Das Ritterturnier von Toussaint

Seite 20 von 24 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am Di 22 Mai 2018, 23:09

Paktsoldat. Eine einfache Bronzeeinheit, leicht zu kontern mit einer von Josmines' Hylek-Flammentänzern. Es gab nun zwar lediglich einen Punkteunterschied von Drei, war aber immerhin ausreichend um ihren Soldaten zu übertrumpfen.

"Luna, wie hast du damals gemerkt das du zaubern kannst?", wandte sich die Hexe nun an die still gebliebene Heilkundige.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am Do 24 Mai 2018, 15:25

Astrid nickte ihm zu und ging mit ihm Richtung Kirche. "Was ist denn bitte eine Schildmaid?" fragte sie ihn auf den kurzen Weg. Es schmeichelte ihr, das er sie für eine Starke Kämpferin hielt. Doch das ließ sie sich nicht ansehen. Letztendlich fand sie ihn zwar nett, dennoch hatte er eben eine Kirche bestohlen und das fand sie überhaupt nicht witzig.

"Ich freue mich, dass alles was du tust dir Spaß macht, allerdings hat nicht jeder Mensch dieses Glück. Viele machen Dinge, damit sie... überhaupt überleben können. Oder kannst du dir Vorstellen, jeder der Bauer, Schenker, Grabwächter oder ähnliches ist, macht es aus Leidenschaft? Nein... leider nicht." ergänzte sie noch etwas Nachdenklich.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Do 24 Mai 2018, 15:53

Luna hörte den beiden die ganze Zeit aufmerksam zu und beobachtete sie dabei abwechselnd. Josmine war so... anders. Gestern hat man in ihren Augen noch puren Wahnsinn erkannt und jetzt ist sie fast schon normal. Sie musste unter einer riesigen Persönlichkeitsstörung leiden - da war sich Sie sich sicher.
Am Anfang hielt Luna das alles für eine Falle - doch je mehr die Hexe erzählte desto... angenehmer wurde die Stimmung.

Als Araja die erste Runde gewonnen hatte, freute sich Luna für sie und lächelte breit. Diese Karte die sie spielte war eine der Goldenen von denen Josmine erzählt hatte. Und zudem sah sie dem Rotschopf ziemlich ähnlich. Zwischendurch schaute Luna ihre eigenen Karten durch und überlegte, wie welche zu spielen waren. Nie hätte sie damit gerechnet, das ein Kartenspiel es schaffen würde, sie zu überfordern.

Die Frage von Josmine riss sie etwas aus den Gedanken. "Wie... ich das herausgefunden habe?" fragte Luna sich selbst noch einmal. Kurz darauf musste sie grinsen. "Ich... habe versehentlich meinen Bruder in einem Streit etwas... angekokelt." meinte sie.

"Er hat mich geärgert und... vor 'wut' habe ich mit dem Finger auf ihn gezeigt, gemeckert und plötzlich fingen seine Haare an zu brennen... der Blick... Unbezahlbar. Das war ein ganz komisches Gefühl für mich damals, als ich das erste mal mit Magie in Verbindung trat. Ein leichtes kribbeln... mir wurde recht warm und... etwas war anders. Ich kann dieses Gefühl damals wie heute einfach nicht beschreiben." versuchte sie zu erklären und lachte etwas dabei.

"Wobei Magie für mich ja nie etwas war... das ich nicht kannte." sagte sie und schaute dabei zu Araja. "Meine Eltern sowie mein Bruder - wir sind alles Magier. Ich bin also mit dem Wissen, eines Tages kann ich auch Zaubern, aufgewachsen. Man hat es nie vor mir versucht zu verheimlichen und ich versuchte, bevor ich meinen Bruder abfackeln wollte, immer wieder mal eine Kerze anzuzünden oder etwas Schweben zu lassen."
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am Do 24 Mai 2018, 18:30

Josmine nickte abermals und hörte ihrer neuen Freundin aufmerksam zu. Sie hatte den wohl wichtigsten Punkt angesprochen: Die familiäre Herkunft! Selbstverständlich war es für einen Menschen, dessen Eltern Magier waren wesentlich leichter damit klar zu kommen - zu wissen das man selbst einmal etwas könnte. Albin beispielsweise gehörte leider zu den Männern bei denen man das ganze erst aufwecken musste, damit sie es begreifen können. Ganz andere wiederum - die völlig bei Null anfangen müssen - denen stand jahrelanges, hartes Studium bevor um die nötige mentale Stärke für die Zauberei aufbringen zu können.

"Gutes Thema - Araja - wie sieht es bei dir aus? Sind deine Eltern magiebegabt?", hinterfragte die Hexe freundlich lächelnd.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am Do 24 Mai 2018, 19:26

Floki tänzelte neben der großen Norn her. "Wir machen auch nicht immer, dass was uns spaß macht. Wenn ich in meine Heimat zurückkehre, werde ich vermutlich wieder einen größeren Auftrag über Reparaturen an unseren Schiffen erhalten. Weil die Kapitäne wiedermal zu blöd waren über das Meer zu segeln. Andererseits würde ich diesen Beruf nicht machen, wenn es mir nicht gefallen würde.", seufzte der Skelliger.

"Und was eine Schildmaid ist? Die Schildmaid sind bei uns Frauen die bei Schlachten mitkämpfen und auch mit über die Ozeane Segeln. Die Frauen bei uns müssen sich schon beweisen um eine Schildmaid werden zu dürfen.", erklärte Floki mit einem breiten Grinsen.

Schließlich erreichten sie die Kirche und traten ein. Als der Priester den Skelliger sah, grinste Floki breiter und riss beide Arme nach oben und rief: " BUUUHHHH!!!!!" Der Priester zuckte erschrocken zusammen und der Floki hielt sich vor Lachen den Bauch.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Do 24 Mai 2018, 19:31

Dem Bruder die Haare verkokelt? In Araja's Kopf war das ziemlich Brutal, der Erzählung von Luna zufolge musste er aber Überlebt haben. Bisher hatte sie von Magie nur hübsche kleine, leuchtende Schmetterlinge gesehen. Diese Illusion und das Verbrennen von Köpfen gefiel ihr dann aber überhaupt nicht. Geheuer war es der Knappin also nicht als das Thema von Josmine vertieft wurde.
Vorher spielte sie jedoch noch die Wetterkarte: "Frost" auf die ihre eigene Reihe, da hatte sie wohl etwas missverstanden.

"Weiß' nicht. Ich kenne meine Eltern nicht.... bin adoptiert.", murmelte sie dann nur zurück, dass Thema machte sie ganz offensichtlich ziemlich traurig.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am Do 24 Mai 2018, 19:54

Araja schien etwas abgelenkt, vermutlich war das der Grund für den fehlerhaften Spielzug der jungen Knappin.

"Wetterkarten verringern die Stärke der Einheiten, du solltest sie immer auf das Feld deines Gegners ausspielen..", klärte Josmine auf bevor sie auf die seltsame Aussage zu ihrer Adoption eingehen wollte. Sie wirkte etwas traurig - zeitgleich schien sie aber das Gespräch ziemlich schnell hinter sich bringen zu wollen. Nicht zu wissen wer ihre leiblichen Eltern waren hinterließ wohl so einige Spuren bei der sonst so lebhaften Araja.

"Willst du darüber reden...? Freunde tun so etwas...", reagierte die Oberhexe schließlich und lächelte dabei herzlich.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Do 24 Mai 2018, 20:04

Erst schüttelte Araja mit dem Kopf während sie, um sich etwas abzulenken, auf ihre Karten sah.

"Da gibt's nichts zu reden. Meine Eltern haben mich abgegeben, weil sie mich nicht wollten....", eigentlich wollte die Jugendliche noch ergänzen das es die Möglichkeit das ihre wahren Eltern zaubern könnten, ihre Adoption nur noch unbegreiflicher für sie machen würde. Denn wenn sie Magier wären gäbe es einen Grund weniger eine Tochter wegzugeben, so dachte zumindest Araja.

"...ist auch eigentlich egal. Ich passe."
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Do 24 Mai 2018, 20:21

Luna konnte Araja na der Nasenspitze ansehen, das sie nicht über dieses Thema sprechen wollte. Irgendwie wollte sie also versuchen, Josmine davon abzulenken.

"Sag mal... Josmine? Wie sieht es eigentlich mit deiner Familie aus?" fing sie an. "Wie... wächst man denn als Hexe auf?" fragte sie die Hexe schließlich interessiert.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am Do 24 Mai 2018, 20:26

Araja hatte gepasst und die dritte Runde begann. Die Oberhexe erklärte kurz das es nun um die Entscheidung ging und so gut wie alle übrigen Karten ausgespielt werden sollten, um den möglichen Sieg zu erreichen. Josmine begann nun ihre Anführerkarte - die Kaiserin Kathlyn Cousland selbst auszuspielen.

Der Themenwechsel durch Luna kam nicht sehr überraschend, wollte sie doch vermutlich über etwas anderes sprechen um ihre Freundin nicht in Bedrängnis zu bringen.

"Meine Familie? Oh Gott. Das ist wirklich lange her. Damals war ich noch ein richtiger Mensch..", kicherte die Hexe nun. "Heute habe ich nur noch meine Freunde."
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am Do 24 Mai 2018, 20:37

Astrid verdrehte offensichtlich die Augen. "Warte draußen." sagte sie leicht genervt und Floki tat etwas grummelig wie ihm gesagt. Sie ging auf den Priester zu und übergab dem verängstigtem Kerl sein Geld.

"Hör mal zu... du solltest dringend Trainieren. Sogar ein alter Mann mit Krückstock könnte dich bedrohen. Oder du suchst dir jemanden, der dich und die Kirche beschützt. Genug einnahmen hast du ja." meinte sie und zeigte auf den Beutel.

Mit diesen Worten verließ sie die Kirche und blickte etwas genervt zu Floki. "Bist du eigentlich immer so Kindisch?" fragte sie ihn wieder etwas ernster und ging in Richtung Wirtshaus am Ende des Marktes.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Do 24 Mai 2018, 20:41

"Du warst mal ein Mensch? Wieso bist du's heute nicht mehr...?", fragte Araja dann etwas fasziniert. Hexen und Magie schien ein weitaus breiteres Feld zu sein, als die junge Dame zu Anfang dachte, wenn man damit auch sein ääh....'Körper' so drastisch verändern konnte.

Im Spiel hingegen tat der Rotschopf es der Hexe gleich und spielte ebenfalls ihre Anführerkarte aus: Araja die Paktkommandantin.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am Do 24 Mai 2018, 21:39

Floki zuckte mit den Schultern: "Das Leben ist zu kurz um todernst zu sein." Dann sah er zu ihr: "Und du? Bist du immer so ernst? Lache und genieße das Leben, wer weiß wann dich Slodi holt."

Schließlich erreichten sie das Gasthaus und sie nahmen sich einen eher abgelegenen Platz. Die Magd fragte was sie trinken wollten und Floki hielt ihr das Trinkhorn hin. "Das stärkste Fassbier, dass du hast.", bestellte der Skelliger und sah wieder zu Astrid. Er wägte ab, ob er hier genügend Zuhörer finden würde, die für eine gute Geschichte Geld zahlen würden.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am Sa 26 Mai 2018, 15:56

"Klar muss man das Leben genießen und Lachen. Allerdings muss man doch in Situationen - Diebstahl zum Beispiel - auch ernst bleiben können." sagte sie und setzte sich gegenüber von Loki. Sie bestellte sich bei der Bedienung einen Krug Schwarzbier und lehnte sich gemütlich zurück.

"Außerdem... hast du mich noch nie wirklich ernst erlebt." ergänzte sie lachend und beobachtete den Vogel. Irgendwie schien es Astrid, als wäre der Kerl nicht von dieser Welt. Er scheint nichts auf andere zu geben und wirkt, als hätte man ihn unter Rauschmittel gesetzt.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am Sa 26 Mai 2018, 18:14

Floki fing an heftig zu lachen und wischte sich dabei die Tränen ab. Sie nannte es Diebstahl, er nannte es überleben. Es war wohl sinnlos mit ihr darüber zu diskutieren. "Noch nie wirklich ernst hm?", stellte der Skelliger fest und nahm einen ordentlichen Schluck aus seinem Horn. Er legte die andere Hand um sein Horn und Blickte hinein.

"Das Bier hier ist schrecklich.... Zu wenig Alkohol drin."
, stellte er fest und sah Astrid etwas genauer an. Vermutlich hielt sie ihn für verrückt, er konnte es ihr nicht verdenken. Selbst in seiner Heimat galt er als leichter Sonderling. Er rieb sich das Kinn.

"Erzähl mir ein wenig von dir. Wo kommst du her?"
, wollte der Skelliger wissen mit einem amüsierten lächeln. Ob alle an dem Ort so groß waren von dem sie kam? Es war für ihn schwer vorstellbar.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am So 27 Mai 2018, 16:58

"Wegen der Liebe, Kleines, wegen der Liebe...", antwortete die Oberhexe nun und sah' sich die ausgespielte Karte an. Josmine spielte eine schwächere Bronzekarte aus und Araja tat dasselbe. Sie schien das Spiel langsam zu begreifen und ein eifriges Duell um die fehlenden Punkte hatte begonnen. Nun lag es wohl nur noch daran wer die besseren Karten in der Hand hielt.

"Die Liebe tut manchmal seltsame Dinge mit uns. Sie....schafft es das wir Grenzen überwinden, die unüberwindbar scheinen. Sie lassen uns die verrücktesten Dinge tun, völlig blind für die Realität...und sie kann auch das größte Leid auslösen...", erklärte sie nun, während sie auf den nächsten Zug der Knappin wartete.

"Bist du verliebt?", wollte sie noch wissen.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 27 Mai 2018, 17:24

"Ob ich..? Nein! Ich bin doch nicht verliebt! Also, äh..... Ne.", stammelte Araja los, während ihr Gesicht genauso rot wurde wie ihre Haare. Dabei wankten ihre Mundwickel so oft nach unten und Oben das man wohl von einer klassischen Gesichtsentgleisung reden konnte - sie hatte sich ungewollt verraten.
Um sich abzulenken spielte sie weiter ihre Karten aus, zwar ohne Taktik aber zumindest spielte sie weiter.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am So 27 Mai 2018, 17:28

"Wiiiiiirklich nicht?", hinterfragte die Hexe abermals. "Du weißt man sollte seine Freunde nicht anlügen..."
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 27 Mai 2018, 17:33

Jetzt war er da, dieser Unterton in Josmines Stimme, dieser verrückte Unterton. Wie es schien, kam die Jugendliche um dieses Thema nicht herum. Aber Araja wollte nicht darüber sprechen, erst recht nicht mit Josmine. Ihre Gefühle für Alexandras hatte sie bis jetzt nur Luna unter großen Mühen gestanden und die Hexe hatte bei weitem nicht dieselbe Vertrauensbasis wie die Heilerin zum Rotschopf. Mal ganz abgesehen davon wusste die Knappin selbst nicht so recht was sie gegenüber dem Ritter empfand.
Als sie dann also schüchtern mit dem Kopf schüttelte um klar zu machen das sie nicht darüber sprechen wollte hatte sie also nicht wirklich gelogen. Jetzt war es der erste Moment im Gespräch indem sich Araja wünschte die Hexe nicht kennengelernt zu haben - sie wollte eigentlich weg.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am So 27 Mai 2018, 20:27

"Stimmt etwas nicht?"
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 27 Mai 2018, 20:41

Araja schien sich zu winden, als sie ihre letzte Karte ausspielte. Sie war jetzt mit fast 20 Punkten im Rückstand aber das war dem Rotschopf mittlerweile herzlich egal. Wie immer sah sie also etwas schüchtern zu Josmine hinüber und versuchte ihr nettestes Gesicht aufzulegen um die Hexe zu überzeugen:

"Gar nichts? Ich äh....hab' aber anscheinend verloren. Werde wohl noch etwas Üben müssen. Luna und ich müssen jetzt aber eigentlich wieder gehen.....Alexandras, äh... wartet schon auf uns."
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am So 27 Mai 2018, 20:49

Josmine nickte. Sie wollte nicht mit ihr reden, so viel stand fest. Ihre seltsamen Ausweichversuche schmerzten die Hexe etwas. Ihr verrücktes Gesicht machte nun einen betrübten, fast schon tieftraurigen Eindruck. Sie ließ den Kopf etwas hängen, seufzte und ließ' den Zauber der das Kartenspielfeld aufrecht erhielt verschwinden. Sie blickte abwechselnd zu Luna und Araja. Die Mine der rothaarigen Knappin hatte sich längst verzogen - es war etwas negatives ihr gegenüber zu spüren. Die Hexe wurde das Gefühl nicht los das sie trotz der Nettigkeit wieder einmal irgendetwas falsch gemacht hatte und dies ließ sie nun etwas wütend werden. Tieftraurig - und wütend zugleich.

Josmine ballte die Faust und schlug mit ihr ziemlich hektisch auf den vor ihr stehenden Tisch, so dass sich die beiden Mädchen etwas erschrecken mussten.

"WAS hab' ich eigentlich falsch gemacht, HÄ!?!?", brüllte sie urplötzlich. Bei dem Schlag auf den Tisch hatte sich ihre Brille etwas mehr auf ihre Nasenspitze gelegt und man konnte nun in den Augen der Oberhexe diesen....tiefen Wahnsinn erkennen der sie umgab.

"Da bin ich nett zu euch! Ich hebe einen Fluch auf! Ich biete euch tiefe Freundschaft und ein einfaches Gespräch über die normalsten Dinge der Welt ist möglich! Na klar! Ich bin's nur! Josmine! Die ach-so-bööööse Hexe! Ich habe nichts getan was euch verärgern kann! Und ihr zwei Schlampen hasst mich!!!!"

Josmine stand auf, warf den vor ihr stehenden Tisch wütend auf die Seite, was die beiden Mädchen auch aufstehen ließ, während die Hexe sich den beiden näherte.

"Na los! SAGT ES!"
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am So 27 Mai 2018, 20:52

Astrid lachte plötzlich los. "Du willst etwas über mich wissen? Wo ich her komm hab ich dir ja schon gesagt!" meinte sie und nahm einen schluck ihres Schwarzbieres, welches die Bedienung eben hinstellte. "Bei mir gibts nichts Spannendes. Bin bei Norn aufgewachsen die allesamt viel zu sehr von sich selbst überzeugt waren. Nerviges Pack. Also bin ich fort und hab mir Arbeit gesucht." erklärte sie in einem gelangweilten ton.

Sie sprach nicht gern über ihre Verwandschaft oder darüber, wo sie her kam. Es interessierte sie selbst nicht mehr. Sie lebte im hier und jetzt und starrte nicht gern zurück auf ihr altes Leben. Man brachte ihr schon in jungen Jahren bei wie man Kämpft und sich Verteidigt. Auch früh lernte sie mit allem in der Natur umzugehen und zurecht zu kommen. Doch dieses Leben gefiel der Norn nicht. Im Gegenteil. Dieses 'Wir leben für uns und lassen uns nicht helfen' denken ihrer Familie, machte sie verrückt. Also ging sie. Und das war die beste Entscheidung die sie treffen konnte.

"Bei dir? Du scheinst viel Spaß am Leben zu haben. Woran liegt das? Nehmt ihr bei euch da irgendwelches Rauschgift das ihr so gut drauf seid?" scherzte sie etwas und nahm noch einen Schluck.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 27 Mai 2018, 21:09

Das Gespräch der beiden verlief nicht so, wie Luna es sich erhofft hatte. Auch Araja machte den gleichen Fehler wie sie selbst und suchte eine Ausrede, um von der Hexe weg zu kommen. Ihr Magen drehte sich und kurz darauf fing Josmine an die beiden Anzuschreien.

Erschrocken standen die beiden da und starrten sie kurz etwas an als Luna sich schließlich etwas schützend vor Araja stellte und ihre Hand Griff. "Josmine... wir hassen dich doch nicht..." stotterte sie. Irgendwie hoffte sie noch, das man etwas Retten konnte.

"Ganz im Gegenteil... wir finden dich sogar nett... allerdings haben wir auch etwas Angst... kannst... kannst du uns das wirklich verübeln? Das Mal... der Hund... jetzt das... Wir... wir können doch ganz ruhig miteinander reden. Machen das... Freunde nicht so?" fragte sie die Hexe mit einem leicht nervösem unterton.

"Es lief doch gut! Ich meine... nicht jeder redet gern über seine Beziehungen... So etwas ist halt manchmal... unangenehm..." sie wusste nicht mehr was sie sagen sollte. Sie hatte gehofft, Araja würde nicht auch so etwas unüberlegtes wie sie es gestern tat tuen. Doch dafür war es zu Spät. Man konnte den Wahnsinn wieder in Josmine's Augen sehen. Ihre Stimme klang schon eher nach dem, was sie gestern war.

"Ich... ich bin dir sogar sehr Dankbar das du den Fluch aufgehoben hast! Das war sehr nett! Das Schätze ich sehr! Wirklich!" sagte sie in einem Aufrichtigem Ton. "Beruhigen wir uns doch erst einmal und... reden darüber... wie Freunde das eben machen!" meinte sie und atmete tief durch.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am So 27 Mai 2018, 21:28

Floki sah sie fragend an: " Was ist.... ein Rauschmittel?" von soetwas hatte er noch nie gehört. Aber irgendwie hörte es sich lustig an, beschloss der Skelliger. "Warum ich so gut bin? Wenn man stets ein lächeln, stets ein Grinsen auf den Lippen trägt kann man jemanden schlechter einschätzen. Es ist schwerer herauszufinden, was er denkt.", grinste Floki breit. "Außerdem bin ich nach dem Gott der Listen und des Schabernaks benannt worden.", erwiederte der Skelliger und nahm einen weiteren Schluck aus seinem Horn.

"Es ist einfach meine Art. Mir geht es nicht schlecht, also sollte ich lachen und leben. Irgendwann liege ich auf dem Sterbebett und dann würde ich es nur bereuen wenn ich den Pfad des Lebens gegangen bin und diesen nicht genossen hätte.", sinnierte der Skelliger und wurde etwas nachdenklicher.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 20 von 24 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten