Das Ritterturnier von Toussaint

Seite 4 von 19 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 19  Weiter

Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Sa 21 Apr 2018, 23:13

Am liebsten hätte Luna aufgeschrien als sie sah, wie der Hund in Flammen aufging.
Mit offenem Mund saß sie neben dieser Frau die sich als Hexe entpuppte. Sie bemerkte immerhin, wie sie einen Zauber aussprach. Ihre Vermutung wer das neben ihr war verstärkte sich immer mehr. Luna versuchte ruhig zu bleiben und starrte den Leichnam an.
"Sie... hätte ruhig etwas vom Apfel bekommen können..." versuchte Luna zu scherzen.
Man hörte die Unsicherheit und leichte Angst in ihrer etwas zittrigen Stimme. Sie selbst bemerkte es auch und versuchte jeglichen Blickkontakt mit der Sylvari zu vermeiden.

Dieser Tag war wohl der verrückteste den sie bis jetzt in ihrem Leben erleben durfte. Erst die kurze Verfolgungsjagd - Die Verwandlung von Albin und jetzt diese Durchgeknallte Sylvari. Luna packte allen ihren Mut zusammen der sich noch in ihr befand und fragte "Bist du... Josmine Saraziel?" Ihre Stimme klang wieder etwas sicherer, allerdings immer noch ängstlich.
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am Sa 21 Apr 2018, 23:21

Josmine lächelte auf, als Luna ihren Namen erraten konnte. Wirklich schwer war das vermutlich nicht gewesen, aber sie war irgendwie überrascht das sie die Verbrennung des Tieres verhältnismäßig kalt ließ. Sie hätte Luna für viel sentimentaler eingeschätzt.

"Das hatte sie sich aber nicht verdient. Sie war ungezogen. Und du, meine liebe Freundin, musst nun lernen mit deinem inneren Auge zu sehen. Die Art und Weise wie du nämlich Dinge betrachtest ist schlicht und ergreifend pfui!", erklärte Josmine nun mit einem....unbeschreiblichen Unterton.

"Zum einen hättest du längst wissen können das ich euch beobachtet habe. Zum anderen siehst du hier nur einen armen, kleinen, süßen Hund dem Leid zugefügt wurde. Eigentlich aber ist die süße Susi hier ein elendiger Streuner, nämlich einer von denen, die euch bis vor kurzem noch verfolgt haben. Wäre die gute Tante Josmine nicht da gewesen um den grässlichen Kurt in die süße Susi zu verwandeln hätte Albins Verwandlung ihn vielleicht hingerichtet."

Die Hexe pausierte kurz, richtete erneut ihre Brille zurecht und sah' nun ihrer Gesprächspartnerin in die Augen.

"Ich habe selten so eine unbegabte Magierin wie dich gesehen. Theoretisch magst du vielleicht Pfeffer im Arsch haben - aber du bist eine praktische Null! Gut das wir jetzt Freunde sind und gemeinsam daran arbeiten können!", fügte sie abschließend hinzu.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am Sa 21 Apr 2018, 23:50

Sie sollte mit ihrem Inneren Auge sehen? Sie war verwirrt. Und tatsächlich auch enttäuscht von sich selbst. Sie hätte wirklich merken müssen, das sie beobachtet wurden. Vielleicht durch die ganze Aufregung? Nein.

Luna hörte Josmine zu. Sie wusste nicht, wie sie diese Frau einschätzen sollte. Mal sprach sie normal und im nächsten Moment wieder wie ein Kind. Schrecklich. Sie wollte ihr irgendwie entkommen. "Ich? Pfeffer im Arsch? Nein. Das denke ich eher weniger. Bin eher eine Unterdurchschnittliche Magierin. Weswegen will jemand wie du jemanden wie mir helfen? Das wäre ja bloße Zeitverschwendung!" meinte sie. Für die Sylvari musste sie doch eh so gewirkt haben, warum sollte sie ihr das nicht auch glauben? Sie wollte die Josmine einfach nur fern von sich zu wissen. Es hatte ihr gereicht zu erfahren, das sie etwas mit Albin am Hut hatte. Doch was genau wollte die verrückte jetzt von ihr?
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am Sa 21 Apr 2018, 23:52

"Na weil wir doch jetzt Freunde sind!", antwortete die Hexe gewohnt kindisch. "Freunde helfen sich gegenseitig. Oder nicht?", hinterfragte sie, während sie den Kopf so zur Seite neigte das die Brille etwas schief auflag, so dass Luna das erste Mal die Augen der Hexe sehen konnte.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Chloé Phylakterium am So 22 Apr 2018, 10:51

Am späten Nachmittag trafen die wandernden Ritter mitsamt Königin, Kaiserin und auch Fürsten im Dorf Netzeck ein. Die Ankunft wurde von Trompeten untermalt, die Kolonne müsse außerdem schon aus großer Entfernung zu sehen gewesen sein. Der Arenameister Gareth selbst begrüßte seine Gäste. Schnell verschwanden die Männer der Königin, um das große Zelt zu errichten, welches für die Turniertage ihr Zuhause sein würden. Das Gasthaus des Dorfes war zwar überaus groß für ein kleines Dorf, aber natürlich zu dieser Jahreszeit völlig ausgebucht. Hätte die Königin nicht spontan entschieden dem Turnier beizuwohnen wäre ihr sicher ein Zimmer versprochen worden. Aber das machte ihr nichts aus. Durch das Zelt hatte sie eine gewisse Nähe zum Volk, möglicherweise würde ihr das später einmal nützen ihre politischen Interessen besser durchsetzen zu können. Dieser Foltest war eine harte Nuss, die es zu knacken galt.

Chloé selbst war überrascht das wirklich so viele Leute hier waren. Das kleine Dorf zwar praktisch umzingelt von zahlreichen Zelten, Ständen, kleinen Freiluft-Kneipen, auch kleinere Arenen konnte man für irgendwelche Ritterspiele erkennen. Auch andere Völkervertreter waren anwensend. Sie erkannte Norn, Sylvari - sie glaubte sogar inmitten der Mengen eine Charr erkannt zu haben - aber vielleicht spielte ihr ihre Fantasie wegen dem Gespräch mit Kate vom Vortag einen Streich. Auf jeden Fall war es überraschend. Warum hatte sie die Festspiele in den letzten Jahren eigentlich nie besucht? Kultur war in Toussaint heilig und sollte es eigentlich überall sein. Der Gedankengang brachte sie zurück auf Ascalon - aber sie verwarf diesen gleich wieder - denn irgendwie hatten sie ja jetzt Urlaub. Und es gab sicher keinen schöneren Flecken in Tyria dafür als Toussaint.

"Es ist mir eine Freude dem Turnier beizuwohnen, Arenameister.", begrüßte die Königin den hiesigen Dorfältesten und sah' sich weiter mit leichter Begeisterung auf den Lippen um.
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am So 22 Apr 2018, 11:32

Der späte Nachmittag war angebrochen und man konnte deutlich sehen das das Turnier in Kürze begann. Selbst um diese Tageszeit war das Gasthaus überaus voll - auch auf den Straßen machte sich allmählich der typische Markttrubel bemerkbar. Den Göttern sei Dank fanden die beiden einen Tisch und konnten ihr Essen bestellen - diesmal jedoch aß das junge Mädchen auch etwas richtiges. Alexandras nun bestellte sich ein Glas von Toussaints beliebten Wein und ließ damit den Nachmittag etwas ausklingen. Schließlich war diese Begegnung mit dem schwarzen Ritter und Arajas Liebesgeständnis nicht gerade...Nichts.

"Willst du auch ein Glas Wein? Toussaint ist bekannt für seine vorzüglichen Rebsorten. Dieser Weißwein hier hat eine leichte Zitrusnote, gefolgt von Kiwi und....grünem Apfel. Das hat dann einen sehr lieblichen Nachgeschmack, was es zu einem sehr angenehmen Getränk zu dieser Mahlzeit macht.", fragte Alexandras schließlich und versuchte das Schweigen das sich zwischen den beiden breit gemacht hatte irgendwie zu unterbinden.
avatar
Sir Alexandras
Großmeister
Großmeister

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 22 Apr 2018, 12:59

Luna wusste, das sie aus dieser Sache nicht raus kommt. Jedenfalls momentan nicht. Immerhin, wollte sie nicht wie dieser Bandit als Hund und in Flammen enden.
"Das ist... ähh... nett von dir..." meinte Luna und schaute gen Himmel. Sie hasste sich dafür, das sie so neugierig war und jetzt neben einer verdammt Starken Hexe die komplett unberechenbar scheint saß.
"Allerdings... verzeih... Ich gehe jetzt wieder ehh... ins Gasthaus zurück. Muss noch ein paar Dinge erledigen..." Luna sagte das so freundlich wie möglich und stand langsam auf. "Bis... ehhm... bald." ergänzte sie 'nett' und ging mit eiligen Schritten zurück richtung Gasthaus.



Zuletzt von Luna Navarion am So 22 Apr 2018, 14:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am So 22 Apr 2018, 14:21

Josmine konnte ihren Augen und Ohren kaum glauben als Luna zügig eine Ausrede erfunden hatte und anschließend mit schnellen Schritten zurück ins Dorfinnere verschwand. Wurde sie tatsächlich gerade abgewiesen? Hatte Luna ihre neu gewonnene Freundschaft schon ins Wanken gebracht? Die Oberhexe konnte es kaum fassen, schaute irritiert nach links und rechts, rückte abermals ihre Brille zurecht und sah' noch eine ganze Weile ins innere des Dorfes - schockiert über das was da eben passiert ist.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 22 Apr 2018, 16:53

Zitrusnote, Kiwi und....Grüner Apfel? Wenn Alexandras über Wein sprach hörte er sich an wie ein Sommelier oder zumindest für jemanden der dachte er wäre einer. Zum Glück des Ritters konnte Araja den unterschied nicht kennen denn viel Erfahrung mit dem Thema hatte sie nicht und das obwohl sie im Weinland Nr. 1 aufgewachsen war, sie kannte sich eben mehr mit Backwerk aus.
Sie wollte aber auf jeden fall etwas davon, nicht weil sie Scharf auf den Wein war sondern auf etwas anderes. Sie wollte Alexandras um jeden Preis gefallen, dass sie sich dabei zunehmend Pubertär und Unvernünftig verhielt war ihr natürlich nicht bewusst. Nachdem der Rotschopf also sein Fressgelage kurz unterbrochen hatte und der Wein serviert wurde lächelte sie überaus freundlich zum Ritter als sie den ersten Schluck tätigte. Es schmeckte furchtbar. Grauenhaft. Wie konnte man eine solche Plörre nur trinken?!
Um das Gefühl und die Meinung über den Geschmack des Getränkes zu überspielen legte Araja ein weiteres lächeln auf. Dieses war ziemlich glaubhaft, schließlich konnte der Rotschopf gut Lügen wenn er wollte und hoffte so weiter die Sympathie des Ritters zu behalten.

"Lecker. Trinkst du häufiger Wein...?", fragte sie dann damit sie nicht weiter von dem Gesöff trinken musste.
avatar
Araja
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am So 22 Apr 2018, 17:02

Nein! Sie konnte das arme Mädchen nicht einfach gehen lassen! Jetzt wo sie gerade Freunde geworden sind? Das war nicht möglich. Das war einfach nicht das, was Josmine sich unter einer neu entstandenen Freundschaft vorgestellt hatte.

"Luna! So warte doch!", rief Josmine noch einmal, bevor die Canthanerin im Dorf zurück war. Sie blieb etwas verängstigt stehen, drehte sich sehr langsam zu Josmine um, die inzwischen schon fast vor ihr stand. Josmine reichte ihr ihre Hand. "Wir sehen uns hoffentlich bald wieder! Freundin!"
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 22 Apr 2018, 17:09

Langsam verstand Luna, wie Albin sich gefühlt haben muss, als sie nicht locker lassen wollte. Und was das betraf, hatte sie nun ein schlechtes gewissen.
Aus Angst, sie könnte die Hexe zu verärgern, reichte aus sie ihr die Hand. "Das... ehh.. hoffe ich auch.. Freundin.." sagte sie mit einem nervösen Lächeln.
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Josmine Saraziel am So 22 Apr 2018, 17:13

Luna reichte Josmine schließlich die Hand und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute die Oberhexe lächelte dem Mädchen in ihr etwas zögerliches, verängstigtes Gesicht. Der Griff, den Josmine angelegt hatte verhärtete sich für einen Moment, bis sie schließlich die Hand der jungen Frau wieder losließ. "Ich hoffe du vergisst unsere Freundschaft nicht.", fügte sie hinzu, bevor sie sich stillschweigend umdrehte und wieder in Richtung Bank verschwand. Diesmal jedoch löste sie sich praktisch mitten auf dem Weg in Luft auf, drehte sich vorher noch einmal kurz um, lächelte etwas verrückt und winkte Luna zu wie es die Kinder immer taten. Erst jetzt bemerkte Luna ein leichtes ziehen in ihrer Handfläche - und das darauf vernarbte Mal - ein schwarzer Halbmond.
avatar
Josmine Saraziel
Verrückte Oberhexe
Verrückte Oberhexe

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 22 Apr 2018, 17:42

Erleichtert seufze Luna auf als Josmine endlich von ihr ging. Doch als ihr auffiel, was da auf ihrer Handfläche war, wurde sie blass. Sie schaute noch einmal vor sich, doch die Hexe war verschwunden. Sie ballte ihre Hand zur Faust und hatte das schlechte Gefühl, sie würde Josmine nie los werden. Wie man es auch drehen und wenden würde: Diese Frau ist Verrückt. Und Luna brauchte dringend Hilfe. Nur wo sollte sie danach suchen? Bedrückt von den Ereignissen des Tages lief sie wesentlich langsamer als vorher auf das Gasthaus zu und überlegte an wen sie sich wenden könnte.
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Sir Alexandras am So 22 Apr 2018, 18:54

Araja machte den Eindruck das ihr der Wein wohl bekam. Das verwirrte Alexandras zunächst, weil die Frauen in ihrem Alter normalerweise noch so überhaupt keine Weintrinker waren, dem Gedanken schenkte er aber keine Beachtung mehr als sie eine Frage stellte. Zumindest hatte er das Schweigen zwischen den beiden erfolgreich brechen können.

"Hin und wieder und wenn dann nur in Toussaint. Darf ich dir einen bestellen? Oder möchtest du etwas anderes?", fragte der Ritter höflich. "Oh...was mir gerade einfällt...wir haben heute morgen leider dein Kampftraining verpasst. Hast du es verschlafen oder hast du deine Meinung dazu geändert?", wollte er noch von ihr wissen.
avatar
Sir Alexandras
Großmeister
Großmeister

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 22 Apr 2018, 19:45

Die Knappin nickte nur zögerlich, als der Ritter fragte ob er für sie nachbestellen sollte. Die Frage nach dem Kampftraining kam ihr jetzt aber gar nicht passend. Sich eine Ausrede auszudenken wäre jetzt wohl ziemlich dämlich weshalb sie bei der Wahrheit blieb.

"Naja.....ähm, ich dachte nicht das wir bei dem Wetter Üben würden. Deshalb hab' ich weiter geschlafen, Tut mir Leid. Kommt nicht wieder vor. Dieses Leben als.... deine Knappin ist noch ein wenig Neu für mich. Früh aufstehen war noch nie meine Stärke, ganz besonders nicht in den letzten Jahren.
Wie schaffst du es ständig Früh schon so wach zu sein? Gibt's da nen Trick?"
avatar
Araja
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Kathlyn Cousland am So 22 Apr 2018, 20:22

Während die Männer der Königin damit beschäftigt waren Zelte aufzubauen hatte die Garde der Kaiserin andere Aufgaben. Schon bei der Ankunft war Kathlyn das Vibrieren ihres Packamuletts aufgefallen. Ungewöhnlich war das nicht schließlich konnte unter den vielen Menschen hier auch ein Magier sein. Trotzdem hatte die Kaiserin ein ungutes Gefühl bei der Sache und hatte ihren Soldaten durch ein unauffälliges Kopfnicken zu verstehen gegeben das Gelände sicherheitshalber abzusuchen.
Da Chloé mit Gareth sprach und die Greifengarde zu arbeiten hatte war Kathlyn ein wenig langweilig. Nur Foltest war noch in ihrer nähe den sie dann einfach ansprach:

"Sagt Foltest, spielt ihr Würfelpoker?", fing sie an während der Fürst sich zu ihr umdrehte: "Das Spiel echter Herrscher? Ganz im Gegensatz zu diesem kindischem Kartenspiel?"
avatar
Kathlyn Cousland
Kaiserin von Tyria
Kaiserin von Tyria

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Foltest am So 22 Apr 2018, 21:07

Die Reise nach Netzeck verlief wie geplant. Der Fürst hoffte nur inständig das die Trophäe wieder aufgetaucht war. Ein fragender Blick zu Gareth und sein Kopfnicken reichten jedoch aus um das Thema abzuschließen. Offensichtlich hatten Alexandras und Schülerin das ganze irgendwie lösen können. Zumindest hoffte er das. Als die gelangweilte Kaiserin ihn jetzt aber auf Würfelpoker ansprach war er erst Recht überrascht.

"Aaaahhhh Milady Kaiserin! Nun sprecht Ihr endlich nach meinem Geschmack!", reagierte Foltest herzlich erfreut. "Das Kartenspiel ist was für die Sitzpisser, die kein Risiko eingehen wollen! Spielen wir!"
avatar
Foltest
Fürst von Toussaint
Fürst von Toussaint

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.03.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 22 Apr 2018, 21:25

Auf den Weg schaute Luna immer wieder auf ihre rechte Handfläche. Kopfschüttelnd lies sie die Hand dann fallen, nur um sie sich kurz danach noch einmal anzuschauen. Sie wollte sicher sein, das sie das ganze nicht doch nur geträumt hatte - Vergeblich. Zwischendurch schaute sie sich immer um. Zwar konnte sie die Hexe nicht spüren doch Luna war sich sicher, Josmine würde sie immer noch beobachten.

Nachdem sie das Gasthaus betrat, war sie erleichtert so viele Menschen zu sehen. Allein sein? Eine Sache die sie gerade nicht brauchte. Ein kurzer Blick durch die Runde reichte um Araja und Sir Alexandras ausfindig zu machen. Sie lief direkt auf die beiden zu. "Hallo ihr zwei. Darf ich mich zu euch setzten?" fragte sie freundlich. Allerdings war in ihrer Stimme eine leichte angst heraus zu hören, allerdings hoffte sie, das die beiden es durch den ganzen Lärm im Raum nicht bemerkten. Ihre rechte Hand hielt sich noch zu einer Faust geballt. Sie wusste nicht, wie sie oder ob sie es ihnen erzählen sollte.
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 22 Apr 2018, 21:37

"Klar, setz' dich!", grinste Araja der Canthanierin entgegen als diese an Knappin und Ritter herantrat. Der Rotschopf freute sich die junge Frau wieder zu sehen und unterbrach sogar ihre feinfühligen Flirt versuche an Alexandras. Dafür wäre später immer noch Zeit.

"Hast du Hunger? Willst du was haben? Ich glaube Alex' und ich haben uns bei der Ritterkampfplatte ein wenig übernommen...", fragte Araja Luna dann während sie auf die gigantische Grillplatte in der Mitte des Tisches deutete bevor sie weitersprach. Wenn die Heilerin anwesend war schien es fast so als hätte Araja vergessen das sie eigentlich schüchtern ist.
"Gefällt's dir hier? Ich meine....so viel ist ja noch nicht passiert aber ....Ach du weißt bestimmt was ich meine!"
avatar
Araja
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 22 Apr 2018, 21:49

Araja war so nett und herzlich, da musste Luna direkt grinsen als sie ihr etwas zu essen anbot. Sie setzte sich neben sie und lächelte sie an. "Nein danke, ich.. hab grad keinen Hunger." Das stimmte. Sie hatte sogar ihren Apfel auf den Weg weggeschmissen. Der Appetit war ihr nach dem Anblick des Brennenden Hundes vergangen.
"Hier? Mir gefallen? Die Landschaft und Stände sind toll, das Stimmt! Es sind so viele verschiedene Leute hier!" Luna war etwas nervös als sie sprach. 'So viel ist ja noch nicht passiert' Wenn sie überlegte, was sie heut schon so erlebt hatte, konnte sie das nicht wirklich behaupten. "Was habt ihr eigentlich den Tag so getrieben?" fragte sie freundlich. Nebenbei bestellte sie sich bei einer Bedienung noch einen Wein. Eigentlich ist sie kein Freund von Alkohol, heute machte sie allerdings eine Ausnahme.
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 22 Apr 2018, 22:03

Noch eine Weintrinkerin, na großartig. Jetzt hatte der Rotschopf ERNSTHAFT das Gefühl mittrinken zu müssen, Scheiß Gruppenzwang. Streng genommen war aber auch in ihrem Tag 'ein wenig passiert'. Von der Begegnung mit dem schwarzen Ritter wollte sie jetzt trotzdem nicht erzählen aber es gab schließlich andere Dinge die sie erwähnen konnte:

"Alex' hat mir heute das Aufsatteln und Reiten beigebracht! Also.... Naja, 'Reiten' konnte man das wohl nicht nennen. Wohl eher: Vorsichtig das Pferd geschubst, hehe. Und bei dir so?"
avatar
Araja
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Charles Norrington am So 22 Apr 2018, 22:10

Charles schlenderte durch Netzeck, begleitet von seinen Wachen, denn hier war wirklich viel los. Das Rittertunier musste wohl wirklich etwas besonderes sein wie der Lordkanzer selbst feststellte. Er ging zu seinem Obststand, nahm sich einen Apfel und schnippte dem Verkäufer das Geld zu. Während er so durch die Straßen schlenderte biss er genussvoll in den Apfel hinein. Der Marktplatz gefiel ihm am besten, die Vielfalt der Waren musste an diesen Tagen wohl besonders groß sein.
Charles hätte natürlich gerne ein Handelsabkommen mit dem Fürsten geschlossen, jedoch konnte er sich dies vermutlich erst einmal vergessen.
Der Lordkanzler kam zu einem Schmied und betrachtete dessen Werke. Er nahm ein Einhandschwert mit schmaler langer Klinge und betrachtete diese. "Perfekt ausbalanciert Mylord.", erklärte der Schmied und zeigte auf den den Gewichtspunkt des Schwertes. "Durch die schlanke Klinge lässt sie sich sich etwas schneller führen als gewöhnliche Schwerter." Charles legte das Schwert zurück. "Nun ich besitze bereits eine gute Klinge.", erklärte er dem Schmied und blickte sich weiter um. "Allerdings fällt mir auf, dass ihr mit diesen Klingen in Kryta gutes Geld machen könntet.", wandte der Lordkanzler ein und fügte hinzu. "Ihr seid Händler Mylord?", fragte der Schmied neugierig. "Nicht ganz.", lächelte Charles. "Nun dann solltet ihr vielleicht den Marktgraf aufsuchen, der könnte euch da weiterhelfen.", erklärte der Schmied. "Der Marktgraf?", wollte Charles wissen und wirkte nun sichtlich interessiert. "Wer ist der Marktgraf?", wollte er genauer wissen.
Der Schmied beschrieb ihm den Marktgraf und wo er ihn vermutlich finden würde. Charles gab dem Schmied als Dank etwas Geld für die Information und machte sich sofort auf die suche nach diesem Marktgraf. Nicht lange und schließlich fand er einen Mann auf den die Beschreibung des Schmieds passte. "Verzeiht die frage. Ich suche den Marktgraf, wisst ihr wo ich ihn finden kann?", fragte Charles und tat so als wüsste er nicht mit wem er da gerade sprach.
avatar
Charles Norrington
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 09.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Luna Navarion am So 22 Apr 2018, 22:11

Jetzt musste sie nachdenken. Sie ballte ihre Faust etwas fester und wusste nicht, was sie sagen sollte. "Naja.. Nicht so viel eigentlich.. Habe mich ein wenig umgeschaut, die Leute beobachtet.." sie dachte angestrengt nach.. Themawechsel... "Ach! Und ich habe das Gerücht gehört, die Königin und die Kaiserin sollen auch zum Turnier kommen!"

Luna wusste noch immer nicht, ob sie von der Begegnung mit Josmine erzählen sollte. Geschweige denn von Albin anfangen. Würde ihr das überhaupt einer von den beiden glauben?
avatar
Luna Navarion
Hexenmeister
Hexenmeister

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 10.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Araja am So 22 Apr 2018, 22:28

"Ja, davon haben wir auch schon gehört.", begann Araja, als Luna danach fragte ob sie vom Eintreffen der Herrscherinnen gehört hatten: "Alex' kennt die Königin persönlich, hat er das schon erzählt?!"

Wollte der Rotschopf jetzt gerade mit Alexandras angeben? Mal ganz abgesehen davon war sie ziemlich schnell zur Kurzform 'Alex' gewechselt. Wie der Ritter wohl darauf reagieren würde, wenn ihn die beiden Damen einmal zu Wort kommen ließen?
avatar
Araja
Unermüdlicher Schriftsteller
Unermüdlicher Schriftsteller

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Marktgraf von Beauclair am So 22 Apr 2018, 22:35

Jerome war gerade wieder damit beschäftigt seinen Bediensteten Peter durch die Gegend zu scheuchen kurz bevor Charles ihn ansprach. Die Laune des Grafen war etwas besser geworden seitdem das Turnier und vor allem der Markt davor rund liefen. Auch er hatte mittlerweile Wind von der Anwesenheit von Königin und Kaiserin bekommen und suchte nach einem passendem Geschenk für die beiden.

"Ihr habt ihn gefunden, Herr.....?"
, fragte der Marktgraf als er vom Lordkanzler angesprochen wurde. Noch hatte er keine Ahnung wen er hier vor sich hatte würde aber wohl bald noch besserer Laune sein wenn er es erfuhr.
avatar
Marktgraf von Beauclair
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 09.04.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ritterturnier von Toussaint

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 19 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 19  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten