückte sie das Logbuch Evander in die Hände: "Besser gesagt ihr beide solltet ihr das zutragen.", Dann schenkte sie ihrem Mann ein schelmisches lächeln.
"Nun ist immer noch die Frage: Nach Orr oder nach Löwenstein?", fragte Evander in die Runde. "Ich würde Löwenstein bevorzugen. Wir wissen ja gar nicht was uns in Orr erwartet. Was meinst du Letho?", erwiederte Cecillia und sah in Lethos Richtung.
avatar
Cecillia Nightray
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Letho am Sa 07 Apr 2018, 23:25

"Was'n das für 'ne dämliche Frage?"

Die beiden Gesprächspartner wirkten sichtlich schockiert auf Lethos ungehobelte Direktheit.

"Ihr wollt mit diesem müden Haufen einer Mannschaft nach Orr segeln? Vergesst es. Wir ziehen zur Kaiserin, besorgen uns 'nen größeren Trupp bevor wir uns irgend 'nem Unheiligen auch nur nähern. Alles andere wäre Selbstmord vom Allerfeinsten."
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Evander am So 08 Apr 2018, 00:12

Evander kippte ein wenig mit dem Stuhl hin und her, während er mit dem Zeigefinger auf dem Tisch tippte: "Dann zurück nach Löwenstein.", beschloss Evander und fügte hinzu: "Ist wohl besser so, es wäre vermutlich wirklich Selbstmord nach Orr zu segeln." Cecillia nickte und verließ die Kajüte. Er sah ihr nach und seufzte: "Ich kann es nicht glauben... dass er nach all den Jahren zurückgekehrt ist. Ich wünschte ich hätte damals diesen Auftrag abgelehnt."

Der Rest der Fahrt verlief ruhig und schließlich liefen sie im Hafen ein. Nachdem das Schiff vertaut war, machte sich die Gruppe auf den weg zur Kaiserin. "Euer Majestät wir sind zurück.", verneigte sich Evander und trat schließlich vor Kate.
avatar
Evander
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorrows Rückkehr

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten