Götterfels

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mo 24 Dez 2018 - 0:10

"Ich wusste gar nicht, das du ein Komiker bist.... das gefällt mir.", lächelte die falsche Beth etwas zweideutig zurück bevor sie sich verabschiedete und auf den Weg machte jemanden zu finden der als Opfer erhalten musste.
Vanessa würde jemanden suchen der nicht aus den Reihen des Mantels stammte. Es war ihr lieber ihre 'neue Freundschaft' mit dem Lord nicht zu belasten, auch wenn sie sich nach diesem Gespräch nicht mehr so sicher war wie Tief diese tatsächlich ist.

Irgendeinen armen Trottel den niemand vermissen würde wäre schon aufzutreiben, schließlich gab es genügend Obdachlose in dieser Stadt. Vermutlich nur ein Grund mehr mit der alten Führung Schluss zu machen und eine neue Ordnung zur Macht zu verhelfen. Zum Glück hatte Vanessa eine gewisse Vergangenheit in dieser Stadt und wusste wo sich der Abschaum und die Abgehängten dieser Stadt trafen. Selbst so viele Jahre später waren es noch die selben Gassen und Hinterhöfe die mit dieser 'Art' von Personen geradezu gepflastert waren. Hier war es perfekt jemand passendes 'mitzunehmen', schließlich würde sich eine Wache hierher niemals verirren. Folglich schnappte sich die Lich den erst Besten der nicht vollkommen verdreckt war, 'verhaftete' ihn im Namen des Weißen Mantels und führte ihn ab zum Palast.

Auch wenn die Garde hier zum Mantel gehörte versuchte die Magierin das Sprechen so gut es ging zu vermeiden. Ein paar gekeifte Befehle reichten aber auch völlig aus - schließlich war Beth Davis' Autorität genug, zumindest für den Moment. Lange brauchten die Soldaten also nicht den Strick bereit zu machen und alles nötige dafür passender Weiße direkt in Sichtweite zum Palast aufzubauen. Schließlich sollte die Königin eine tolle Aussicht auf den Bettler haben der sie das Amt gekostet hatte - welch Ironie. Es war diese Art von Ironie welche Vanessa so sehr zum lächeln brachte als die kleine Falltür unter dem armen Opfer herunter klappte und seinem Leben ein Ende setzte.
Zwar war dieses Spektakel sehr kurzfristig an geraunt worden aber selbst jetzt schon hatten sich einige Schaulustige versammelt um dieser 'Gerechtigkeit' beizuwohnen. Fast ein wenig Genoss die falsche Beth den Applaus als der Penner endlich abkratzte und die Leute zu jubeln begannen. Man konnte es ihnen aber kaum verübeln, schließlich dachten sie hier wäre der wahre Täter vom Stift gerichtet worden.
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Suchender Nekromant am Di 25 Dez 2018 - 21:23

Die Hinrichtung fand nun also zu genau dem Zeitpunkt statt als die Königin von Kryta durch das Portal schritt. Mit wenigen Rittern des Mantels im Schlepptau wurde sie direkt Zeuge der Hinrichtung des Verursachers der Probleme. Zumindest dachten das alle. Das Volk glaubte an die schnelle Zusammenarbeit vom schwarzen Magier und der höchsten amtierenden Magierjägerin. Die Falle war zugeschnappt. Der restliche Rat der Königin staunte nicht schlecht als Beth Davis zielsicher mit dem gefesselten Verbrecher herantrat. Chloé Phylakterium, völlig überfordert mit der Situation schaute zum Spektakel und der Suchende Nekromant nutzte den Moment.

"Timoribus.....nomen.....meum.....", begann er eine Rede haltend. "...diese Worte gab uns dieser Mann mit auf dem Weg. Als Erinnerung.....um uns Angst zu machen. Der Weiße Mantel hat Kryta wieder groß gemacht! Doch der Feind ist immer noch unter uns! Er ist hier inmitten unter uns und könnte uns täglich angreifen! Heute war es ein Pflegestift....morgen ist es vielleicht diese Stadt. Wir dürfen dies nicht zu lassen!"

Erneut jubelte das Volk ihren beiden Helden zu. Vanessa, als Illusion von Beth trat etwas näher an ihren Lehrmeister heran und gemeinsam signalisierten sie ihren Zuschauern Stärke.

"Die Königin glaubt wir können die Magie bekämpfen und auslöschen...doch Magie kann man manchmal nur mit Magie bekämpfen! Die Arischpack sind so weit und sehen das ein! Den lebendigen Beweis findet ihr hier bei der Ergreifung dieses Terroristen! Ich sage wir müssen etwas ändern! Kryta muss seine Größe behalten! Auch wenn der Feind längst unter uns ist! Denn nur gemeinsam sind wir stark!", sprach der Nekromant weiter.

"Für Kryta!", rief er zuletzt und hörte sich die jubelnde Reaktion des Volkes - und auch des königlichen Rates zwischen den Bürgern an. Abschließend lief er mit Beth gemeinsam in den Thronsaal und konnte im Augenwinkel schon die wütende Chloé hinterher laufen sehen...
Suchender Nekromant
Suchender Nekromant
Inkarnation des Bösen
Inkarnation des Bösen

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen http://gwrp.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Di 25 Dez 2018 - 21:41

Die Rede des Nekromanten war mitreisend, wortstark und ergreifend. Hätte Vanessa nicht gewusst 'wer' sie sagt hätte sie vermutlich damals mitgejubelt. Heute jedoch stand sie ohne mit der Wimper zu zucken neben dem Lord, die Hände hinter dem Rücken verschränkt. Selbst als alle 'Für Kryta!' riefen blieb sie still, nicht weil sie auffliegen wollte sondern weil ihr das patriotische Gehabe gehörig auf die Nerven ging. Sollte sich der Nekromant um solche Dinge kümmern, denn Vanessa hatte nicht das Ziel sich bei irgend jemanden beliebt zu machen - erst Recht nicht bei diesem Pöbel und vor allem nicht in der Form von Davis.
Doch gelobte der heutige Tag trotzdem ein besonderer zu werden. Die Königin höchst selbst konnte das Spektakel mit ansehen und stürmte daraufhin wütend in den Palast. Vanessa war sehr darauf gespannt wie dieses 'Gespräch' wohl ablaufen würde. Weiterhin wie ein treues Hündchen stand die falsche Beth also neben dem dunklen Lord und wartete darauf dass das Fest beginnen möge. Eingreifen würde sie wohl nur im Notfall...
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Chloé Phylakterium am Di 25 Dez 2018 - 21:51

"DAS IST DAS ALLER LETZTE!!!!", brüllte Chloé kurz nachdem sie den Palast betreten hatte. Die Tore wurden von den zwei Torwächtern kurz darauf wieder geschlossen und die Königin näherte sich mit schnellem Schritt weiter ihren Vertretern. Einzig und allein die drei Personen waren nun allein im Thronsaal, doch Chloé prüfte das noch einmal mit einem umsichtigen Blick.

"Ich weiß genau was du vorhast! Ich weiß alles über dich! Und du! Wieso spielst du da überhaupt mit???", richtete Chloé ihr Wort gegen Beth. Der Nekromant schien schnell zu reagieren und antwortete für sie mit, fast schon als würde er sie beschützen. Die Königin konnte deutlich spüren das etwas faul war aber sich nicht erklären was.

"Beth, würdest du die anderen Ratsmitglieder holen? Ich denke wir sollten uns heute noch über die Führung dieses Landes klar werden.......Chloé mir scheint als hättest du diese Aufgabe nicht länger im Griff..", sprach der Nekromant mit ruhiger und bedrohlicher Tonlage, was Chloé nur noch wütender werden ließ.

"Ihr hängt dort irgendein Bauernopfer auf, schiebt ihm schwarzmagische Aktivitäten in die Schuhe und behauptet ICH hätte etwas nicht im Griff? Ich kenne dich ich weiß genau....", pöbelte sie weiter und unterbrach sich selbst hektisch als Beth bereits mit den anderen Ministern und Ratsmitgliedern zurück in den Thronsaal kam...
Chloé Phylakterium
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Charles Norrington am Di 25 Dez 2018 - 22:18

Charles war das erste der Ratsmitglieder welches in den Thronsaal kam und lief eilig zu seiner Königin und stellte sich pflichtbewusst hinter sie um zu zeigen, dass sie zu jederzeit auf seine Unterstützung bauen konnte.

Schließlich ging Charles etwas auf seine Königin zu und flüsterte: "Meine Königin, verzeiht die Unterbrechung. Ich denke es wäre angebracht wenn ihr so schnell wie möglich hierfür die Kaiserin hinzuzieht. Ich glaube nämlich dass es zu einem Misstrauensvotum kommen könnte und auch wenn ihr euch in jeglicher Lage meiner Loyalität gewiss sein könnt, weiß ich nicht ob die restlichen Ratsmitglieder euch noch so treu ergeben sind."

Er hoffte inständig, dass die Königin seinen Rat beherzigen würde. Die Kaiserin war im ganzen Reich beliebt und sorgte schon seit Jahren für Wohlstand und Frieden und wenn die Kaiserin ein gutes Wort für Chloe einlegen konnte, würde das vielleicht auch den Rat umstimmen und die Treues des Volkes stabilisieren.
Charles Norrington
Charles Norrington
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 09.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Di 25 Dez 2018 - 22:34

'Endlich sagt's mal jemand!', 'Macht Kryta wieder groß!' und 'Nieder mit den Terroristen!" waren nur wenige Auszüge der Sätze, welche die Mitglieder des Rates bereits während der Hinrichtung gerufen hatten. Und sie wurden dessen auch nicht Müde als sie mit Beth den Thronsaal betraten. Die Stimmung schien sich tatsächlich gegen die Königin gedreht zu haben. Neben Charles gab es zwar noch einige welche sicherlich auf Seiten von Chloé gewesen wäre, aber die hatte Vanessa einfach mitgebracht. Wozu die Chancen des Votums unnötigen verschlechtern, eine Mehrheit würde schließlich ausreichen, oder?

Die Lich ihrerseits blieb weiterhin Still und beobachtete das Geschehen. Ins Auge war ihr jedoch ganz besonders Norrington gefallen. Irgendwie gefiel der Magierin das Gesicht des Beraters, gerne hätte sie ihn wohl 'vernascht'. Dies musste aber wohl noch warten bis diese Angelegenheit hier 'gegessen' war.
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Suchender Nekromant am Di 25 Dez 2018 - 23:29

Charles Norrington war es der sich loyal und beschützend an die Seite der Königin stellte, ihr offensichtlich einen wichtigen Ratschlag gab, welchen sie mit einem leichten Kopfnicken absegnete. Dennoch wirkte ihr Blick im Anschluss weiterhin besorgt.

Die Ratsmitglieder hatten sich mittlerweile versammelt und formierten sich nun gemeinsam mit Beth, dem Nekromanten und der Königin im Halbkreis vor dem Thron. Die Disskusion konnte beginnen.

"Ich denke ich muss das Wort Misstrauensvotum nicht erneut gebrauchen....Chloé....meine Enkeltochter....wir müssen diese antimagische Politik abschaffen. Die Gefahren da draußen sind wir Kryta einfach zu groß. Ich denke...du bist nun schon viel zu lange in diesem Amt um das ganze noch objektiv beurteilen zu können. Es wird Zeit für einen Wechsel. Der Feind schläft niemals....und er ist bereits unter uns..."

Der Nekromant sah' besorgt in die Runde und bestärkte erneut seinen Vorschlag mit Argumenten.

"Was denkt Ihr....wird es nicht langsam Zeit für einen politischen Wechsel? Ihr habt das Volk gesehen wie es gejubelt und sich gefreut hat...es ängstigt sich vor den Gefahren da draußen....in diesem Pflegestift sind viele Menschen gestorben und ich würde mir wünschen wenn es...die letzten, guten Krytaner waren die für unseren politischen Fehler sterben müssen..."
Suchender Nekromant
Suchender Nekromant
Inkarnation des Bösen
Inkarnation des Bösen

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen http://gwrp.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Charles Norrington am Mi 26 Dez 2018 - 0:51

Charles erhob die Stimme: "Mylord, ich kann einem Politischen Wechsel nicht zustimmen. Ich habe viele Jahre unter der Königin gedient. Ich habe während meiner Lebenszeit die Amtszeit von drei Königinen erlebt, 2 von ihnen haben sich sehr für das Volk aufgeopfert. Darunter Königin Phylakterium. Ich beobachte ihr bestreben nach einem gerechten Reich schon sehr lange und wer kann uns garantieren dass dieser Feind von dem ihr sprecht nicht ihr selbst seid? Ihr habt behauptet die Person die hingerichtet wurde, wäre der Attentäter gewesen? Ich fordere mit meiner Macht als Lordkanzer, dass der Fall neu aufgerollt und untersucht wird von einer dritten unabhängigen Partei."

Dann sah der Lordkanzler in die Runde des Rates. "Und ich appeliere hier an euch alle, meiner Bitte nachzukommen, denn bei diesem Vorgehen kann keine Rede von Gerechtigkeit sein. Und deshalb fordere ich dass man eure Absichten untersucht.", fügte der Lordkanzler laut hinzu und zeigte auf den Suchenden Nekromant. Dann stellte er sich wieder etwas versetzt hinter seine Königin.
Charles Norrington
Charles Norrington
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 09.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Suchender Nekromant am Mi 26 Dez 2018 - 12:03

Mit einem derartigen Gegenschlag durch den Lordkanzler hatte der Nekromant keinesfalls gerechnet. Der Stil, wie er für für seine Königin einstand gefiel ihm wirklich sehr und ein inneres Bedauern das er die falsche Seite gewählt hatte machte sich deutlich in ihm breit. Seinen Argumenten war nichts entgegenzusetzen. Zumindest machte es dies den Anschein bei allen Anwesenden, bis der Schwarzmagier erneut nach den richtigen Worten zu suchen schien:

"Nun...Lordkanzler Norrington...Eure Argumente in allen Ehren....aber Ihr unterstellt mir und Miss Davis fehlerhafte Arbeit? Der Weiße Mantel und die königlichen Arischpack von Kryta - von Eurer Königin selbst ausgewählt - haben ein Verbrechen gegen die Krone aufgedeckt...im Namen des Landes und ihr möchtet eine unbeteiligte Partei hier erscheinen lassen um den Volk weitere Unfähigkeiten zu signalisieren? Tut mir Leid, Milord...aber Ihr macht Euch selbst lächerlich. Ihr habt sowohl den Magierjägern als auch dem Mantel jahrelang vertraut und unterstellt uns nun......ich wage es kaum auszusprechen......der Feind zu sein?"

Der Nekromant seufzte, sah' täuschend echt zu Boden und ließ dem Rest des Rates deutlich das Gefühl von Trauer in ihm aufkommen.

"Miladies, Milords...wenn Ihr das ganze genau so seht wie der Lordkanzler können wir uns gerne weiter in diesem Hamsterrad drehen...andernfalls schlage ich vor das wir uns zurückziehen und Gedanken machen über das, was heute geschehen ist. Die Gemüter scheinen mir sehr aufgebracht zu sein und vielleicht fällt es uns morgen leichter eine....sinnvolle Entscheidung zu treffen...", schlug der Nekromant schließlich vor.
Suchender Nekromant
Suchender Nekromant
Inkarnation des Bösen
Inkarnation des Bösen

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen http://gwrp.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Charles Norrington am Mi 26 Dez 2018 - 12:28

Norrington verschränkte die Arme hinter seinem Rücke während er den Worten des Lords ruhig untersuchte. Er wusste genau, dass er sich so eben einen sehr mächtigen Feind gemacht hatte. Er selbst hatte dem Mantel nie vertrauen können und genau dieses Ereignis bestärkte in in der Annahme dass man ihm nie hätte trauen dürfen.

"Nun Mylord, die Königin hat euch wahrhaftig erwählt, jedoch war der Weise Mantel schon früher für Verbrechen bekannt, für das anbeten falscher Götter wenn ich mich nicht irre habe ich recht? Und wir wollen die Macht wirklich jenen überlassen, die bereit wären Menschen für Macht zu opfern? Und ich glaube kaum, dass die Arischpack welche der Kaiserin unterstellt sind dafür sein können dass die Königin von Kryta abgesetzt wird, denn es ist weitestgehend bekannt dass die beiden eine gute Freundschaft verbind." erwiederte der Lordkanzler und blickte in die Runde.

Als er dann auch noch einem Verbrechen gegen die Krone hörte, musste der Lordkanzer sich zusammenreißen um nicht zu brüllen. Doch er ließ sich seine Emotionen nicht anmerken wie er es gelernt hatte.
Charles Norrington
Charles Norrington
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 09.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 13:23

So eloquent und charmant, Durchsetzungsstark und intelligent. Beinahe musste Vanessa lächeln, als sie hörte wie dieser 'Lordkanzler' den Nekromanten verbal zerlegte. Jetzt wo Norrington gezeigt hatte was er konnte, wollte ihn die Lich nur um so mehr. Männer mit echten Charakter waren schon immer Rah gesät und Vanessa wusste eine seltene Frucht zu schätzen.
Zum Glück für das Nekromanten Duo löste sich die jetzige Sitzung auf, so wie vom dunklen Lord vorgeschlagen. Somit hatten alle Zeit bis zum morgigen Tag ihre Wunden zu lecken und sich vorzubereiten, so auch Königin und Lordkanzler.

Beim Verlassen des Palastes hatte die falsche Beth noch immer ein messerscharfes Grinsen im Gesicht als sie den Nekromanten ansah und fast schon spöttisch zu ihm rübersäuselte: "Sieht nicht so aus als hätte das funktioniert wie geplant...? Scheint fast so, als wenn du im Kanzler einen Eben würdigen Gegner gefunden hättest? Vielleicht sollte 'ich' mich ja darum kümmern...?"
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Suchender Nekromant am Mi 26 Dez 2018 - 13:46

Ebenbürtige Gegner war genau der richtige Begriff. Es war dem Nekromanten kaum entgangen wie sehr die Lich diesen Moment genoss. Ein Wortgefecht dieser Art hatte wohl niemand der Beteiligten kommen sehen. Die Minister standen da war wie begossene Hunde, weil sie keine Ahnung von der Gesamtsituation hatten - doch dieser Charles Norrington war da von anderem Kaliber. Er wusste genau was im Königreich vor sich gingen, war absolut scharfsinnig und hatte einen Überblick. Als Vanessa und er alleine waren konnte er nur noch einmal nachtrauern das dieser Mann nicht auf seiner Seite stand. Noch nicht.

"Mit so einem Wortgefecht hatte ich nicht gerechnet. Die anderen Pappnasen aus dem Rat sind keine Bedrohung. Ein kleiner Zauber und sie belächeln jedes Wort...doch dieser Mann...weiß genau was er tut. Bedauerlich das er die falsche Seite gewählt hat. Wenn du dich darum kümmern möchtest kommt mir das gerade Recht...", sagte der Schwarzmagier nachdenklich.

"Oh...und Vanessa...mir ist natürlich nicht entgangen wie sehr dich diese Loyalitätsfrage im Bezug auf meinen Schüler gekränkt haben muss. Selbstverständlich hätte ich es niemals zugelassen das wir ein so begabtes Mitglied aus unseren eigenen Reihen opfern. Ich hoffe du bist schlau genug das zu wissen...leider war auch dieser Bettler vielleicht noch nicht überzeugend genug...", fügte der Suchende Nekromant hinzu, weiterhin sehr nachdenklich. Nach einer kurzen Denkpause sprach er weiter: "...ich möchte das du ihn als deinen eigenen Schüler an die Hand nimmst. Sieh' es als....Vertrauensbeweis. Du bist gut genug deinen eigenen Lehrling auszubilden. Er hat genug Potential um von dir eine Menge von dir zu lernen."
Suchender Nekromant
Suchender Nekromant
Inkarnation des Bösen
Inkarnation des Bösen

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 28.06.17

Benutzerprofil anzeigen http://gwrp.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 14:14

"Lehrling, hm?", begann Vanessa ein wenig nachdenklich. Sie ließ sich dabei nicht anmerken, dass sie erfreut darüber war das der Nekromant verstanden hatte worum es bei ihrem Gespräch letzten Endes ging: Loyalität. Wie es schien, hatte selbst dieser Kerl einen Funken davon.

"Ich werd' sehen ob ich Zeit dafür habe.... Ansonsten hab' ich ja jetzt erstmal was zu erledigen. Ich finde einen Weg Norrigntons Meinung über das Referendum zu ändern.... und ich weiß auch ganz genau wer mir dabei helfen wird. Wir sehen uns Morgen."
Mit diesen aufmunternden Worten verließ die Lich dann die Gesellschaft des dunklen Lords und machte sich auf ihre ganz persönliche Gefangene zu besuchen.


Beth war bereits vor einigen Stunden aus ihren Traumlosen Schlaf erwacht, konnte jedoch wegen einer über Kopf gezogenen Lederkapuze nichts sehen. Ihre Sicht in völlige Finsternis gehüllt und dem stechenden Schmerz des von der Lich amputierten Armes musste die Arischpack hier bereits einige Stunden verharrt haben.
Doch plötzlich hörte sie die magischen Geräusche eines Portales ganz in ihrer Nähe, sowie herannahende, schnelle Schritte. Als der Pack dann die Kapuze zügig abgezogen wurde, war das erste was sie sah, sie selbst. Vanessa ließ sich nicht bitten und verpasste der Jägerin sofort eine Ohrfeige mit der flachen Hand, um Beth ein wenig 'wach zu rütteln'.

"Hey! Aufwachen!", giftete die Nekromantin los während sie ihre Gefangene musterte und sich zu ihr hinunterbeugte. Das Entfernen der Kapuze und das dadurch plötzlich entstehende Licht hatte Davis kurzzeitig die Sicht geraubt, weshalb sie kaum erkenne konnte wo sie sich befand. Das einzige was wusste war, das ihr zu Kalt war. Viel darüber nachdenken konnte sie ohnehin nicht denn Vanessa hatte nicht die Absicht zu trödeln.

"Ich habe Fragen und du wirst sie mir beantworten! Haben wir uns verstanden? Du weißt doch hoffentlich noch was passiert ist als du das letzte mal nicht kooperieren wolltest...oooooder?", begann die Lich dann etwas gehetzt und tippte mit der Hand auf dem Stummel von Beth's abgetrennter Arm wodurch ein stechender Schmerz durch die noch fast frische Wunde zog.

"Was weißt du über den Lordkanzler Charles Norrington? Hat er Freunde, Familie... Kinder vielleicht? Was sind seine Hobbys, seine politischen Ambitionen, hm? Und in welcher Beziehung steht er zu dir oder der Königin?! Ich rate dir lieber schnell zu antworten...."
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Beth Davis am Mi 26 Dez 2018 - 15:30

Der Ort, an welchem auch immer sie sich befanden, schien die leibhaftige Hölle für die Magierjägerin gewesen zu sein. Nichts und niemand konnte sich wohl die Schmerzen vorstellen die sie gerade in diesem Moment durchleben musste. Die Hinterhältig- und Boshaftigkeit dieser Person war fast gar nicht mehr zu übertreffen. Immer wieder dachte sie bei sich das sie ihr nicht antworten durfte und eine ganze Zeit lang schien das auch zu funktionieren - doch die Lich wurde mit den vergehenden Minuten nicht gerade geduldiger.

"Kein......Verhältnis...", stöhnte Beth etwas schmerzerfüllt und mit schwächelndem Unterton her. "Ich weiß ich nichts..er ist kein Magier....und wir sind.....keine Freunde"
Beth Davis
Beth Davis
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 15:44

"Das ist mir zu wenig! Dass er kein Magier ist hab' ich auch schon gemerkt, Miststück! Hält's du mich für Blöd?", keifte die Lich zurück und verpasste der Jägerin eine weitere laut knallende Ohrfeige. Vanessa stand unter einem gewissen Zeitdruck wenn sie noch bis zum morgigen Tag nennenswerte Ergebnisse erzielen wollte und es lag sicherlich nicht in ihrer Absicht den Lord zu enttäuschen. Vor allem nicht da sie gerade erst von ihm 'zurückgenommen' wurde.

"Ich geb' dir jetzt noch einmal eine Chance darüber nachzudenken was du über den Typen weißt. Und komm' mir ja nicht wieder mit 'Ööhhh - ich kenn' ihn nicht!' Er ist der verdammte Lordkanzler... irgendwas MUSST du wissen! Ansonsten seid ihr Jäger noch unfähiger und Dümmer als ich ohnehin schon dachte!
Und wer weiß.... wenn mir gefällt was du sagst helf' ich dir vielleicht sogar damit ein wenig. Muss ja schrecklich Wehtun?",
erklärte die Lich erstaunlich ruhig während sie ihren Blick zu Beth's Wunde lenkte.
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Beth Davis am Mi 26 Dez 2018 - 15:47

Die Lich wusste sicher um die Schmerzen der Magierjägerin und ihr war auch in diesem Moment klar das sie sie nur am Leben ließ um an eben solche Informationen zu kommen. Im Grunde sah' sie ihr Schicksal als besiegelt an und das war ganz offensichtlich der einzige Grund warum sie es schaffte zu schweigen.

"Schlampe...", entgegnete sie der Schwarzmagierin lediglich.
Beth Davis
Beth Davis
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 16:50

Als Beth die Magierin als Schlampe bezeichnete blieb diese vollkommen ruhig. Vanessa's Blick wanderte langsam und enttäuscht zu Boden, während ein leises seufzten zu hören. Das die Nekromantin kurz darauf zu lächeln begann sollte der Jägerin aber deutlich mehr zu denken geben.

Völlig unverhofft richtete sich die Lich schnell wieder auf und wirkte mit ihren Händen einen magischen Stoß welcher Jägerin sammt ihren Stuhl durch den gesammten Raum warf. Unter brechendem Geräusch einiger ihrer Knochen und dem zerbersten des Holzstuhles schlug Beth an der steinernen, kalten Höhlenwand auf.
Wütend und kochend stürmte die Lich dann auf die sich am Boden kauernde und brüllte sie mit voller Kraft an während sie bereits den nächsten Zauber zwischen den Finger aufblitzen ließ.

"HÄLTS DU DAS FÜR SPAß?! Ein kleines Rodeo bei dem du einen süßen Teddybären bekommst, wenn du gewinnst?! Ich sag dir was: Nur weil du her verreckst wie das unnütze Tier welches du bist ist es noch lange nicht vorbei für dich!
Wenn du hier stirbst werd' ich dich wiederbeleben und von VORNE anfangen! Und dann nochmal! Und danach nochmal! Und wenn da draußen ein Drache ist der die Welt verschlingt - ICH werde hier drin mit DIR sein und dich IMMER und IMMER wieder Töten! Und dir Dinge antun wie DAS HIER!"


Mit ihren letzten Worten war der Zauber der Lich endlich einsatzbereit und die Foltermeisterin packte mit ihren nun bläulich kristallinen Händen das Gesicht der Jägerin von beiden Seiten wie es sonst nur Liebende tun. Der Zauber der durch die Finger der Magierin floss verwandelten deren Berührung in ein eisiges Grab. Wie bei einem enormen Frostbrand schmerzte deren Berührung und Beth musste bei lebendigem Leibe ertragen wie ihr Gesicht praktisch durch die Magie vollkommen zerstört wurde.
Die Schmerzensschreie der Jägerin hallten mit jeder Sekunde lauter in welcher Vanessa ihren Griff weiter festigte und diese abscheuliche Praktik der Magie weiter fortführte.

"MACHT DAS SPAß?! JAAA?!", brüllte die Lich ihrem Opfer erneut entgegen und unternahm nun wohl den letzten Versuch brauchbare Informationen aus ihr heraus zu bringen bevor sie mehr als nur ihr Gesicht verlor.
"SAG MIR ...WAS ICH WISSEN WILL!"
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Beth Davis am Mi 26 Dez 2018 - 17:02

Es war vermutlich die Tatsache das Beth eine Magierjägerin war und für solche Momente - mehr oder weniger - ausgebildet wurde, welche sie überhaupt erst überleben ließ. Nach den letzten panischen Attacken der Lich hatte sie wirklich abgeschlossen und in dem Moment, als es noch möglich war konnte sie sich einige Tränen nicht verkneifen. Ob es die Trauer um die Personen gingen die in diesem Moment ihre Loyalität genossen oder die Tatsache der quälenden Lich an sich war unklar. Ein weiteres Mal hinterfragte sie nach Informationen die sie nicht hatte oder nicht haben wollte. Nichts weiter als ein Kopfschütteln durch die Anführerin der Arischpack war die Reaktion...
Beth Davis
Beth Davis
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 17:35

Nachdem Beth eine Aussage weiterhin verweigerte intensivierte die Magierin ihren Zauber noch und es dauerte nur wenige Augenblicke bis das Leben den Körper der Arischpack verließ. Völlig regungslos sackte der klägliche Rest von ihr zusammen und die Lich erhob sich aus der dreckigen Ecke in welcher Davis gestorben war.
Fast schon bewunderte Vanessa die enorme Willensstärke dieser Frau welche es geschafft hatte sich dieser Folter zu wieder setzten. Zwar würde die Nekromantin ihr versprechen einhalten doch leider fehlte ihr heute dafür die Zeit und die Kraft. Die Lich hatte schon wieder so viel gezaubert das die Magie welche sie in Beth verwandelte wieder abzublättern drohte wie die Rinde bei einem sterbendem Baum. Vanessa musste endlich lernen ihre Kräfte deutlich besser einzuteilen. Zu ihrem Glück hatte sie hier im Versteck noch einige der vom Nekromanten bereit gestellten Blutsteine herumliegen um das schlimmste zu verhindern.

Um an die Inforamtionen zu kommen die ihr Helfen würden den richtigen Hebel an Norrignton anzusetzen musste sie jetzt jemand anderen aufsuchen. Fast wäre Vanessa zurück zum Lord gegangen, aber wie hätte das wohl ausgesehen? Folglich wendete sich an den Mann über den sie vor ganz kurzen ohnehin die Autorität bekommen hatte: Ihren neuen Schüler.
Ein weiteres Portal später klopfte sie also an die Tür des Mannes in der Festung des Schwarzen Mantels. Als dieser die Tür einen Spalt öffnete und fragend in das durch den Blutstein wieder aufgefrischte Gesicht der Lich blickte lächelte diese beinahe verführerisch:

"Darf ich reinkommen?"
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Der Schwarzmagier am Mi 26 Dez 2018 - 17:39

Etwas überrascht über den plötzlichen Besuch der Lich, welche er in das Heiligtum des Suchenden Nekromanten bringen durfte reagierte er freundlich: "Selbstverständlich, Milady. Tretet herein."
Der Schwarzmagier
Der Schwarzmagier
Schuhputzer
Schuhputzer

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 17:44

Ein freundliches 'Danke!' später fand sich Vanessa in den Gemächern des Mannes wieder. Die Unordnung welche sie beim letzten Mal heir hinterlassen hatte als sie Beth Davis 'kennen lernte' wurde bereist beseitigt. Offensichtlich war der Kerl ordentlich und Gründlich, das gefiel der Magierin außerordentlich.

"Hat 'er' dir schon erzählt das ICH dich ab sofort unterrichten werde?", hinterfragte die Lich sogleich um die Verhältnisse klar zu stellen.
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Der Schwarzmagier am Mi 26 Dez 2018 - 17:46

"Bereits bevor wir uns begegnet sind, Milady. Ich hoffe Eure Kräfte sind soweit wieder hergestellt das ich viel von Euch lernen kann. Andernfalls werde ich Euch mit der mir möglichen Energie zur Verfügung stehen.", antwortete der Schwarzmagier zuversichtlich und bot der Lich einen Platz in seinen Räumlichkeiten an.
Der Schwarzmagier
Der Schwarzmagier
Schuhputzer
Schuhputzer

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 17:56

Für einen kurzen aber ziemlich ehrlichen Moment schien Vanessa überrascht. Der Lord plante bereits im Voraus sie als Lehrerin für diesen Kerl einzusetzen? Vielleicht hatte die Lich den Nekromanten ein wenig unterschätzt, sehr zu Unrecht wie sich herausstellte. Vermutlich war damit die Frage der Loyalität abschließend geklärt.

"Oh..."
, begann Vanessa also ein wenig perplex, brauchte aber nicht lange sich wieder zu fangen: "... mir gehts es bestens, aber Danke für das Angebot ich komme vielleicht irgendwann darauf zurück.
Ich bin mir sicher das ich ein, zwei Dinge kenne die dich interessieren könnten aber ich muss dich leider erstmal vertrösten denn ich brauche deine Hilfe. Es gibt...hm, 'Probleme' in Götterfels. Jemand ist dabei unseren Plan zu zerstören und es ist meine Aufgabe dafür zu sorgen das diese Person kein Problem mehr darstellt.
Was weißt du über den Lordkanzler von Götterfels, diesen Norrignton? Gibt es etwas an ihm das wir gegen ihn verwenden können? Bei seiner Arbeit vielleicht, Freizeitbeschäftigungen...oder Familie? Vielleicht auch mal eine Politische Aussage die er getroffen hat? Alles was du über ihn weißt könnte helfen... ach und .. wie soll ich dich eigentlich nennen, wenn ich schon dabei bin dich mit Fragen zu Löchern?"
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Der Schwarzmagier am Mi 26 Dez 2018 - 18:04

"Nennt mich einfach wie Ihr wollt, Milady. Namen sind unwichtig.", grinste der Schwarzmagierlehrling und holte kurz darauf einen Ordner aus einem seiner Schränke und öffnete einen, begann anschließend daraus zu erzählen und zu blättern. "Der Meister bat mich vor einigen Monaten Nachforschungen über die Götterfelser Politiker zu machen..."

Plötzlich blieb er auf einer Seite stehen und laß' seiner neuen Lehrmeisterin daraus vor. "Charles Norrington...seines Zeichens Herzog von Shaemoor....sehr langweilige Vorgeschichte...stammt aus einfachen Verhältnissen, ist allerdings ein sehr zielstrebiger Mann, wurde in jungen Jahren bereits zum Minister ernannt....brachte sich das was er wissen muss zum Großteil selbst bei...ständiges Auf und Ab bei seinen Posten....was viel mit den königlichen Wechseln zu tun hatte....besitzt Familie.....", an dieser Stelle hörte der Schwarzmagier auf zu lesen und legte der Lich alle Dokumente über Charles auf den Tisch. "Hier...das sollten wir doch verwenden können...", fügte er abschließend hinzu und zeigte auf die Abschnitte in denen es um Frau und Kinder von Charles Norrington ging.
Der Schwarzmagier
Der Schwarzmagier
Schuhputzer
Schuhputzer

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Vanessa am Mi 26 Dez 2018 - 19:38

Interessiert las sich Vanessa die vorgelegten Dokumente durch. Penibel wurden die einzelnen Details über Charles, seine Frau Mary-Anne sowie die gemeinsames Kinder aufgezeichnet. Eine wahre Fundgrube für jemanden der versuchte den Norrigntons etwas anzuhängen. Lächelnd sah die Lich also zu ihrem Schüler auf.

"Kinder sind der Segen der Götter...", begann sie also mit wohlwollender Stimme: "....für 'alle' Beteiligten. Das ist sehr gute Arbeit hier, du hast nicht zufällig zuvor für den Orden der Gerüchte gearbeitet oder?
Das werden wir verwenden können und ich weiß auch schon genau wie. Nimm alles was du zum Zaubern brauchst mit - wir machen einen kleinen Ausflug, Ric! Dir gefällt der Name 'Ric' doch, oder? Na, scheint dir ja ohnehin egal zu sein..."


Ohne lange zu zaudern erschuf die Magierin ein Portal zurück nach Götterfels durch welches sie und ihr neuer Schüler sogleich verschwanden. Der Weg zum Anwesen der Norrigntons war schnell gefunden und die nichts ahnende Gattin von Charles öffnete der Arischpackanfüherin nur zu gern die Tür. Fast war es zu einfach das die beiden Magier zutritt in die Privatsphäre des Lordkanzlers erhalten haben und von seiner Frau sogar zu einem Tässchen Tee eingeladen wurden.
Doch wurde auch Mary-Anne sehr schnell klar das es sich hier nicht um einen normalen Besuch handelte. Während also die beiden Damen im Foyer Platz gefunden hatten um Charles zu empfangen 'kümmerte' sich der Schüler um den Nachwuchs. Der einzige der nun noch fehlte war Charles selbst.

Vermutich würde dem Herren Lordkanzler bei seiner Rückkehr ein Bild des Schreckens erwarten...
Vanessa
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten