Das Ritterturnier von Toussaint

Seite 22 von 24 Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23, 24  Weiter

Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Kathlyn Cousland am Di 05 Jun 2018, 22:07

Natürlich musste es Eldvin sein. Eine gefühlte Ewigkeit hatte Kathlyn nicht daran denken müssen und jetzt war es bereits das zweite mal in diesem Gespräch das sie damit konfrontiert wurde. Daran erinnert zu werden war für die Arischpack nicht das schlimmste, schließlich hatte sie genug Zeit die ganze Sache zu verarbeiten. Das aber nun auch Chloé mit diesem Ereignis zu kämpfen hatte tat Kathlyn Leid und das konnte man deutlich an ihrem Gesichtsausdruck erkennen.

"Die einzige hier die sich für irgendetwas in Eldvin verantwortlich fühlen muss bin wohl ich. Die Leute sollten auf mich und nicht auf dich wütend sein. Hättest du das alte Kloster für den Rest aller Tage verkommen lassen sollen? Das wäre auch keine Lösung gewesen. Du wolltest den Ort wieder zu etwas besseren machen, ihn Verwandeln."

Nachdenklich und beinahe etwas zähneknirschend blickte die Kaiserin dann wieder kurz zum Bach bevor sie noch etwas ergänzte: "Das Problem liegt wohl eher daran, das es nie eine Versöhnung gab nach dem... nach 'MEINEM' Massaker. Es wird wohl Zeit, das ich mich entschuldige. Und zwar so wie es sich für eine Kaiserin gehört: Öffentlich und vor den Hinterbliebenen. Das hätten sie schon vor langer Zeit verdient.
Ich habe damit schon so lange abgeschlossen das ich nicht einmal im Traum daran gedacht habe das es noch Menschen gibt die daran Leiden. Es wird Zeit das ich Verantwortung übernehme."
avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Di 05 Jun 2018, 22:17

Araja versuchte den Worten ihres Ritters gut zuzuhören was in ihrem momentan Lage ein wenig schwierig war. Die Hände noch immer vor dem Mund verschränkt hatte sie auf Alexandras Aussage hin, morgen direkt nach dem Turnier abzureisen nur genickt. Als der Rotschopf nach einem kurzen Augenblick es schaffte sich ein wenig zu sammeln, senkte sie die Hände und machte einen ziemlich erschöpften und überforderten Eindruck:

"T'schuldige..... das..... Du hast Recht. Ich glaube ich gehe lieber auf mein Zimmer.... für den Rest des Abends."
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Chloé Phylakterium am Di 05 Jun 2018, 22:26

"Die Idee ist wirklich süß von dir..", antwortete Chloé etwas nachdenklich und überlegte nun wie man diesen Vorschlag tatsächlich sinnvoll in die Tat umsetzen könnte. "Es müsste nicht einmal ein großer Auftritt sein...das wäre zuviel Aufsehen für die Hetzer im Volk, die damit eigentlich nichts zu tun haben. Aber weißt du was? Die meisten Hinterbliebenen von Eldvin leben mittlerweile in einem Altenheim ganz in der Nähe. Vielleicht können wir es gemeinsam besuchen und den...Verstorbenen gedenken?", schlug die Königin nun vor.
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Kathlyn Cousland am Mi 06 Jun 2018, 01:23

"Sobald ich Zeit habe....Hm.", begann Kathlyn dann zu erklären: "Vorher steht unsere 'Verabredung' mit den Charr noch an. Aber danach werde ich mir die Zeit dafür nehmen, egal was mein Terminkalender dazu sagt!"

Dann erhob sich die Kaiserin und reichte ihrer Freundin die Hand, damit diese es einfacher hatte mit dem Aufstehen: "Aber jetzt hab' ich erstmal nen' Bärenhunger! Ich lad' dich ein!"
avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am Mi 06 Jun 2018, 19:46

Die Norn schüttelte den Kopf "Berge, Schnee und Wälder. Vereinzelt Dörfer. Nichts spannendes. Da fänd ich's bei dir schon interessanter" meinte Astrid.
"Doch wenn du wirklich dort hin willst, kann ich dir eine Karte geben und zeigen wo's liegt. Aber begleiten werde ich dich nicht." sagte sie und lächelte ihn an. "Keine Lust alte bekannte zu treffen, wenn du verstehst was ich meine." ergänzte sie und bestellte sich bei der Kellnerin noch einen Krug Schwarzbier.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Chloé Phylakterium am Mi 06 Jun 2018, 20:10

War der erneute Hunger eine Ausrede um dem Gespräch zu entkommen? Chloé war sich nicht sicher, nahm' mit leichten Zweifeln ihre Hand entgegen und lief der Kaiserin etwas hinterher. "Was gibt's denn?"
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Mi 06 Jun 2018, 20:17

Luna's Blick lies nicht von Araja ab. Offensichtlich konnte Araja nicht mehr nur nicht Lügen sondern es hatte auch ihren Charakter etwas verändert. Nachdenklich fasste sie sich ans Kinn "Ich werde schauen, ob ich für dich einen Trank brauen kann, der das etwas unterdrückt... ich kann allerdings nichts versprechen." meinte sie etwas niedergeschlagen und das Trio machte sich langsam auf den Weg in Richtung Taverne. Der Weg dorthin verlief ziemlich schweigend und irgendwie bedrückend.

Luna gingen immer wieder die Worte von Araja durch den Kopf. Auch, wenn sie wusste, das der Rotschopf es eigentlich nicht böse meinte und vor allem unter anderen Umständen nie so etwas gesagt hätte, verletzte sie es doch ziemlich. Womöglich auch, weil sie irgendwie Recht hatte. Weil es... Stimmte.

Sie konnte Kleine bis Tödliche Wunden heilen aber Flüche... das erste mal fiel ihr auf, das in ihrer Ausbildung geschlampt wurde. Es wurde auf Heilung von Verletzungen getrimmt. Doch Flüche wurden nur kurz angesprochen und kleinere Heilungs-Methoden, die gegen die Flüche der Oberhexe komplett machtlos waren, gelernt. Eine komplette Lücke im System.
Eine Sache, die Luna ändern würde, sollte sie jemals wieder zurück kehren. Nun konnte sie nur darauf hoffen ihrer Freundin mit einem Trank etwas helfen zu können.

Als die kleine Gruppe endlich im Gasthaus ankamen, verschwand Araja ohne ein Wort zu sagen auf ihr Zimmer. Luna blickte ihr noch etwas traurig hinterher. Am liebsten hätte sie noch etwas gesagt, doch sicher wollte der Rotschopf jetzt einfach ihre ruhe haben. "Ich bleibe noch etwas hier und lese in meinem Pergament nach. Vielleicht finde ich ja etwas brauchbares..." erklärte sich Luna und wollte damit klar machen, das sie jetzt auch ihre Ruhe haben wollte.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am Mi 06 Jun 2018, 20:27

"Nun, Luna...", sprach der Ritter an, während er seiner Knappin noch kurz hinterher sah. Was auch immer die Hexe mit ihr angestellt hatte, es ließ' sie ziemlich schnell die Flucht ergreifen. "...das war ein langer Tag für uns alle. Wir sollten den heutigen Abend wohl ruhiger gestalten. Ich werde mich zurückziehen. Morgen wird ein sehr langer Tag, wenn wir direkt nach Durmand reisen wollen. Eine geruhsame Nacht Euch, Milady.."
avatar
Sir Alexandras
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Kathlyn Cousland am Mi 06 Jun 2018, 21:08

"Nicht so Schüchtern!", lachte Kathlyn als Chloé die Hand der Kaiserin ein wenig zweifelnd entgegennahm: "... du schaust ja fast so, als hätte ich gerade gesagt das wir Hylekeintopf essen würden! Hast du überhaupt schon mal das Essen der Itzel-Bitzel probiert?", hinterfragte Kate dann während sie mit ihrer Freundin im Arm den kleinen Trampelpfad zurückschlenderte.
Das Kopfschütten der Königin auf Kathlyn Frage reichte der Kaiserin als Antwort: "Sei froh drum. Die Küche der Hylek ist ungefähr so schmackhaft wie ihre Arischpacktränke: 'Larvensuppe' oder 'Froschschenkelzwieback' sind nur die Spitze dieses furchtbar übelriechenden Eisbergs!"

Wie fast immer mit einem Lächeln fanden sich die beiden Frauen dann in trauter Zweisamkeit im Zelt der Kaiserin ein und schlemmten den restlichen Abend zu den Geschichten aus Kathlyns Zeit bei den Hyleks. Hm, wieso war sie nicht früher auf die Idee gekommen aus dieser verrückten Episode ihres Lebens etwas zu erzählen?
Nichtsdestotrotz ging auch für die beiden Herrscherinnen ein weiterer Tag ihres Urlaubs zu ende.
avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am Mi 06 Jun 2018, 21:12

Floki strich sich über den Bart. Menschen die sie nicht sehen wollte? Er war sich sicher, dass er verstand was sie mit dieser Aussage meinte.
"Wenn du willst dann nehm ich dich mit zu mir und ich zeig dir meine Heimat. Ich werde sowieso bald zurückfahren.", erklärte Floki grinsend und trank erneut aus seinem großen Trinkhorn, er hoffte das sie ja sagen und ihn zurückbegleiten würde.
"Bist du schonmal über das Meer gesegelt?", wollte der Skelliger wissen.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Mi 06 Jun 2018, 21:33

So schnell wie sich Araja von Alexandras und Luna getrennt hatte war sie auch auf ihr Zimmer verschwunden. Als die Jugendliche erschöpft die Tür zu ihrem Zimmer schloss, indem sie sich mit dem Rücken dagegen lehnte seufzte sie und ließ sich am Holz herunterschlittern bis sie auf dem Boden saß.
Den Kopf in die Seite geneigt und die Arme auf den angewinkelten Knien abgelegt verharrte der Rotschopf eine ganze weile ziemlich nachdenklich in dieser Position. Sie hatte ein schlechtes Gewissen, wegen dem was sie wenige Minuten zuvor sowohl zum Ritter als auch zur Heilerin gesagt hatte. Wenn das der Fluch der Hexe gewesen war, so wie Luna meinte, hasste sie Josmine jetzt schon dafür. Am meisten hasste sie sich aber selbst weil es schließlich ihre eigenen Worte und Gedanken waren die da von der Leine gelassen wurden.

Alexandras hatte so unglaublich viel für die junge Frau getan und das erste und einzige was ihr einfiel war ihn, als Arschloch zu betiteln. Zeitgleich fühlte sich Araja an den Streit mit ihrem Stiefvater erinnert, denn das war das letzte mal das sie jemanden so etwas 'ungehöriges' an den Kopf geworfen hatte. Es war auch die Zeit gewesen, in der sich die Jugendliche schwor nie etwas zu sagen über das sie vorher nicht eingehend nachgedacht hatte.
Wie der Ritter wohl jetzt über sie denken würde? Dass sie eine undankbare kleine Göre wäre? Oder sogar schlimmeres?

Um diesen sehr schlechten Gedanken zu entrinnen, nahm sich der Rotschopf dann die Puppe, welche sie auf dem Markt erstanden hatte und blickte dem kleinen Stoffspielzeug in die Augen. Trost fand sie hier jedoch keinen weshalb Araja die Puppe wütend in die Ecke warf während ihr die Augen feucht wurden. Was für ein scheiß Tag.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am Do 07 Jun 2018, 00:17

Wieder schüttelte Astrid den Kopf. "Schifffahrten habe ich bis jetzt immer gemieden." sagte sie lachend. Sie nahm einen Schluck ihres Schwarzbiers, welches die Kellerin auf den Tisch stellte und grinste. "Fühlte mich auf Land bis jetzt immer ziemlich wohl. Hatte auch nie einen Grund irgendwo hin zu segeln." ergänzte sie und trank gleich noch etwas.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am Do 07 Jun 2018, 21:21

"Dein Volk scheint vermutlich sowieso nicht sehr viel zur See zu fahren oder?", kicherte Floki. "Aber die See ist toll, glaub mir. Die Gischt der See, die dir ins Gesicht peitscht, der Wind der dir um die Nase weht. Auf dem Meer kommt man sich so klein vor.", ergänzte er etwas schwärmend. "Außerdem auf unseren Schiffen sind wir bisher noch immer sicher ans Ziel gekolmmen.", grinste der Schiffsbauer breit.
"Und wenn du meine Heimat gerne sehen willst, wäre das zumindest jetzt deine Chance. Wer weiß aus welchem Grund die Götter unsere Wege kreuzen ließen.", schmunzelte der Skelliger.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Foltest am Sa 09 Jun 2018, 18:36

Der Rest des Abends verlief für die meisten Turnierteilnehmer und ihre Begleiter ruhig und ohne weitere Ereignisse. Der nervenaufreibende Tag, begonnen mit dem erbarmungslosen Schummeleien des schwarzen Ritters und der Ein oder anderen Begegnung mit Hexen hinterließ offensichtlich bei allen Beteiligten ihre Spuren. Der nächste Morgen wurde festlich eingeleitet. Am frühen Vormittag trafen die Teilnehmer wieder in der Arena zu Netzeck ein und bereiteten sich schon jetzt seelisch und moralisch auf das traditionelle Bogenschießen vor, welches schließlich darüber entscheiden würde welcher der drei übrigen Teilnehmer beim großen Zweikampf um Ruhm, Ehre und die Goldstatue vom diesjährigen Ritterturnier kämpfen durfte. Im Halbfinale standen sich der schwarze Ritter, Sir Alexandras und Charles Norrington gegenüber. Feierlich und mit der Band vom Vortag bespielten Musik betraten nun Fürst Foltest, Arenameister Gareth, Kaiserin Kathlyn und Königin Chloé alle gemeinsam die Turnierarena und wurden bejubelt.

Brummig brüllte der Fürst nun lediglich: "Möge das Halbfinale und das Finale fair verlaufen und die Götter einen neuen Champion erwählen!"

Die knappe Ansprache wurde kurzum bejubelt, die anwesende Band spielte ihre gewohnten Lieder und kurz darauf wurden von einigen Männern die Ziele für das Bogenschießen errichtet..
avatar
Foltest
Fürst von Toussaint
Fürst von Toussaint

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Sa 09 Jun 2018, 19:17

In der ferne konnte Araja die Musiker hören, die bereits zur Beginn des Turniers die Disziplinen einleiteten. Sie saß mit zusammengepressten Beinen auf der Bettkante und starrte durch das Fenster. So wie sie aussah hatte sie die vergangenen Nacht kaum geschlafen und stattdessen ihre Zeit damit tot geschlagen sich nahezu jedes erdenkliche Szenario auszumalen in welchem Alexandras stirbt und der schwarze Ritter das Turnier gewinnt. Das war wohl der Nachteil ihrer lebhaften Fantasie.
An irgendein Kampftraining oder gar dem auftauchen beim Turnier war bei ihr wohl gerade nicht zu denken. Wie es schien wollte sie das ganze aussitzen, das mag auf die meisten vielleicht Feige gewirkt haben aber der Jugendlichen schien es in ihrer Verzweiflung die einzige Möglichkeit. An Weglaufen hatte sie auch noch gedacht, die Chance dabei aber Alexandras über den Weg zu laufen war ihr zu groß. In der Hoffnung so alles einfach zu 'umgehen', saß sie wie versteinert auf dem Bett während sie gegen dieses Gefühl in ihrer Brust und auf den Schulter ankämpfte.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Sa 09 Jun 2018, 21:06

Nachdem Luna die Nacht wieder weniger mit Schlafen und mehr mit wachliegen und Nachlesen beschäftigt warm, hörte sie irgendwann schon Vögel zwitschern. Die letzten Tage waren eher unschön aber da mussten sie jetzt durch. Leider hat sie, trotz ewiger Suche, kein Brauchbares Gebräu für ihre Freundin gefunden. Enttäuscht machte sie sich schließlich frisch und ging aus ihrem Zimmer.

Kurzerhand beschloss die junge Frau statt nach unten zu gehen, zuerst bei Araja vorbei zu schauen. Immerhin hatte der Rotschopf viel mit machen müssen und Luna wollte wissen, ob es ihr so einigermaßen gut ging. Sie ging den Gang entlang und klopfte an ihre Tür, als sie davor stand. "Araja? Bist du noch da?" fragte sie und wartete auf eine Antwort.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Sa 09 Jun 2018, 21:15

"Hau ab!", war das erste was Luna hörte als sie an das Zimmer der Rothaarigen angeklopft hatte. Es klang ziemlich wütend und laut doch kurz danach öffnete sich die Tür einen kleinen Spalt und Araja sah sehr mitgenommen und entschuldigend nach draußen: "T'schuldige..... war nicht so gemeint. Brauchst du was...?"
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 10 Jun 2018, 21:45

Luna ignorierte was ihre Freundin ihr zuerst wieder an den Kopf knallte. Sie wusste, Araja konnte letztendlich nichts dafür, was sie da sagte. Als der Rotschopf die Tür schließlich öffnete, erkannte man sofort das die junge Frau wohl kaum ein Auge zu gemacht hatte. Sie hatte Augenringe und war ziemlich blass.
Schnell versteckte die junge Canthanerin unbemerkt ihre Hand hinter ihrem Rücken. Sie ist zwar den einen Fluch los geworden, doch das Mal an ihrer Hand breitet sich immer mehr aus. Schon fast ihre komplette Hand war schwarz und knöchrig. Je mehr sich dieses... verfaulen... weiter fraß, desto schmerzhafter wurde es.

"Ich wollte wissen ob es dir... den Umständen entsprechend gut geht." meinte Luna und versuchte nicht zu besorgt zu klingen. "Darf ich... rein kommen?" fragte sie schließlich und lächelte sie etwas aufmunternd an.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am So 10 Jun 2018, 21:51

"Gern komm ich mit" meinte Astrid schließlich sicher. Warum nicht? Etwas neues sehen tat immer gut und außerdem hielt sie so oder so nichts hier. Außer höchstens ein paar Aufträge. Doch auf die könnte sie auch vorerst verzichten.
"So eine Schifffahrt hört sich ziemlich... erfrischend an. Wird schon nicht so schlimm werden." sagte sie, leerte ihren Krug und lachte. "Wann hast du denn vor, wieder in deine Heimat zu reisen?" ergänzte sie fragend und schaute zum Skelliger.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am So 10 Jun 2018, 22:11

"Nachdem Tunier werden wir Heimsegeln. Der Kapitän sollte bisdahin alles erledigt haben.", erklärte der Skelliger. "Und was die Schiffsfahrt angeht. Mit meinen Schiffen sind wir bisher immer gut ans Ziel angekommen. Und vor der Schiffsfahrt bringen wir den Göttern immer ein Opfer für eine gute Überfahrt da.", schmunzelte Floki leicht und hielt ihr das Trinkhorn hin zum anstoßen: "Auf die Götter, mögen sie uns wohl gesonnen sein!" bei seinem letzte Satz hatte er ein breites Grinsen im Gesicht.

Es freute ihn sehr, dass sie beschloss ihn zu begleiten. Vermutlich würde sie allein durch ihr Auftreten beim Jarl großen Anklang finden. Starke Krieger waren immer gern gesehen bei den Skelligen.
Er rieb sich leicht das Kinn und blickte sich um. Er war ziemlich froh wieder in seine alte Heimat zu kommen. Das warme Klima war für ihn nichts auf Dauer, er liebte eher die Salzige kühle Luft auf den Inseln seiner Heimat. Die hohen Berge, die von dichten Kiefer und Fichten Wäldern bewachsen waren. Doch ebenso sehr liebte er es auf See zu sein und neue Orte zu entdecken. Doch fürs erste wollte nur Heim.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 10 Jun 2018, 22:18

Araja öffnete etwas lustlos und demotiviert die Tür um ihre Freundin hereinzulassen und schlenderte dabei selbst ins Zimmer, bevor sie sich aufs Bett setzte, fast so wie sie zuvor darauf gesessen war.

"Mir geht's Kacke...."
, fing der Rotschopf dann an, natürlich aufgrund des Fluches denn so offen wollte sie es natürlich nicht sagen: "Also..... du weißt was ich meine. Dieser Fluch ist Kacke! Das Turnier ist Kacke und....der Ritter auch.
Ich ...ich hab' irgendwie das Gefühl die Kontrolle zu verlieren, kennst du das? Ich meine nicht nur diesen Fluch der mich ganz offensichtlich jeden SCHEiß sagen lässt der mir mal durch den Kopf gegangen ist sondern auch...."


Seufzend unterbrach Araja jetzt und sah zu Luna. Die Freundin der Knappin sah auch gerade nicht nach einer Frohnatur aus an diesem Morgen und hatte offensichtlich ebenfalls zu kämpfen: "... weil irgendwie alles schiefläuft. Aber wie geht's dir überhaupt..?"
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 10 Jun 2018, 23:24

Luna setzte sich neben sie aufs Bett. "Mir gings auch schon mal viel besser. Wie du sagst, alles läuft irgendwie schief. Aber..." sie schaute ihrer Freundin in die Augen. "Alles muss weiter gehen. Wir müssen irgendwie das Beste aus dieser... Beschissenen Situation machen, stimmts?" meinte sie und versuchte wieder zu lächeln.

"Aber Schluss mit mir..." fing sie an. "Was bedrückt dich so sehr? Ist es die Sache, das Alexandras nicht mit dem Turnier aufhört, obwohl du ihm darum gebeten hast?" hakte Luna mit einer besorgten Stimme nach. Sie wollte ihrer Freundin helfen. Und wenn sie das schon nicht mit einem Trank gegen diesen Fluch schaffte, dann wenigstens damit, das sie für sie da ist.
avatar
Luna Navarion
Weltenwandler
Weltenwandler

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Astrid am So 10 Jun 2018, 23:32

Astrid nickte Floki zu. Irgendwie merkwürdig. Vorhin war sie noch kurz davor, dem Kerl die Arme abzureißen und nun hat sie beschlossen, mit ihm in seine Heimat zu Segeln. Bei dem Gedanken lächelte sie den Skelliger an und blickte durch den Raum.
"Ich werde dann jetzt ein paar Sachen erledigen müssen, bevor wir losziehen." meinte die Blondhaarige Norn. "Soll ich nach dem Ritterturnier morgen vor der Taverne auf dich warten?" fragte sie ihn.
Auch wenn Astrid hier nichts hielt, musste sie ein paar Leuten bescheid geben, das sie vorerst nicht Anwesend sein wird. Außerdem braucht sie so schnell wie möglich ein Vernünftiges Schwert. Mit diesem Zahnstocher hatte sie nicht vor, herumzureisen.
avatar
Astrid
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Floki Tyrson am So 10 Jun 2018, 23:59

"Vor der Taverne? Das wäre am einfachsten. Ich werde dann am frühen Morgen hier warten. Unser Kapitän möchte gerne früh losfahren.", nickte Floki und steckte sein Trinkhorn weg, dabein erwiederte er das lächeln. Dann stand er schließlich auf und drückte der Bedienung etwas Geld in die Hand, dann blickte er zu Astrid. "Bis bald."
Er selbst musste zu den anderen zurück um ihnen zusagen, dass er jemanden mitbringen würde.
avatar
Floki Tyrson
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 13.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am Mo 11 Jun 2018, 00:27

Araja nickte ganz traurig und senkte ihren Blick zum Boden. Ob es nun der Fluch war, der die Rothaarige über ihre Vergangenheit sprechen ließ oder der fürsorgliche Blick den ihr Luna schenkte war am Ende wohl egal. An der zittrigen Stimme der Jugendlichen konnte man sofort erkennen wie schwer es ihr viel darüber zu sprechen und dennoch tat sie es, endlich:

"Der schwarze Ritter hat.... mein Zuhause zerstört. Vor ...ungefähr 2 Jahren. Er kam in unser Dorf, brannte alles nieder und....erschlug meinen Stiefvater.
Und seitdem er auf dem Turnier ist kann ich an nichts anderes mehr denken als daran das es wieder passiert: Das dieser Mann jemanden tötet! Immer und immer wieder..... Früher hatte ich Alpträume von dem Tag, wo der Ritter kam und meinen Stiefvater erschlug. Heute sehe ich ständig wie er.... Alexandras tötet. Ich halt' das nicht mehr aus.... am liebsten würde wegrennen."
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 22 von 24 Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23, 24  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten