Das Ritterturnier von Toussaint

Seite 2 von 24 Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 24  Weiter

Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Lyras am Mi 18 Apr 2018, 21:46

Lyras konnte seinen Ohren kaum trauen als dieser Marktgraf ihm drohte. Und das war eine Drohung - definitiv. Der Marktgraf verstand es perfekt die Dinge klar und deutlich zu formulieren.

"Ich soll verantwortlich sein?", hinterfragte Lyras mit weiterhin wütendem Unterton. "Ich kann die ganze Scheiße auch auffliegen lassen! Noch so 'ne Drohung will ich nie wieder hören! Wir machen die Drecksarbeit so gut es geht und wenn wir nicht ständig behindert werden würden, würde das auch funktionieren!"
avatar
Lyras
Schuhputzer
Schuhputzer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am Mi 18 Apr 2018, 21:50

"Vor allem aber...", antwortete Alexandras mit härterem Unterton und hochgezogenen Augenbrauen. "...ist das Turnier nur etwas für echte Ritter! Ich bin mir nicht sicher wie Ihr auf die Idee kommt überhaupt teilzunehmen? Vielleicht hättet Ihr ein Kätzchen mehr von einem Baum retten sollen, als immer nur ehrbare Leute zu beklauen. Eurem Großmut wird in diesen Tagen ein Ende gesetzt. Das verspreche ich Euch. Und nun tut mir den Gefallen und verzieht Euch. Ihr seid eine Schande für diese Veranstaltung!", fügte er abschließend hinzu.
avatar
Sir Alexandras
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Marktgraf von Beauclair am Mi 18 Apr 2018, 22:08

"Das wagt ihr nicht!", stieß der Graf aus als Lyras damit drohte den Handel auffliegen zu lassen bevor er sich wieder etwas diplomatischer ausdrückte:

"Ich werde nur so deutlich weil es Komplikationen gibt. Das wäre nicht passiert wenn ihr euch nicht hättet beklauen lassen! Denkt an das Gold und beendet den Job! Deal ist Deal, ihr könnt froh sein das ich euch eine zweite Chance gebe!"

Mit diesem Satz überreichte der Marktgraf einen kleinen Beutel mit Gold wärend er seinem 'Partner' zulächelte:
"Hier, für eure Auslagen. Ich weiß das wir beide die selbe Sprache sprechen, nicht war?"

Daraufhin nickte der Kaufmann nur noch und machte sich aus dem Staub denn einige Passanten hatte sich gerade in diese Ecke verirrt und hätten den Handel womöglich noch mitgehört. Lyras würde schon wissen was er zu tun hatte, er war schließlich ein Profi.
avatar
Marktgraf von Beauclair
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 09.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Joshua am Mi 18 Apr 2018, 22:09

Joshua schnaubte nur und lies die Schultern knackend Kreisen wärend er antwortete:

"Versteh' schon. Aber ich habs schließlich feundlich versucht! Es ist eure Entscheidung, Mäntelchen. Wir werden das beim Turnier austragen....."

Dann sah Josh hinüber zu Araja um seinen Satz zu vollenden: "....und wir zwei hübschen sehen uns auch wieder!"
avatar
Sir Joshua
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 09.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Mi 18 Apr 2018, 22:13

Als der schwarze Ritter dann davon gestampft war verharrte der Rotschopf immer noch eine weile in Schockstarre. Sie hatte einen Schweisausbruch bekommen und zitterte am ganzen Körper, es war noch deutlich schlimmer wie vor einigen Tagen als sie am Brunnen zusammengebrochen war.
Nur langsam sammelte sie sich wieder und sah dann hilfesuchend zu Alexandras wärend sie losstammelte:

"Wir.......wir müssen gehen...! D-D-Das Turnier ist egal....wir gehen einfach, okay? Bitte! Bitte wir gehen!"
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Lyras am Mi 18 Apr 2018, 22:17

"Na geht doch..", murmelte Lyras und pfeifte seine Jungs zusammen. "Kommt schon. Wir müssen diesen Heinrich von Fanvar finden. Und zwar...."Zackig"...", befahl der Meisterdieb, nachdem er seinen Beutel an die Tasche steckte und mit seinen Männern zurück in Richtung Gasthaus schlenderte.
avatar
Lyras
Schuhputzer
Schuhputzer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am Mi 18 Apr 2018, 22:22

Als der schwarze Ritter nicht mehr in Sichtweite war und Araja wieder einen dieser Ausfälle bekam versuchte er das Mädchen zu beruhigen. Sie gingen langsam etwas auf die Seite um wirklich ungestört über diesen Zwischenfall sprechen zu können.

"Du musst dich wirklich beruhigen, Araja...ich weiß wie schwer das alles für dich ist...aber du weißt doch, was ich dir gesagt habe? Oder? Bevor du zur Knappin wurdest? Wer nicht kämpft, der hat schon verloren. Das habe ich dir gesagt und du weißt das wir nicht gehen können. Ich werde dich vor ihm beschützen, du musst dir keine Sorgen machen oder überhaupt Angst vor ihm haben. Ich werde nicht ruhen bevor die Gerechtigkeit siegt...verstehst du das?", versuchte er nun das Mädchen zu beruhigen, während er ihre Hand hielt und sie anlächelte. Den Helm hatte er zu diesem Gespräch bereits abgenommen, um wieder ein Gespräch führen zu können, bei dem das Mädchen dem Ritter in die Augen sehen konnte.
avatar
Sir Alexandras
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Mi 18 Apr 2018, 22:47

Jetzt musste Luna nachdenken... "Also... Hexen... Ich erkläre dir, was ich weiß. Fangen wir mit dem witzigsten an: Klischees! Hexenbesen... Hexenkessel.. angeblich lieben sie es. Bestimmt nicht alle, aber sicher viele von ihnen!" sie musste etwas lachen. Sie wollte die ganze Situation etwas auflockern. "Nun.. Hexen sind sehr stark. Sie können allerdings nur durch Zaubersprüche auch irgendwelche Zauber wirken. Heißt: Haben sie keinen passenden Spruch parat, haben sie eben Pech gehabt. Nicht so wie bei uns." Sie atmete kurz etwas durch und machte eine kleine Pause.
"Zudem... sind Hexen sehr zurück gezogen. Das ist der Grund, warum man so gut wie gar nichts über sie weiß. Man dachte zum Beispiel lange, das es nur gebürtige Hexen gibt. Aber nachdem Josmine Saraziel auftauchte wurde klar, das man es auch irgendwie schaffte, aus Nicht-Hexen Hexen zu machen. Die verrückte hat das wohl sehr gern gemacht, heißt es. Wie? Gute Frage. Es gibt Theorien. Sehr viele sogar. Allerdings bin ich mir sicher das jede Theorie für die Katz ist. Niemand, der keine Hexe ist, wird das wohl je wissen oder verstehen können." sie machte wieder eine kurze Pause und dachte nach. So langsam müsste sie doch fast alles erzählt haben, was sie wusste, oder? "Hmm... was gibt es denn noch... Stark... Hexenbesen... Zaubersprüche... Josmine und das zu Hexen machen... Angeblich sollen Hexen wohl eher böse sein. Meiner Meinung nach kommt das allerdings immer darauf an, wie die Persönlichkeit ist... gibt bestimmt auch viele Gute Hexen und man weiß es nicht weil sie sich eben nicht zeigen. Na ja... ich glaube soweit hab ich alles, was ich über Hexen weiß, dargelegt... Und? Waren Dinge dabei die du hören wolltest?" Luna beobachtete seine Reaktion die anders war, als erwartet.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Albin am Mi 18 Apr 2018, 22:56

Die Erzählungen von Luna waren ziemlich detailliert. Er hätte nicht geahnt das sie so ein umfangreiches wissen über die verschiedenen Magieschulen besaß. In seinen Augen war sie eigentlich nur eine Heilerin gewesen, aber wie sich herausstellte hatte es die Bildung in Cantha offenbar in Sich. Gespannt horchte er seiner Gesprächspartnerin zu und versuchte das ganze irgendwie zu begreifen. War es also tatsächlich möglich das er ein Hexer war? Hatte Josmine ihm zu einem Hexer gemacht? Oder war es wirklich angeboren, weil seine Mutter eine Hexe war? Woher wusste die Sylvari das? Das Luna über die ehemalige Hexenkönigin von Kryta Bescheid wusste überraschte ihn nicht. Offenbar hatte sie mehr verrückte Spuren hinterlassen als ihm lieb war.

"Danke..", antwortete Albin etwas bedrückt. "Ich kenne Josmine Saraziel...sozusagen..", fügte er im Anschluss hinzu.
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Mi 18 Apr 2018, 23:03

Jetzt war es Luna die große Augen machte "Du... wirkst bedrückt... waren es nicht die Informationen die du wolltest? Und das du Josmine kennst verwundert mich nicht. Jeder hat schon mal von ihr gehört, da bin ich mir sicher." sagte sie in einem bestätigendem Ton.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Mi 18 Apr 2018, 23:04

Araja schien sich zu winden, irgendwie wollte sie sich erklären konnte aber nicht. Wie eine undurchdringliche Mauer die sie um ihr Inneres gezogen hatte hielt sie davon ab Alexandras zu erzählen was passiert war. Sie wusste nicht das der Ritter bereits bescheid wusste und sie wollte auch garnicht das er es erfuhr. Folglich war Angst kein guter Ratgeber aber das Mädchen schien einen unerschöpflichen Vorrat daran zu haben:

"Du.....du versteht das nicht! Dieser Mann ist gefährlich! Du darfst nicht teilnehmen! D-das ist auch nicht wegrennen das ist.......was anderes! Wir gehen einfach....da ist doch nichts dabei....ich meine......."

Der Gesichtsausdruck der Jugendlichen war verzeifelt, sehr sogar. In ihrer Stimme lag beinahe etwas bettelndes wärend sie mit beiden Händen fest die Hand des Ritters nahm: "Wir können einfach gehen..... B-I-T-T-E!"
Das Mädchen wollte um jeden Preis erreichen das ALexandras sich nicht im Turnier eintragen würde. um JEDEN Preis.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Albin am Mi 18 Apr 2018, 23:10

"Ich meinte nicht kennen im Sinne von....von ihr gehört haben...sondern persönlich. Sie...sie ist mir begegnet. Mehrmals...und sie war auch diejenige, die mir das Leben vor diesen Halsabschneidern gerettet hat..", entgegnete er.
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am Mi 18 Apr 2018, 23:13

"Bitte....beruhige dich....", versuchte Alexandras erneut auf das Mädchen einzureden. Aber wirklich zu funktionieren schien das ganze nicht. Araja befand sich in einem Angstzustand der unüberwindbar wirkte. Die Angst vor diesem Mann war - verständlicherweise - schier grenzenlos. Alexandras wusste zwar um die Gefahren die von diesem Mann ausgingen, aber einfach weg laufen war keinerlei Option. Nicht nur würde es gegen seine Tugenden verstoßen - es wäre die falsche Botschaft an seine Schülerin.

"Araja...du..musst jetzt mit mir sprechen....erzähl' mir was dich so bedrückt. Vielleicht geht's dir dann besser? Du weißt das du mit mir über alles reden kannst...oder?"
avatar
Sir Alexandras
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Mi 18 Apr 2018, 23:20

Luna wusste nicht was sie darauf sagen sollte. Josmine hat Albin geholfen? "Wie... wieso das? Das... passt ja gar nicht zu ihrer Art in den Erzählungen... ich.. ob das daran liegt das du..." man hörte, das Luna in diesem Moment angestrengt nachdachte. Josmine.. bei Albin? Um ihn zu Retten? Sie muss dafür einen Grund gehabt haben.. "Hat sie... hat sie auch schon ein mal mit dir Gesprochen?" setzte Luna an.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Mi 18 Apr 2018, 23:37

"Was mich so bedrückt...? I-ich will nicht das dir was passiert! Du bist...... du bist wichtig ....für mich. Dir darf nichts passieren! Ich will nicht noch einen Vater verlieren!"

Hatte sie gerade Alexandras ihren Vater genannt? Offensichtlich kam Araja ziemlich durcheinander und dieser 'Versprecher' schien ihr nicht mal aufzufallen. Wie es schien projezierte sie das Vergangene jetzt auf den Ritter was zumindest erklären würde weshalb sie so reagierte. Das Ereigniss vor zwei Jahren, welches sie erfolgreich verdrängt hatte drohte sich zu wiederhohlen - zumindest in ihren Augen.
Aber nur einen kleinen, winzigen Augenblick nachdem sie den Ritter Vater genannt hatte rutsche ihr noch ein weiterer Satz heraus den sie eigentlich noch lieber länger für sich behalten hätte:

"....ich Liebe dich."
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Albin am Mi 18 Apr 2018, 23:41

Er sah' Luna fast schon etwas traurig an. Möglicherweise war es auch ein schüchterner Blick. Es fiel ihm außerordentlich schwer die Worte auszusprechen.

"Sie hat mit mir gesprochen, ja...sie meinte ich wäre ein Hexer...gebürtig bedingt durch meine verstorbene Mutter...", erklärte Albin schließlich.
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am Mi 18 Apr 2018, 23:59

Möglicherweise hatte er mit einer anderen Reaktion gerechnet. Der Gesichtsausdruck des Ritters musste in jenem Moment einzigartig ausgesehen haben. Seine Gedanken kreisten umher. Er hatte vielleicht mit einer Erklärung zum schwarzen Ritter gehofft, oder auch ihre wahre Geschichte - nämlich die, von der ihm Surotach vorher berichtet hatte. Aber das Liebesgeständnis war plötzlich. Vielleicht zu plötzlich? Vielleicht gingen die Gefühle mit der jungen Frau durch? Das traumatische Ereignis vor zwei Jahren war möglicherweise so gravierend das es auch heute noch für seltsame Folgen sorgte. Sollte das wirklich die Art Liebe sein, was Alexandras darunter verstand? Er war sichtlich verwirrt. Niemals zuvor hatte man ihn so außer Fassung sehen können wie jetzt.

"Das ähm...musst du mir erklären...", stammelte der Ritter nun. Eine Mischung aus seinem Lächeln und Verwirrung machten sich in seinem Gesicht breit. "Ich..bin verwirrt..."
avatar
Sir Alexandras
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Do 19 Apr 2018, 00:04

Die Traurigkeit war ihm anzusehen. "Das... das tut mir leid..." murmelt sie etwas betroffen. Sie weiß nicht genau, worüber er gerade mehr traurig war. Darüber, das er womöglich ein Hexer ist, oder darüber, das seine verstorbene Mutter womöglich eine Hexe war.
"Ist... dieser Gedanke für dich so schrecklich?" fragte sie zögerlich.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Do 19 Apr 2018, 01:10

"Ich auch...", scherzte Araja zurück. Wiedermal half ihr der Humor über ein schwieriges Gespräch hinweg. Mit einem vorsichtigem Lächeln versuchte sie dem eben gesagten Gewicht zu verleihen wärend sie noch versuchte sich zu sammeln. Es ausgesprochen zu haben schien für die junge Frau beinahe so als wäre ihr ein Stein vom Herzen gefallen. Nachdem der Rotschopf jetzt schon ihre 'Gefühlswelt' dem Ritter offenbart hatte gab es wohl keinen Grund mehr die Vergangenheit zu verschweigen. Wenn sie es Alexandras JETZT nicht erzählen würde dann wohl nie.

"Ich ... hoffe wirklich das war jetzt nicht zu viel. Aber.... ich weiß auch nicht was mit mir los ist! Es ist.... es ist dieser Mann von gerade eben. Ich kenne ihn. Er hat......oh Gott...", Araja hätte jetzt beinahe wieder abgebrochen aber das für Alexandras übliche und aufmunternde Lächeln gab ihr die Kraft weiter zu sprechen:
"Er hat vor zwei Jahren......mein Zuhause zerstört. Er hat unser Dorf nieder gebrannt, er hat meinen Stiefvater getötet, er hat meine Freunde getötet, er hat mich entführt und beinahe... hätte er auch mich ermordet. Und das alles nur wegen etwas Gold. Er hat alles nur an einem Tag zerstört was ich Leben nannte und seitdem hatte ich kein's mehr - bis du gekommen bist.
Ich will nicht das dir etwas passiert weil du der letzte Mensch auf Tyria bist der mir noch etwas bedeutet."
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Albin am Do 19 Apr 2018, 12:20

Ob der Gedanke so schrecklich war - eine berechtigte Frage. Schrecklich war wohl möglich einfach nur der falsche Begriff. Er hatte etwas Angst vor dem was kommen könnte. Wie Luna ja schon treffend erklärt hatte waren Hexen und dementsprechend auch Hexer dafür bekannt starke Zauberkräfte zu besitzen. Zum einen lagen da die Geschichten der Magierkrise vor sechzehn Jahren in seinem Kopf, die zeigten, was für abscheuliche Dinge durch Magie passieren konnte - und zum anderen die nicht gerade aufmunternden Märchen und Sagen um besagte Hexen - die in den meisten Fällen als böse Kreaturen dargestellt wurden. So war der Gedanke nicht unbedingt schrecklich - eher beängstigend.

"Ich habe Angst vor dem was auf mich zukommt..", antwortete Albin - diesmal mit gewohnter Tonlage. In seiner Stimme erklang das übliche Selbstbewusstsein, untermauert durch eben jene Angst. "Woher merke ich das das, was Josmine gesagt hat, wahr ist? Sie sagte die Kraft schlummert in mir. Woran kann ich das erkennen? Ich merke...eigentlich nichts. Wie kann ich wissen ob sie mir die Wahrheit gesagt hat?", hinterfragte er schließlich und wollte wissen wie Magier es spüren können das sie....Magier sind.
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am Do 19 Apr 2018, 12:28

Nun ergab auch der Wisch Sinn, von dem der schwarze Ritter im Gespräch zuvor gesprochen hatte. Er wollte irgendetwas einlösen und brauchte dafür wohl Araja selbst. Das brachte sie natürlich in eine gewisse Gefahrenlage.

Die Tatsache, das sie ihm nun ihr Herz geöffnet hatte und endlich Klartext sprechen konnte freute ihn irgendwie. Alexandras wusste genau das es ihr sehr schwer fallen würde, ihr die ihm bereits bekannte Geschichte zu erzählen aber nun war es endlich soweit: Er hatte es von ihr selbst gehört. Wieder umgab ihm etwas Trauer, als sie nun von ihr selbst hörte wie sehr der Entehrte ihr Leben zerstört hatte. Ein ganzes Dorf niederzubrennen war nicht einmal unüblich für solche Menschen - aber hier zeigte sich am Besten was mit Hinterbliebenen danach geschah. Manche zerbrachen innerlich an einem solchen Schock.

"Du musst dir um mich keine Sorgen machen. Sir Surotach und ich, wir nehmen gemeinsam an diesem Turnier teil und egal was dieser Mann vor hat: Er wird damit nicht durchkommen. Wir werden ihm hier - an Ort und Stelle - das Handwerk legen. Sowohl er als auch ich sind der Meinung das ehrlose Ritter wie er kein Recht haben weiterhin schreckliche Dinge wie diese zu tun. Wir können vielleicht nicht ungeschehen machen, was dir und deiner Familie passiert ist - aber wir können der ganzen Sache etwas Gerechtigkeit einhauchen, indem wir dafür sorgen das er so etwas nie wieder irgendjemandem antun kann. Wir sind erfahren - wir wissen was auf uns zu kommt. Du musst mir da vertrauen. Gemeinsam sind wir alle stärker, vergiss das bitte nicht.", erneut griff Alexandras nach der Hand des jungen rothaarigen Mädchens. "Du vertraust mir doch, oder? Du bedeutest mir auch sehr viel und wir werden den Seelen der an diesem Tag verstorbenen durch dieses Turnier und unserem Sieg Frieden schenken. In Ordnung?"
avatar
Sir Alexandras
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Do 19 Apr 2018, 14:00

Jetzt musste sie nachdenken... wie war es denn bei ihr? Sie hat schon früh ihre Kräfte entdeckt. Fühlte sie sich anders? Nein. Eigentlich spürte sie ihre Kraft nur dann, wenn sie sie auch nutzte. „Nun... ich glaube man spürt die eigenen Magischen Kräfte nur dann, wenn man sie auch nutzt.“ fing sie schließlich an. „Allerdings, gibt es eine Sache die dich vielleicht interessieren könnte. Magier, Hexen, Magische Wesen eben, können die Kräfte von seinem Gegenüber spüren.“ sie ließ sich ins Gras fallen und fuhr fort. „Darum habe ich so nachgehackt. Nachdem zu wieder bei uns warst, Topfit und Gesund obwohl du hättest mindestens einen Tag durchschlafen müssen, spürte ich neben deiner Lüge noch... deine Kraft. Aber da ich merkte das du nicht darüber sprechen wolltest, behielt ich es noch für mich. Bis jetzt.“
Luna überlegte weiter. „Es wäre gut, wenn du eine Zauberschule besuchst... Dort könnte man dir super beibringen, mit deinen Fähigkeiten umzugehen. Du würdest lernen, wie du deine Magie für gutes Nutzt. Wie ich schon sagte, meiner Meinung nach gibt es viele Gute Hexen, Pardon, Hexer. Nur machen böse immer den meisten Unsinn und auf sich aufmerksam, weswegen man nur von denen hört“ sagte sie und lächelte ihn aufmunternd an.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Do 19 Apr 2018, 14:45

Araja höhrte jedem von Alexandras Worten genau zu nickte dann aber nur zaghaft. Diese Offenbarung hatte sie wohl mehr Seelische Kraft gekostet als erwartet und es schien als hätte sie jetzt nicht mehr die Energie das Thema weiter zu vertiefen. Sie wollte dem Ritter glauben, sie musste auch. Er war sprichwörltich ihre letzte Hoffnung diese Sache überhaupt irgendwann abzuschließen. Doch der erste Schritt zur Heilung war getan, nach zwei Jahren hatte der Rotschopf endlich jemanden gefunden mit dem sie darüber sprechen konnte ohne dabei in Ohnmacht zu fallen.

Desweiteren wollte Araja Gerechtigkeit. Vielleicht war es nur ihr Kindlicher Geist, ihre Prägung durch das Ritterliche Toussaint oder Alexandras selbst aber sie war fest davon überzeugt das es sie gab, die Gerechtigkeit. Bei der Ansprache des Ritters waren dem Mädchen also langsam die Augen feucht geworden wärend man etwas darin erkenne konnte was zuvor darin gefehlt hatte: Hoffnung. Am liebsten hätte sie ihn wieder in den Arm genommen aber sie wollte Alexandras nicht nochmal ...'überrumpeln' aber vielleicht würde er es tun?
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Albin am Do 19 Apr 2018, 20:34

Also konnte Luna - die ja ebenfalls Zauberin war - die Kraft in Albin auch stimmen. Dann gab es keine weiteren Zweifel an der Offenbarung von Josmine. In ihm schlummerten Zauberkräfte, die irgendwie erweckt werden konnten. Ihre Idee von der Zauberschule löste bei Albin jedoch einen Anflug von Wut und Panik zugleich aus.

"Eine....Zauberschule? Ich brauche keine....Zauberschule!!", reagierte er also überheblich. "Wie kommst du nur auf so einen....Blödsinn!? Ich geh' doch nicht da hin und sage denen das ich ein....aaah....ich hätte nie mit dir drüber reden dürfen!", fügte er anschließend hinzu, stand ziemlich hitzköpfig auf, fuchtelte im selben Satz etwas mit seinen Armen und ging ziemlich schnell zurück in Richtung Dorf...
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am Do 19 Apr 2018, 20:37

Alexandras erkannte den kleinen Satz, welcher von der Rothaarigen ausging und umarmte sie schließlich. Dieser Moment, der jemandem wieder wie eine Ewigkeit vorkam verging allerdings schneller als erwartet. Er musste versuchen die Stimmung wieder ins Gleichgewicht zu bringen, Araja von ihren Sorgen ablenken - auch wenn das bisweilen ziemlich schwierig werden könnte.

"Gehen wir zu den Stallungen....es gibt noch viel zu lernen..."
avatar
Sir Alexandras
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 24 Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 24  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten