Die Festung des 'Weißen Mantels'

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Die Festung des 'Weißen Mantels'

Beitrag von Beth Davis am So 05 Aug 2018, 15:33

"Mach die Fesseln los und wir werden sehen wer der Stärkere ist..", antwortete Beth.

"Oder hast du Angst?", lächelte sie nun, wohlwissend das dies die letzte Provokation sein sollte. Doch ein Verrat in Form von Informationen kam für die Arischpack nicht in Frage.

"Hat der große, böse Lich Angst vor nur einer, kleinen Frau?"
avatar
Beth Davis
Auserwählter
Auserwählter

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Festung des 'Weißen Mantels'

Beitrag von Vanessa am So 05 Aug 2018, 16:03

"Aha, Verstehe. Schön für dich das du zumindest weißt wer für dein Leid verantwortlich sein wird.... es ist ...so viel einfacher... wenn jemand Schuld ist.", begann Vanessa dann erneut in dem sicheren Wissen, das die Pack nicht so schnell nachgeben würde. Insgeheim freute es die Lich jemanden brechen zu können der es Wert war.
Während sich die Magierin noch überlegte was sie mit Beth anstellen würde, war sie zu einem der nahen Tische gegangen und schien nach etwas zu suchen. Hier im Zimmer des 'anderen Schülers' gab es allerhand zu sehen, doch das Werkzeug was Vanessa wollte fand sie leider nicht, deshalb musste sie improvisieren.
Zwischen ihren Händen machte sie also einen Zauber bereit, die magischen Ströme zwischen den Fingern der beiden Hände verbanden sich zu einem gebündelten Strahl der nicht nur ansatzweise an eine Säge erinnerte.

"...aber wenn ihr wisst wer ich bin, wisst ihr auch wozu ich fähig bin?", säuselte die Lich dann vorsichtig als sie sich der Jägerin erneut näherte und Beth das Flimmern des Zaubers direkt neben ihrem Ohr hören konnte und ihr langsam klar wurde das es keine gute Idee war die Schwarze Lady zu provozieren: "Jetzt dürft ihr Schreien....... Bitte."

Der Nekromant, welcher vermutlich immer noch an der Tür stand um zu lauschen konnte die Schmerzensschreie der Pack völlig problemlos hören. Er war sogar ein wenig erschrocken wie lang und welcher Intensität der Lärm da drin von statten ging. Während die Geräusche zu anfang noch voller Pein und Wut gebrüllt wurden verwandelte sich das ganze langsam in ein Bettel und wimmern was bereits nach kurzem völlig verstummte. Wie es schien war die 'Arbeit' der Nekromantin beendet.
Es dauerte dann noch einige Minuten als plötzlich die Tür geöffnet wurde und 'Beth' heraustrat. Ihren Mund mit einem kleinem Stofftuch abwischend kam sie beinahe lächelnd aus dem Zimmer heraus in dem nur noch eine üppige Blutlache und eine angeknabberte Hand lagen. Etwas überrascht darüber das der Nekromant gelauscht hatte sah die Lich dann hinüber zu ihm: "Na? Wie sehe ich aus?"
avatar
Vanessa
Lehrmeister
Lehrmeister

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten