Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 18:25

"Du solltest es mal mit Höhlenpilzen probieren" antwortete Letho direkt und stellte das Tablett mit dem Essen auf's Bett und lief hinüber zu seinem Schreibtisch. Er drehte den Stuhl zu Albin's Bett und setzte sich ihm gegenüber. "Höhlenpilze an sich schmecken furchtbar...vielleicht hast du sie beim Pilze sammeln einmal roh gegessen...aber gekocht haben sie einen angenehmeren Geschmack als Talpilze..deswegen ist das auch die Spezialität des Tages...", erklärte Letho dem Jungen.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Albin am So 02 Jul 2017, 18:29

"Ich will aber das Ragout von Mama!", wiedersprach der nun trotzig werdende Junge: "Und Pilze sammeln war ich noch nie!"
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 18:39

"Tut mir Leid...was anderes hab' ich nicht..", antwortete Letho auf die Trotzreaktion, stellte den Stuhl wieder richtig herum an den Schreibtisch und las weiter in seinen Unterlagen.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Albin am So 02 Jul 2017, 18:45

Stille kehrte in den Raum. Das leise surren einer Mücke welche sich durch das gekippte Fenster gepresst haben musste und die Menschen welche an den Markständen direkt unter dem Fenster handelten erfüllte den Raum mit noch etwas hörbaren.
Das Fleischwanzenragout welches auf Albins Schoß platz gefunden hatte wurde von dem Jungen eher wiederwillig "herumgeschubst" als anständig verspeist.

Nach einige Minuten durchbar der Kleine dann die Stille und fragte die entscheidene Frage: "Was passiert jetzt?"
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 18:49

"Gute Frage", entgegente der Magierjäger seufzend. Eine schlaue Frage. Offensichtlich schien der Junge doch nicht nur ein bockiger, verwöhnter Gourmet zu sein. "Du könntest mir ein bisschen was von dir erzählen...wie alt du bist...ob du noch Verwandte hier hast..." ergänzte Letho anschließend. "Ich weiß nicht genau wie es jetzt weiter gehen soll.."
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Albin am So 02 Jul 2017, 18:56

Auf die Frage nach Verwandten begann Albin nur mit dem Kopf schütteln. Zugleich stellte er die Schüssel weg und lief auf Letho zu um diesen zu Umarmen. "Ich will nach Hause!"
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 19:05

"Und wo ist das?", fragte Letho, wieder etwas seufzend.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Albin am So 02 Jul 2017, 21:12

"Weiß' nicht - aber ich kann's dir zeigen!", die etwas wiedersprüchliche Aussage des kleinen Jungen verwirrte den Jäger zuerst aber ihm wurde schnell klar das Albin wohl einfach den Namen des Viertels nicht kannte in dem er wohnte.

Der Blonde kurze deutete mit seinem Arm auf die Tür und gab Letho somit zu verstehen ihm zu folgen...
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 21:13

"Bist du dir sicher das du gehen willst? Deine Mutter ist nicht mehr dort und die Männer die sie getötet haben sind vermutlich nun hinter dir her....ich finde wirklich du solltest mir mehr über dich und dein Leben erzählen. Überstürzte Handlungen sind sehr gefährlich.", hielt der Jäger ein.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Albin am So 02 Jul 2017, 21:21

"Ich will aber nach Hause!!!", Albin hielt es nicht mehr aus. Er stürmte in seiner Trauer und seiner Wut durch die Tür und nach Unten. Glücklicherweise wurde er vom Magierjäger recht schnell eingehohlt und auf halben Wege auf der Treppe nach unten aufgehalten doch dann hörte Letho es:
"..Ja, Großer stämmiger Mann, zwei Schwerter auf dem Rücken. Er hat ein Kind dabei.... gab heute Nacht einen zwischenfall.....der Zeuge sagte...", Letho konnte nicht alles klar und deutlich verstehen aber es war eindeutig: Die Stadtwache suchte nach ihm - soviel zum Thema Gerechtigkeit, der Gefesselte hat gesungen!
Wie es sich anhörte redeten die Seraphen gerade mit dem Wirt, jeden moment würd dieser in vermutlich verraten.
Letho musste handeln und zwar schnell.
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 21:25

Die Situation wurde brenzlig. Albin schien in Gefahr zu sein und nun suchten die Seraphen auch noch nach Letho. Natürlich. Er würde wegen des Mordes an den Banditen und der Frau büßen müssen, so nicht derjenige, den er am Leben gelassen hatte.

"Gut Albin..." flüsterte Letho. "Hört zu...die Stadtwache sucht nun nach mir wegen den Typen die deine Mutter getötet haben. Entweder du gehst jetzt da runter und wirst in ein Waisenhaus gebracht, oder du kommst mit mir mit und erzählst mir alles was ich wissen muss über dich und deine Familie...entscheide...aber schnell!" erklärte Letho und wartete auf die Reaktion des beinahe stotternden Kindes. Das Gespräch mit dem Wirt würde nicht mehr lange dauern und dann gab es nur noch die Möglichkeit über den Hintereingang oder das Fenster des ersten Stockes.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Albin am So 02 Jul 2017, 21:42

Albin begann ledeglich zu stottern und zu bibbern. Er brachte kein gerades Wort heraus, er war völlig überfordert. Man konnte es dem Kleinen wohl kaum verübeln. Letho trag die Verantwortung und musste diese jetzt Weise einsetzten denn der Wirt hatte gerade seine Zimmernummer fallen lassen...
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 21:49

"Baah.." entgegnete Letho pampig und nahm den Jungen ziemlich schnell auf seine Schulter. "Und jetzt keinen Mucks mehr, verstanden?"

Hastig bewegte sich Letho mit dem Jungen zurück zur Zimmertür und sackte kurzum das wichtigste ein. Albin stand nur bibbernd in der Ecke und wartete darauf das etwas passiert. Letho nahm sein Schwert auf den Rücken, packte seine wichtigsten Tränke und Dokumente ein und öffnete anschließend das Fenstertür. Der Sprung war nicht sehr tief, so würden sie es locker schaffen - vor allem mit zusätzlichem Kind auf den Rücken, so schlängelte sich der Jäger durch das große Fenster durch und bat Alwin auf seinen Rücken. Diesmal gehorchte er - ohne Wiederworte. Offensichtlich wollte der Junge nicht mit den Stadtwachen mitgehen. Die Frage nach Familie beantwortete sich wohl so langsam. Gedacht, Getan. Ein ordentlicher Sprung und die beiden waren außerhalb des Gasthauses. Einige Leute beobachteten das Ganze mit fragwürdigen Blicken. Sie würden schon wissen was los war, wenn die Stadtwachen am Fenster zu sehen waren. Letho nahm Albin hastig an die Hand und lief mit ihm durch die Viertel. Irgendwo, ziemlich abgelegen in der Nähe von einem alten Reitstall hielten die beiden inne.

"Also....entweder du redest jetzt...oder das Ganze wird kein gutes Ende nehmen...", versuchte Letho erneut den Jungen zu einem Gespräch zu überwinden.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Albin am So 02 Jul 2017, 22:02

"Ich wohne da wo der Mann lebt der das Fleisch macht! U-Und .....außer Mama und Papa ist niemand mehr da! Ich hab Angst!", Albin war wieder kurz davor zu weinen als er sein "Geständnis" ablegte.
avatar
Albin
Dämonenbeschw.
Dämonenbeschw.

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 02 Jul 2017, 23:35

"Dein Vater lebt also bei euch Zuhause, sagst du..?" hinterfragte Letho das ganze. Konnte es vielleicht sein das er die Situation am Vorabend missverstanden hatte? "Wir sollten dorthin gehen..." fügte er noch hinzu.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Sarah Phylakterium am So 09 Jul 2017, 22:06

Sarah saß auf ihrem Thron und ließ sich vom Lordkanzler einige Dokumente zum Unterschreiben reichen. Sie nahm eines der Dokumente zur Hand es ging wieder einmal um einen Baurn der seine Steuer nicht zahlen konnte und gab mit ihrer Unterschrift die Pfändung seines Hab und Gutes frei. Bei den anderen Formularen waren wieder einmal die üblichen Dinge dabei, Hinrichtungen, Begnadigungen, Neue Gesetze und Änderungen von Gesetzen. Nachdem sie diese überall ihren Namen gesetzt hatte lehnte sie sich zurück und sah wie das Tor zum Thronsaal aufgestoßen wurde und sah ihre Nichte eintreten.

Sie hatte nicht sehr viele Gedanken an sie verschwendet, da sie sich hauptsächlich auf das Regieren konzentrieren musste, da blieb nunmal nicht sehr viel Zeit für Familie. Aber es es wirkte auf Sarah als hätte Chloé die Schwangerschaft gut überstanden. Und da fiel es ihr wieder ein, sie würde vermutlich ihren Thron zurückhaben wollen. Wollte sie den Thron überhaupt behalten? Wenn sie an die letzten Monate zurückdachte, wünschte sie sich manchmal dass jemand ihr diese Last abnehmen würde. Auf der anderen Seite würde sie bestimmt all das vermissen was der Hof zu bieten hatte. Vielleicht hätte ja ihre Nichte sogar einen Platz als Ministerin für sie übrig.
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Chloé Phylakterium am So 09 Jul 2017, 22:10

Als Chloé eintrat konnte sie gerade noch erkennen wie Sarah ihre Arbeiten vom Thron aus erledigte. In den vielen Monaten hatte sie sich eine gewisse Professionalität angeeignet, das konnte man sofort erkennen. Lediglich das Gesicht eines Seelenlosen ließ das ganze Bild etwas schlechter aussehen. Das interessierte zwar Chloé nicht, aber sicher das Volk.

Die Vorstellung einer der Bürger hatte eine Bitte, die abgelehnt würde, während jemand keine Mine verzieht wäre wohl irgendwie witzig gewesen. Zumindest für jeden...bis auf den Bürger, dem abgelehnt wird.

"Tantchen!" rief Chloé etwas kleinlaut, als sie die kleine Brücke zum Thron überquerte. "Wie ist es dir ergangen?", fragte sie und holte gleich zur nächsten Frage aus: "Du hast nicht zufällig meine Mutter mit meinem Kind gesehen..?"
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Sarah Phylakterium am So 09 Jul 2017, 22:30

"Chloé" erwiederte Sarah und schüttelte den Kopf und fügte hinzu: "Araja wurde von Lilith weggesperrt. Es ist eine.... tragische Geschichte. Aber so wie ich sie kenne wird sie dafür gesorgt haben dass es deinem Kin an nichts mangeln wird." Sie neigte leicht ihren Kopf nach rechts: ,,du wirkst müde, ist auch wirklich alles in Ordnung mit dir? Nicht dass du dich so früh schon überanstrengst."

Sarah erhob sich vom Thron und ihr Kleid fiel wallend zu boden. Es war Figur betont geschnitten und an der Schulter freizügig und mit feinsten Pelz gesäumt. Dazu trug sie ein dunkelrotes Mieder mit goldenen Verzierungen und der Rock des Kleides bestand aus mehreren Schichten welche ebenfalls golden angesäumt waren und ebenso trug sie passende Samthandschuhe dazu. ,,Aber erzähl wie ist es dir in den letzten Monaten ergangen?"
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Chloé Phylakterium am So 09 Jul 2017, 22:52

Chloé musterte Sarah und ihre Kleidung sehr, während sie sich vom Thron erhob und sich nach ihr erkundigte. Araja weg gesperrt? Das klang nicht so, als würde etwas nach Plan laufen. Die Blondine hatte zwar die Zeitungen verfolgt und von Vanessas Hinrichtung und die Krönung von Lilith Sullivan erfahren, aber warum Araja weg gesperrt wurde war ihr etwas suspekt.

Das Kleid von Sarah wallte prachtvoll zu Boden. Auf ihre Art schien sie das Leben als Königin genossen zu haben. Prachtvolle Gewänder, riesiger Thron - auf dem fünf von ihrer Sorte Platz gehabt hätten und natürlich mehr als ausreichend Diener, die einem die Wünsche von den Augen ablesen sollten. Ja. So stellte man sich das Leben als Königin vor. Aber was war es? Politischer Fleischwanzenragout. Jeden Tag schlägt man sich mit Leuten rum die Wünsche haben, die eine Person gar nicht 'im Namen der Krone' erfüllen kann oder gar will. Dutzende intrigante Minister, die glaubten, sie könnten jemanden über den Tisch ziehen, nur um einen Tag lang mehr Macht zu haben. Eigentlich müsste man solche 'Berufe' Leid sein - dennoch konnte es auch Spaß machen.

"Mir ist es gut ergangen", antwortete Chloé. "Die Schwangerschaft war gut überstanden. Es mag 'unserer Art' vermutlich leichter fallen als den anderen. Während der Geburt wurde mit den Schmerzen gut nachgeholfen. Es war also leichter als erwartet. Der einzige Schlag war eben das Mutter das Kind ziemlich schnell hat verschwinden lassen. Aber sicher wird es dafür gute Gründe geben. Erzähl' mir doch von dieser tragischen Geschichte um ihr...Verschwinden. Und ich würde gerne alle Details über Kates Magierschule hören. Ich bin sehr interessiert was ihr aus meinem Vorschlag damals gemacht habt..", ergänzte sie und wartete gespannt auf ein paar Antworten von ihrer Tante.
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Sarah Phylakterium am So 09 Jul 2017, 23:12

Sarah rief etwas lauter: " Diener etwas Wein bitte!" Kurz darauf eilte ein Diener mit einem goldenen Tablet herbei, auf welchem 2 silberne Kelche standen. Sarah nahm sich einen davon und nippte an diesem und fing an zu erzählen: " Aus rein logischer Sicht betrachtet, muss Lilith herausfgefunden haben , dass Araja sie lediglich benutzt hat. Vermutlich hat sie auch noch ein paar andere Dinge herausgefunden. Ich bin darüber nicht genau im Bilde, da Araja mit aufgetragen hat ich solle mich offiziell gegen sie wenden damit ich meinen Posten im Rat nicht verliere."

Sarah ging ein paar schritte und nahm einen weiteren schluck vom Wein. Sie hatte selten einen solch lieblichen Wein wie diesen getrunken, deswegen ließ sie sich besonders viel Zeit um ihn zu genießen. ,,Was deine Magierjäger anbelangt. Ich habe Kate alles zur Verfügung gestellt was sie brauhte um neue Magierjäger ausbilden zu können. Es hat eine Weile gedauert, bis genügend Rekruten da waren, bis sie ausgebildet waren. Aber letztlich haben wir es geschafft eine ganze Armee von ihnen auszubilden. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sie sind jederzeit Einsatzbereit, wir warten eigentlich nur noch auf Araja"
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Chloé Phylakterium am So 09 Jul 2017, 23:18

Wenn Chloé Gefühle empfinden könnte wäre es wohl Überraschung gewesen, in diesem Moment.

"Eine Armee also? In den paar Monaten? Das ist in der Tat...überraschend." erwiderte sie. "Dann habt ihr also ganze Arbeit geleistet. Und was ist jetzt der kommende Schritt? Wie steht es um den Thron? So wie du deinen Wein trinkst möchtest du wohl hier bleiben? Was hat Mutter vorgesehen?", fügte die Blondine hinzu und beobachtete die andere Widergängerin, wie sie langsam aber deutlich an ihrem Wein nippte. Allem Anschein nach war es ein krytanischer Wein. Natürlich. Östlich von Götterfels gab es den besten Wein aus dem gesamten Königreich und nichts anderes würde man sich hier schmecken lassen.

Immer wieder musste die junge Traummagierin das Kleid von Sarah beobachten. Gegen ihre - doch recht schmucklose - zum größten Teil schwarze Lederrüstung war das wohl nicht besonders viel. Aber im Falle eines Falles wollte Chloé mehr Kampfmagierin als Königin sein. Man wusste ja nie was kam.
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Sarah Phylakterium am Do 13 Jul 2017, 16:13

Sarah ging ein wenig vor ihrer Schwester auf und ab, dabei schwänkte sie sanft ihren Kelch. ,,Nun was deine Mutter vorgesehen hat, hat sie nicht erwähnt. Aber ja ich würde schon gerne auf dem Thron bleiben. Es war eine interessante Erfahrung einmal Königin zu sein. Natürlich war es kein Zuckerschlecken, aber das versteht sich ja von selbst."

Sie nahm eine schluck aus ihrem Kelch. Und wandte sich wieder ihrer Nichte zu. ,,Allerdings wenn du deinen Posten als Königin zurückhaben möchtest lässt sich darüber reden. Ich hätte dann nur eine bitte an dich, eine Anstellung als Ministerin. Ich muss sagen, dieses Leben hier am Hofe hat durchaus etwas an sich."

Sarah musterte ihre Nichte unaufällig. ,,Ich überlasse diese Entscheidung dir. Meine Schwester hat dir nicht ohne Grund den Posten als Königin zuerst gegeben. Wir sind eine Familie und ich werde mich nur wegen der Krone nicht gegen meine Nichte stellen."
avatar
Sarah Phylakterium
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 02.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Chloé Phylakterium am Do 13 Jul 2017, 16:32

"Natürlich", entgegnete Chloé zügig. "Du hast wahrscheinlich mit allem Recht. Ich würde es nicht begrüßen, wenn Mutter unzufrieden ist, sobald sie wieder auf freiem Fuße ist. Handhaben wir es also so, wie es geplant war. Such' dir den Posten aus, der dir am Besten gefällt." fügte die Traummagierin gleichzeitig hinzu. "Ich werde allerdings erst ab morgen wieder amtieren. Bis dahin wünsche ich dir einen schönen Tag..."
avatar
Chloé Phylakterium
Königin von Kryta
Königin von Kryta

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Letho am So 23 Jul 2017, 20:01

Gesagt, getan. Der Junge nickte, aber schwieg dabei. Er war eindeutig verstört und das war nicht verwunderlich. Ein Junge der dabei zusehen muss, wie seine Eltern getötet werden ist ein von Natur aus unglücklicher Junge. Er war nicht alt genug um dieser Situation entgegen zu treten und nun war es die Aufgabe des Magierjägers für seine Sicherheit zu sorgen. Die Stadtwachen waren auf der Suche nach ihm, also mussten sie sich beeilen.

So lief Letho mit dem Jungen in der Hand zügig durch die Gassen von Götterfels, etwas abseits gelegen, um nicht sofort den Wachen im Viertel in die Arme zu fallen. Mittlerweile müssten sie im so genannten Ossa-Viertel gelandet sein, aber sicher war sich der Große dabei nicht. Einmal mussten sie kurz aus den Blicken der Stadtwachen unter einer kleinen Veranda verschwinden, aber das war nicht wirklich problematisch. In der Regel waren die Seraphen keine guten Detektive. Wenn sie jemanden auf frischer Tat ertappten war alles kein Problem, aber sobald sie jemanden verfolgen mussten waren ihre Erfolgschancen deutlich geringer geworden. Letho und Albin zogen also weiter, bis sie schließlich das Haus seiner Eltern erreichten. "Ist es das?" fragte Letho knapp und der Junge nickte wieder. "Schön hast du's hier...", fügte der Magierjäger hinzu. "Ja." erwiderte Albin bloß. Gesprächig war er nicht. Er sah auch nicht glücklich aus.

Schweigen.

"Es wird niemand zu Hause sein..", unterbrach der blonde Junge das Schweigen urplötzlich. So plötzlich, dass Letho sich sogar etwas erschreckte. "Hm...dann sehen wir trotzdem rein.." antwortete Letho und nahm Albin wieder an die Hand. Gemeinsam liefen sie zum Haus und öffneten die nicht verschlossene Haustür. Es folgte ein großer Flur, der mitten in das Wohnzimmer führte. Links vom Eingang führte eine Treppe in das obere Stockwerk.
avatar
Letho
Ritter
Ritter

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 29.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Der Weiße Mantel am So 23 Jul 2017, 20:32

Alles lief wie geplant. Wie vorhergesagt betraten der Junge und der Magierjäger das Haus seiner Eltern. Woher der Auftraggeber das wusste war dem Priester in diesem Moment nicht bewusst. Im Haus selber hielten sie kurz inne. Sie wurden darüber informiert das der Arischpack feine Sinne hatte, Geräusche und Magie wahrzunehmen. So entschied sich der Priester also aus dem großen Wohnraum in den Flur zu treten. Letho hielt den Jungen sofort ein Stück zurück.

"Wir sollten uns unterhalten." sprach der Priester. "Ich wüsste nicht worrüber.", entgegnete Letho. Das Gespräch würde wohl schwierig werden, wenn es nicht sogar zum Kampf käme. Das Amulett des Arischpack vibrierte auffällig.

"Siehst du...Magierjäger...ich weiß das die Stadtwache nach dir und dem Jungen sucht. Aber wir sollten das Ganze nicht unnötig kompliziert machen. Jungs..?", rief der Priester und kurzerhand tauchten hinter ihm zwei Sucher des Mantels auf. Aus dem Obergeschoss kamen zwei weitere die Treppe hinunter. "Wir sind in der Überzahl...aber wir wollen nur reden.", ergänzte der Mantel-Priester und es dauerte nicht lange bis Letho dem Jungen ein deutliches Kommando zum weglaufen gab. Er öffnete die Tür, schubste den Jungen förmlich nach draußen und zog seinen breiten Zweihänder. "Lasst ihn nicht entkommen!! Tötet den Fettsack!" brüllte der Zauberwirker und sendete bereits den ersten Feuerpfeil in die Richtung des Magierjägers, der dem ganzen jedoch geschickt ausweichen konnte und mit einem gezielten Hieb auf den ersten Sucher losging. Der Treffer saß einwandfrei und der Anhänger des Mantels lag am Boden. Der andere hatte gerade seine Dolche gezückt, die Letho nur belächelte und ihn auch sofort mit einem - diesmal tödlichen - Hieb traf. Die beiden Sucher hinter dem Priester zogen jeweils ihre verzierten, krytanischen Klingen und stellten sich dem Magierjäger. Der Priester versuchte inzwischen den verwundeten Sucher zu heilen..

Während des Kampfes lief Albin davon. Zunächst blieb er noch vor der Tür stehen, doch als er den Todesschrei des einen Suchers hören konnte lief er davon. Der Junge konnte offensichtlich nicht noch weitere Menschen sterben sehen nach den Ereignissen der letzten Nacht. Vermutlich hatte er Angst das es auch Letho treffen könnte. Als das Haus schon gar nicht mehr in seiner Sichtweite war, blieb der Junge stehen. Er holte tief Luft, immer und immer wieder. Er war vermutlich schneller gerannt als bisher in seinem ganzen Leben.

"Du musst keine Angst haben..", sprach eine sanfte und beruhigende Stimme zu ihm und reichte dem nach Luft schnappenden Jungen seine Hand. "Na...jetzt hol' erstmal tief Luft, Albin..", ergänzte er. "W...w...wer bist du?", fragte dieser ängstlich. "Ich bin ein Freund deiner Mutter...wir wollten dich holen aber der böse Mann wollte dich behalten. Aber jetzt bist du in Sicherheit..mach dir keine Sorgen. Ich bin Kenneth..."

Albin schaute den Magier eine ganze Weile einfach nur schweigend an. Es war tatsächlich so das man so ziemlich alles in großen Kinderaugen sehen konnte. "Meine Mami...ist tot..oder?", fragte Albin schließlich. "Leider ja...", erwiderte Kenneth. "Ich will meine Mami wiedersehen...", sagte der Junge fast schon bockig. "Du wirst es kaum für möglich halten aber...das wirst du. Du wirst sie wiedersehen...aber dafür musst du erst mal mit mir kommen.."
avatar
Der Weiße Mantel
Dieb
Dieb

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 13.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Götterfels (Vor der 'Phylakterium'-Mission)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten