Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Fr 17 Aug 2018, 20:24

"Es war.... sehr komisch.", begann Araja nach einer Antwort zu suchen, sichtlich nach Worten ringend als sie versuchte zu erklären, welches Gefühl sie hatte als sie den Aegis zauberte: "...irgendwie als würde etwas durch mich ..hindurchfliesen. So wie ...Wasser, könnt ihr das verstehen? Ach, was red' ich....ihr zaubert wahrscheinlich den ganzen Tag. Also so hat es sich zumindest für mich angefühlt. Wie Wasser, Ja.... und wie etwas das aus mir heraus will, mit...viel Druck und..ähh..Kraft? Ist wirklich schwer zu Beschreiben."

Auch wenn der Rotschopf sich anfangs schwer tat schien ihre Antwort erstaunlich präzise, ganz offensichtlich hatte sie sich auf der Reise hierher viele Gedanken über das gemacht was an jenem Tag in der Arena geschehen ist.

"Passiert ist es als mein Freund Alexandras bedroht wurde.... von einem anderem Ritter. Hätte ich nicht gezaubert wäre er vermutlich....Tot.", erzählte die Knappin noch den Rest der Geschichte wobei ihre Stimme ziemlich Leise wurde. Über Alexandras wenn auch nur 'möglichen' Tot zu sprechen war nicht Araja's liebster Zeitvertreib.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am Fr 17 Aug 2018, 20:43

Kalameet nickte verständnisvoll als er ihrer Beschreibung und ihrer Geschichte lauschte. "Nun das ist wirklich beeindruckend. Viele junge Magier, jagen oftmals ungewollt etwas in die Luft. Verzaubern ausversehen einen Gegenstand oder es passieren ganz andere unerwartete Dinge. Aber ich habe bisher noch nie davon gehört, dass es jemand geschafft hat einen Schild zu zaubern um einen Freund zu beschützen.", erwiderte Kalameet.

Schließlich fügte der Professor hinzu: "Was deine Beschreibung anbelangt, nun du hast es sehr präzise ausgedrückt. Die Magie ist eine stetig antreibende Kraft die alles um uns herum durchwirkt."

Während er über die Magie sinnierte verließen die beiden das Schloss und stiegen eine schmale Treppe Richtung Fluss hinab. Der Wind wehte ihnen sanft ins Gesicht und die Sonne schien ebenso goldenglänzend auf sie herab. Nicht weit weg konnte man bereits das Rauschen der Bäume vernehmen. Sie folgten dem Weg weiter runter an den Rand des Waldes wo ein paar Pferdeboxen waren. "Ich denke, dass hier wird jetzt wieder auf andere Gedanken bringen.", grinste der Professor leicht stolz und war interessiert wie Araja gleich mit dem umgehen würde was sie zu sehen bekäme.
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Fr 17 Aug 2018, 21:16

Dinge verzaubern und Sachen in die Luft jagen? Man konnte Araja deutlich ansehen, das sie offensichtlich erleichtert war, das ihr das nicht passiert war. Jetzt da Kalameet erzählte ihr Ereignis mit dem Schild sei etwas Außergewöhnliches kam sie sich selbst Besonders vor, das war ein schönes Gefühl. Der kleinen Spaziergang zum Waldrand und den nahen Fluss begrüßte der Rotschopf, auch wenn es drinnen bestimmt auch noch eine Menge zu sehen gab. Aber vermutlich hatte die Knappin noch ausreichend Zeit auch den Rest zu sehen.
Wortlos aber fragend sah sie zu Kalameet als dieser vor diesen merkwürdigen Pferdeboxen stehen blieb. Zwar ahnte Araja bereits was darin war aber die komischen Geräusche die Teilweise herausdrangen bereiteten der Jugendlichen wohl etwas Kopfzerbrechen. Es war eine Mischung aus lautem atmen und einem feinem Kratzen, es klang zwar nicht wirklich bedrohlich aber das Unbekannte verursachte wohl bei den meisten Menschen ein wenig Angst.

"Was.... oder wer ist da drin?"
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am Fr 17 Aug 2018, 21:47

Kalameet legte beide Hände auf den Holzzaun der ein mittelgroßes Feld abzäunte in dem sich jene Boxen befanden und während er antwortete wanderte sein Blick der Weide zu Araja: "Hippogreife, eine besondere Unterrasse der Greife. Überallemaßen Stolz und erhaben aber im Grunde genommen gutmütige Wesen wenn man sie nicht Beleidigt." Dann öffnete er das Gatter und schloss es hinter sich als er die Weide betrat. "Ich möchte, dass du erst einmal draußen bleibst. Ein Hippogreif selbst ist Fremden anfangs immer ein wenig Argwöhnisch gegenüber." Dann öffnete er die Box und das stolze Geschöpf verließ anmutig seine Behausung. Es war hatte silbergraue Federn und war etwas größer als der Professor. Der Kopf selbst erinnerte an einen Adler und an den Schultern verfügte es über starkausgeprägte Flügel und ebenso über tödliche Klauen.

Kalameet verneigte sich vor dem Hippogreif und dieser verneigte sich ebenfalls. Dann legte er sich Seelenruhig hin und betrachtete den Professor neugierig. "Du musst Wissen, bevor man an einen Hippogreif herantritt musst du dich vor ihm verbeugen um ihm deinen Respekt zu zeigen. Verbeugt er sich, darfst du näher treten ja sogar auf ihm reiten. Wenn er sich nicht verneigt, nun dann solltest du vorsichtig zurückgehen aber ihm stets zugewandt bleiben. Drehe ihm niemals den Rücken zu, das wäre unhöflich.", erklärte Kalameet und streichelte das Tier sanft über den Hals. Dann bemerkte der Hippogreif Araja und richtete sich langsam wieder auf und trottete gemütlich zur Rothaarigen um sie genauer zu betrachten. "Keine Sorge Araja ich bin da um einzugreifen.", beruhigte der Professor um Araja die mögliche Angst zu nehmen.
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Fr 17 Aug 2018, 22:14

Die kleine Lichtung hier am Waldesrand mit dem kleinen Gehöft strömte seinem Charme auf die Jugendliche aus und sie fand sich schnell beinahe ein wenig Heimisch. Fast so idyllisch wie Zuhause in Toussaint mit seiner kleinen Koppel und dem alten Holzzaun der hier und dort wohl erneuert werden musste. Aber es war diese Natürlichkeit des Ortes welche Araja in ihren Bann zog. Doch all' dies verblasste, als das Geschöpf aus der Box trat mit welchen Araja auch gerechnet hatte. Ein Vogel, größer als ein Pferd mit Federn wie ein Fürst und dem Gang eines Königs.
Die Knappin konnte sofort nachvollziehen weshalb Kalameet so beeindruckt war von diesen Tieren und sie konnte nicht anders als den Hippogreifen unentwegt voller Ehrfurcht anzustarren. Die Hinweise welche ihr der Professor freundlicherweise gab schienen aber am Mädchen vorbeizugehen, zu groß das Staunen über den Hippogreif. Als das Tier dann völlig unverhofft in ihre Richtung kam, kippte die Stimmung der Violinistin ein wenig. Sie hatte nicht richtig gehört was der Professor gesagt hatte und schien jetzt überfordert und anstatt sich zu Verbeugen starrte sie einfach weiter. Angewurzelt wie ein Baum stand die Rothaarige da und hatte keinen blassen Schimmer was sie tun sollte.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am Fr 17 Aug 2018, 22:29

Kalameet rief: "Silberklaue!" Der Hippogreif blieb plötzlich stehen und blickte zum Professor. Dann sah der Hippogreif zu Araja und neigte seinen Kopf neugierig zur Seite. "Er scheint sich noch nicht beleidigt zu fühlen, das ist ein gutes Zeichen.", erklärte Kalameet seelenruhig.

"Araja höre jetzt ganz genau auf meine Stimme und tu was ich dir sage, ich bin mir sicher dass du das meistern wirst. Verbeuge dich vor ihm um deinen Respekt zu erweisen.", sprach der Professor laut aber er ließ das Tier nicht eine Sekunde aus dem Augen um eingreifen zu können, sollte es notwendig sein. Doch der Greif blieb schließlich vor der Knappin stehen und legte sich unbeeindruckt vor ihr hin, dabei sah der Greif Araja tief in die Augen und stieß sie sanft mit dem Kopf und gähnte dann gemächlich.

Kalameet blinzelte überrascht als er das Spektakel sah. "Soetwas ist selbst für mich neu." Vorsichtig stellte sich der Professor neben Araja. "Wir können jetzt vorsichtig uns zurückziehen oder wenn du es dir zutraust, darfst du ihn anfassen.", schlug Kalameet vor.
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Sa 18 Aug 2018, 08:06

Das Erstaunen über das Geschehen war Araja gerade zu in die aufgerissenen Augen gemeißelt, als das Tier vor ihr zum Stehen kam. Dass der Hippogreif sie dann auch noch berührte war der Gipfel und beinahe wäre die junge Frau wohl Buchstäblich aus den Latschen gekippt hätte sie nicht so gespannt auf das Geschöpf geblickt. Fast wie ein kleiner Denkanstoß hatte der Schubser des Tieres gewirkt weshalb die Knappin wieder ein wenig zu Sinnen kam und sich schließlich doch noch verbeugte. So nervös wie sie jedoch immer noch war sah es beinahe lächerlich aus, aber zumindest schien es aufrichtig. Den Hippogreifen störte das offensichtlich nicht, denn er saß weiter da und beobachtete seinerseits den Rotschopf.
Araja strahlte gerade zu über beide Ohren als sich für sie die Situation ein wenig entspannte und sie lächelte breit zum Professor als sich dieser neben sie stellte. Angespornt durch seine Worte und das freundliche Verhalten des magischen Wesens wollte es die Violinistin versuchen. Ganz vorsichtig und allem ihr möglichen Respekt wanderte als die Hand des Rotschopfs langsam zu Silberklaue um ihm sachte zu streicheln.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am Sa 18 Aug 2018, 18:59

Die Hand von Araja berührte vorsichtig den Hals des Tieres und es schloss wohlwollend die Augen und schmiegte sich noch ein wenig ran. "Sehr gut, sehr gut.", lobte der Professor die Rothaarige.

Silberklaue selbst genoss die Streicheleinheit und legte den Kopf entspannt nieder und gurrte dabei glücklich. "Das ist wirklich außergewöhnlich.", stellte Kalameet fest und ging kurz hinter die Boxen und kam kurz darauf mit einem Eimer und einer Bürste zum Striegeln. Den Eimer reichte er Araja. "Wie wäre es wenn du ihn fütterst, während ich ihn ein wenig striegel." Dann nahm er die Bürste und ging damit sorgfältig über den Teil des Körpers der Fell statt Federn hatte. Dabei Überprüfte er zusätzlich die Klauen des Tier und ob ihm im allgemeinen etwas fehlte.
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am So 19 Aug 2018, 12:22

Stumm aber ein wenig aufgeregt und wohlwollend nickte der Rotschopf dem Professor zu, als er sie bat das Tier zu füttern. Als Araja jedoch in den Inhalt des Eimers sah, in welchen sie gerade noch unbedarft hineingreifen wollte, erschrak sie ein wenig. Er war gefüllt mit lebendigen Riesen Würmern, die sich ineinander schlängelten. Selbst für jemanden mit starken Magen war das schwer zu ertragen und auch die Knappin war kurz davor sich zu übergeben. Zum Glück war Kalameet gerade damit beschäftigt Silberklau zu striegeln und konnte nicht sehen wie sehr Araja angeekelt war von dem Inhalt des Eimers.
Schnell musste sich die junge Frau etwas ausdenken wie sie die Situation meistern wollte, schließlich wollte sie den Professor nicht enttäuschen oder den Hippogreifen hungern lassen. Anstatt also in den Eimer und die widerlichen Würmer zu greifen stellte Araja den Eimer einfach direkt vor Silberklaues Schnabel. Das Tierwesen schien sehr erfreut über das Festessen und machte sich über die Leckereien her. Als der Professor dann zum Rotschopf blickte verschränkte diese die Hände hinter dem Rücken und kreiste mit der Hüfte während sie begann entschuldigen zu lächeln:

"Er sah so hungrig aus...?"

Egal wie Kalameet darauf reagieren würde, zumindest einen neuen Freund hatte Araja wohl gefunden, denn Silberklaue schien von seiner neuen Wohltäterin überzeugt.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am So 19 Aug 2018, 17:24

Kalameet sah Araja etwas tadelnd an, doch dann fing er an zu lachen. Als er sich dann beruhigt hatte. "Ich hätte auch nicht in den Eimer gegriffen. Ich stell ihnen diesen auch immer vor den Schnabel.", erzählte der Professor und packte die Bürste weg und verließ mit Araja das Gehege.

Die Zeit war mittlerweile durch den kleinen Rundgang und den Ausflug zu den Hippogreifen etwas weiter vorran geschritten. Lehnte sich mit den Unterarmen aufs Gatter und sah seinem Tier beim Fessen zu. Dann nahm er seinen Zauberstab hervor und schwang diesen einmal elegant in einer Kreisenden Bewegung, murmelte dabei leise etwas und plötzlich erschienen zwei  Glasflaschen vor ihnen mit einer leicht geblichen Flüssigkeit. "Hast du schon mal Butterbier getrunken?", fragte Kalameet und bot ihr eine der beiden Flaschen an.
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Mo 20 Aug 2018, 13:11

So langsam schien sich Araja daran zu gewöhnen, dass Magie etwas Alltägliches hier war denn das herbeizaubern der Getränke verschreckte die junge Frau nicht mehr so, wie es das wohl vor einigen Tagen oder gar Wochen getan hätte. Die Flasche prüfend nahm sie das Bier und sah dann wieder einmal fragend zum Professor:

"Nein. Ich wusste nicht das man aus Butter Bier machen kann? Das einzige was ich mit Butter mache ist... Kuchen."

Wie immer zaghaft und ein wenig Schüchtern von dem Getränk probierend schien der Rotschopf im ersten Moment nicht sehr angetan vom Geschmack. Zwar versuchte Araja ihren Unmut über das Gefühl in ihrem Mund zu überspielen aber ihre nach unten wandernden Augenbrauen sprachen Bände.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am Di 21 Aug 2018, 23:47

Professor Kalameet lächelte leicht und nahm einen Schluck von seinem Getränk. "Nun Butterbier ist hier ein ziemlich beliebtes Getränk, gerade bei den Schülern, aber das heißt ja nicht dass es jedem schmecken muss richtig?", schmunzelte Kalameet.

"Nun ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Einblick gewähren.",
erwiederte der Professor und blickte schließlich zum Schloss hinauf und genoss die Sonne. "Du wirst hier noch viele interessante Dinge sehen, das kann ich dir versprechen. Selbst ich habe hier noch nicht alles gesehen und ich bin Professor.", versicherte Kalameet der Rothaarigen schließlich und nahm nochmals einen Schluck von seinem Butterbier.
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Mi 22 Aug 2018, 18:18

Während der Professor erklärte und in der Sonne schweglte hatte Araja noch einige Versuche mit dem Butterbier unternommen und offensichtlich festgestellt das es ihr doch schmeckt. Wie es schien wurde sie langsam warm mit dem Getränk und hatte auch ein wenig zu hastig getrunken, denn als sie Kalameet wiedereinmal etwas fragen wollte kam zuerst ein Bäuerchen zum vorschein.

"Oh Je....Verzeihung!"
, hielt sich die Jugendliche schnell die Hand vor den Mund und versuchte durch mehrfaches Schlucken wieder die Kontrolle zu erlangen bevor sie erneut anfing zu sprechen: "...wenn ihr noch nicht alles kennt, wie lange seid ihr dann schon hier?"
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am Mo 27 Aug 2018, 21:47

"Nun es sind mittlerweile 15 Jahre, wenn ich mich nicht irre. Damals war eine Stelle als Professor für Magische Tierwesen ausgeschrieben und ich habe mich darauf beworben, seitdem bin ich hier und unterrichte die Schüler hier. Für mich ist hier ein Traum in erfüllung gegangen, immerhin kann ich mein Wissen weitergeben und gleichzeitig mich um die ganzen Tiere hier kümmern.", erzählte Professor Kalameet munter und nahm einen weiteren Schluck aus seiner Flasche.

Plötzlich hörten beide hinter sich: "BLEIB STEHEN DU LUMP!!!!" Etwas verwundert und überrascht drehte sich der Professor um und sah wie zwei kleine Männer einem Wesen nachrannte das auf den ersten Blick wie ein Maulwurf aussah aber einen langen weichen Schnabel hatte. In den Händen hatte es ein Schwert in der Hand, es war mit Gold und Silber verziert und es muss an sich wohl recht wertwoll sein. Das Wesen selbst hatte einen Beutel wie ein Känguru aus dem beim rennen immer wieder Goldmünzen und andere wertvolle Dinge rausfielen.

Lachend hielt sich Kalameet am Gatter fest und erklärte: "Und das Araja ist ein Niffler. Sie krallen sich alles was wertvoll ist. Ansich harmlos, aber gerissene kleine Viecher. Offenbar hat der Niffler ein Schwert der beiden Zwerge geklaut."  

Der Zwerg mit dem blonden Bart, machte einen Satz und verfehlte den Niffler nur knapp und landete der länge nach ziemlich unelegant im Dreck, während der andere unbeeindruckt über diesen drüberstiefelte um den Niffler nicht zu verlieren. Etwas seufzend stieß Kalameet schließlich einen lauten Pfiff aus und bellte: "Piets!!!!!! Was hab ich dir gesagt?!" Wie angewurzelt blieb der Niffler plötzlich stehen, als wäre er zu Stein geworden. Kalameet ging auf den Niffler zu, ging in die Hocke. "Deine Krallen lässt du jetzt schön brav da wo ich sie sehen kann.", während er sprach nahm er dem Tier das Schwert ab. "Wie oft soll ich dir noch sagen, dass du nicht klauen sollst? Auch wenn es in deiner Natur liegt, aber diese Dinge sind den Personen ziemlich wichtig!.", tadelte er den Niffler und packte ihn schließlich am Kragen, dann hob er ihn hoch. Dann blickte er zu den beiden Zwergen. "Tut mir leid, dass Piets euch so viel ärger gemacht hat."
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Durin und Dorin am Di 28 Aug 2018, 00:11

"Bleib stehen du Lump!!!", brüllte Durin und rannte zusammen mit seinem Bruder dem Niffler hinterher. Das kleine Biest hatte ihm sein Schwert gestohlen, als er einen Nickerchen unter einer Tanne gemacht hatte.

"Ziemlich flink, dafür dass er so klein ist.",
fluchte Dorin.

Das nächste was der Dunkelhaarige Zwerg bemerkte, war dass sein Bruder einen Sprung machte aber mit dem Gesicht im Dreck landete. Doch das war jetzt unwichtig, wichtig war nur dass er sein Schwert wieder bekam. Kurzerhand rannte er einfach über Dorin hinweg.

Dann vernahmen sie einen wütenden ruf und ein Mann in ziemlich heruntergekommenen Klamotten kam auf sie zugelaufen und kümmerte sich um den kleinen Dieb. Nachdem der Mann den Niffler zurecht gewiesen hatte, überreichte er Durin das Schwert.

"Habt Dank."
, verneigte sich der Zwerg vor dem Professor und verstaute dieses wieder in der Schwertscheide.

"Zwerge sind dieser Tage selten anzutrefen."
, bermerkte Kalameet lächelnd.

"Nun wir sind von unserem Onkel hergeschickt worden. Wir sollten eigentlich herausfinden, warum der Fluch unseres Volkes aufgehoben wurde. Jedoch sind wir bisher nicht fündig geworden.",
bemerkte Dorin welcher sich nun dazugesellt hatte.

"Mein Name ist Dorin.", verbeugte sich Durin.

"Ich bin Dorin.",
protestierte Dorin.

"Nein ich bin Dorin.", erwiederte Durin genervt.

"Verdammt ich bin Dorin!"
, erwiederte Dorin.

Als sie den sanften Blick des Professors sahen und merkten, dass sie ihn mit dieser Einlage nicht nicht verwirren konnten lösten sie ihren kleinen Schwerz auf und stellten sich richtig. Sie verbeugten sich abermals tief, als Zeichen des Dankes und der Schwarzhaarige Zwerg bemerkte Araja am Holzgatter stehen.

"Nicht zu scheu, wir nur Halb so gefährlich wie wir aussehen.", rief der schwarzhaarige Zwerg zu ihr rüber.

"Aber dafür sind wir nur halb so groß wie wir aussehen.", lachte der Blonde und bekam sofort für diese Aussage einen Klapps auf den Hinterkopf. "Aua!"

"Machst du dich etwa über unsere Größe lustig Bruderherz?!",
fragte der Schwarzhaarige entrüsttet.

"Du machst dich doch ständig über uns und die anderen Zwerge lustig!", erwiederte Dorin genervt.

"Jaaaa! Aber von mir erwartet man das auch!", erklärte Durin.

Dann sahen sich beide streng an und fielen sich wieder lachend in die Arme. Sie konnte nunmal nicht sehr lange ernst bleiben, was sehr oft zum Leid ihres Onkels Thorin geschah. Als sie sich beruhigt hatten, winkten sie die Rothaarige abermals freundlich rüber.
avatar
Durin und Dorin
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 20.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Di 28 Aug 2018, 13:52

Das kleine Schauspiel, welches der Niffler mit den Zwergen veranstaltete brachte Araja zum Schmunzeln. Als Dorin jedoch mit dem Gesicht in einer schlammigen Pfütze landete musste sich der Rotschopf schon sehr Zusammenreisen nicht sofort laut loszulachen, weshalb nur ein verhaltenes Kichern aus der Richtung der Jugendlichen kam. So oder so, Araja schien durch den Auftritt der beiden Zwergenbrüder sehr amüsiert.

Herbei gewinkt durch die beiden Männer, welche Araja im ersten Moment aus der Distanz sogar für Kinder gehalten hatte, trat die Violinistin nach vorn neben den Professor. Jetzt wo sie vor den beiden Brüder zum Stehen kam viel ihr erst auf, wie klein diese tatsächlich waren und der Rotschopf begann ein wenig zu staunen, ähnlich wie bei Silberklaue einige Zeit zuvor.
Ihren Blick abwechselnd nach unten zu Durin und Dorin wandernd schien Araja so langsam zu verstehen das es keine Kinder waren, sondern etwas von dem sogar schon ein Landei wie sie etwas gehört hatte: Zwerge.

"Ihr seid..... Zwerge?"
, fragte die junge Frau dann noch immer etwas verdutzt mit einem vorsichtigem Lächeln. Die Frage "ob es sie tatsächlich gäbe", sparte sich Araja nun denn wie es schien erweiterte sich der Horizont der Jugendlichen heute um so einige Wesen, welche sie immer für Hirngespinste gehalten hatte.
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Durin und Dorin am Mi 29 Aug 2018, 21:36

"Durin und....", begann der schwarzhaarige Zwerg den Satz.

"Dorin.", beendete der Blonde Zwerge den Satz seines Bruders.

"Zu euren Diensten.", fügten die beiden Synchron zur Begrüßung hinzu und verneigten sich dabei tief.

"Und wir sind nicht nur....", fing Dorin an.

"....irgendwelche Zwerge.....", sprach Durin schnell weiter.

"....wir sind auf wichtiger Mission.", beendete Dorin den Satz. "Aber worum es geht verraten wir nicht.", erwiederten beide Synchron und grinsten breit. Beide sprachen recht schnell führten den Satz des anderen jeweils perfekt weiter.

"Und mit wem....", wollte Durin wissen.

"....haben wir die Ehre?", setzte Dorin den Satz fort.

Beide sahen die Rothaarige recht neurgierig und erwartungsvoll an.
avatar
Durin und Dorin
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 20.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Do 30 Aug 2018, 19:21

So schnell wie die Zwergenbrüder die Sätze des anderen fortführten, folgte auch der Blick der Rothaarigen, was bei der Geschwindigkeit fast schon einem Kopfschütteln gleichkam. Weiter ein wenig verdutzt aber sichtlich amüsiert über die beiden kurzen Herren versuchte sie das Tempo beizubehalten, welches sie gerade vorgegeben hatten. Aber es kam wie es kommen musste und die junge Frau machte dabei einen Fehler.

"Araja! Ich bin aber nur eine!"
, sagte sie erst kurz bevor ihre Augenbraue und ihr Blick nach oben wanderten und der Violinistin dämmerte das sie gerade Unsinn geredet hatte.
"...also natürlich bin ich nur eine, ist schwer 'zwei' zu sein! Ich meine......", begann sie dann noch zu erklären bevor sie zu seufzen begann und einsah das sei den verbalen Unfall nicht länger ausbessern konnte. Die anderen schien das jedoch nicht zu stören und insbesondere Kalameet begann zu schmunzeln.

"Ich meine: Einfach nur Araja, kein....'irgendwas', oder so. Außer das ich neu bin....... und das ist jetzt wohl ZIEMLICH offensichtlich."
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Durin und Dorin am Do 30 Aug 2018, 20:24

Die beiden Zwerge sahen sich kurz an und blickte dann mit einem breiten grinsen zu Araja. Sie hatten bereits Lunte gerochen, dass die Rothaarige ziemliche probleme hatte den beiden zu folgen. Und nichts machte ihnen mehr spaß als andere zu ärgern.

"Nur...", begannt Dorin die Frage.

"...eine?",
beendete Durin die Frage und legten dabei nun etwas an tempo zu ohne das es gekünstelt wirkte.

"Verstehen wir nicht.", sprachen die beiden synchron und blickten sich an.

"Aber was meinte sie mit Irgendwas Bruderherz?", fragte Durin und blickte Dorin fragend an.

"Ich habe keine Ahnung Bruderherz, jeder muss doch irgendwas sein oder? Ein Mensch, ein Zwerg, ein Troll."
, stellte Dorin fest.

"Aber wie ein Troll....", grübelte der schwarzhaarige Zwerg.

"....sieht sie nicht aus.", beendete der blonde den Satz seines Bruders.

Nun standen die beiden direkt vor Araja und blickten sie noch Erwartungsvoller an und sprachen wieder Synchron: "Und? Was bist du jetzt?"
avatar
Durin und Dorin
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 20.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Do 30 Aug 2018, 22:10

"Nein, ich bin ja auch kein Troll!", begann Araja zu intervenieren, als diese ekelhaften Geschöpfe ins Gespräch gebracht wurden und die Rothaarige erneut versuchte das Ruder herumzureisen. Dass sie von den Brüdern auf den Arm genommen wurde kam der Knappin aktuell wohl 'noch' nicht in den Sinn.

"Einfach nur ein Mensch. Kein Troll, kein Zwerg und kein Hippogreif oder Ent! Und auch kein ...Niffler! Okay?",
begann der Rotschopf also erneut und prustete erschöpft aus. Auch wenn die Jugendliche ein klein wenig erschöpft aussah, schien es ihr Spaß zu machen zu versuchen das Tempo der Brüder zu halten.

"Reden denn alle Zwerge so verdammt schnell wie ihr zwei?! Und wie lange habt ihr das geübt?! Ich meine...dieses ...Abwechsel-Ding?"
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Durin und Dorin am Fr 31 Aug 2018, 00:23

"Nein es reden nicht alle so schnell wie wir.", schmunzelte Dorin und sprach nun in einer normalen Schnelligkeit.

Durin ging zu seinem Bruder und legte eine Hand auf dessen Schulter und fügte hinzu:" Das ist einfach unsere Art. Aber Bruderherz was denkst du über sie?" Beim letzten Satz blickte er zu seinem blondhaarigen Bruder.

"Nun sie scheint zumindest spaß zu verstehen."
, nickte Dorin.

Durin griff in seine Tasche und holte eine Pfeife raus. Dann nahm er ein bisschen Tabak, stopfte diesen in die Pfeife und entzündete diese. Nachdem er ein paar Züge genommen hatte neigte er seinen Kopf leicht zur Seite. "Wir machen uns gerne einen Spaß daraus Leute zu verwirren, in dem wir sehr schnell die Sätze des anderen beenden.", erklärte er gemütlich.

"Aber geübt haben wir das nicht wirklich.", lachte der andere Bruder und legte eine Hand auf die Gürtelschnalle.

Dann deutete Durin mit der Pfeife auf Araja. "Das lustige ist, dass die meisten Zwerge eigentlich so gar recht gemütlich sprechen. Und da ist es sogar noch lustiger. Unser Onkel verliert jedesmal fast den Verstand.", sinnierte der dunkelhaarige Zwerg und zog wieder an der Pfeife und amtete einen Rauchring wieder aus.


avatar
Durin und Dorin
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 20.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Professor Kalameet am Fr 31 Aug 2018, 00:35

Amüsiert gab Kalameet den stillen Beobachter, doch schließlich meldete er sich auch zu Wort: "Und was du dir merken solltest, Zwerge haben ein sehr gutes Gedächtnis und vergessen kein Unrecht das man ihnen angetan hat. Niemals, das kann ich dir versprechen. Das ist sehr interessant wenn du mich fragst. Und so nachtragend wie sie sein können, so hilfsbreit können sie auch sein."

Dann blickte der Professor zu den Zwergen. "Hab ich recht?", wollte er von den Zwergen wissen. Die beiden nickten eifrig. Dann ließ er den Niffler wieder runter welcher sich flink aus dem Staub machte. Dann ging er nochmals zu den Boxen zurück um Silberklaue wieder in die Box zurückzubringen und damit Araja die Zwerge in ruhe kennenlernen konnte.
avatar
Professor Kalameet
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 31.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Fr 31 Aug 2018, 01:11

Das Zwerge ein gutes Gedächtnis hätten vernahm Araja und versuchte es zu all' den anderen neuen und wichtigen Information, die sie heute schon von Kalameet gelernt hatte abzuspeichern. Aber langsam wurde es selbst für das helle Köpfchen des Rotschopfs schwer noch allem folgen zu können, es war wohl alles ein wenig viel auf einmal.
Dass der Professor dann zurück zu den Stallungen ging, schaffte eine Situation mit der Araja dann aber nicht gerechnet hatte: Sie stand mit den beiden Zwergenbrüder allein da. Und es gab wohl kaum etwas Schlimmeres für so eine zurückhaltende Persönlichkeit wie die ihre, als plötzlich mit fremden allein gelassen zu werden. Aber vermutlich war dieser Sprung ins kalte Wasser wohl der beste weg für die junge Frau es endlich zu lernen. Zum Glück hatte Araja noch genügend fragen auf petto um nicht stillschweigend peinlich in der Gegend herumzustehen - vorerst.

"Sich Dinge gut merken zu können die einem passiert sind ist doch gut, oder? Ich fände es ziemlich äh...Blöd, alles zu vergessen. Also nicht das ihr euch MICH merken müsstet wegen irgendwas Schlimmen oder so! Vielleicht.... höchstens wegen....ähm....", begann der schüchterne Rotschopf dann erneut und bemerkte bald das sie wieder anfing sich zu verheddern. Zeit für einen Themawechsel: "...naja, ist ja auch egal! Ich dachte immer es gäbe keine Zwerge...also, was ich damit sagen will ist: Man hat mir irgendwann mal gesagt sie wären...äh, weg?"

avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Durin und Dorin am Fr 31 Aug 2018, 18:43

"Wir waren nie wirklich weg, wir waren unter der Erde in den tiefen Minen weiter unter dem Tageslicht. Dort haben wir die Zerstörer, die Diener des Altdrachen Primordus bekämpft. Aber vor ca. 16 Jahren passierte etwas ziemlich seltsames. Wir erlangten unsere fleischliche Hülle zurück. Wir waren nicht länger aus Stein. Nun wollen wir herausfinden warum und was uns zurückverwandelt hat.", erklärte Dorin gemütlich.

"Allerdings haben wir bisher nicht wirklich viel herausgefunden. Wir haben ein paar Theorien aber wie gesagt es sind nur Theorien und keine Tatsachen.", seufzte der Durin und kratzte sich leicht am Hinterkopf. "Wie dem auch sei. Glaub mir, sich auf solange Sicht Dinge merken zu können ist nicht immer schön. Unrecht das uns angetan wurde, vergessen wir nie. Deshalb kann es auch einmal vorkommen das Kriege unter den Zwergen jahrhunderte Dauern. Aber ich kann dich beruhigen, der letzte große Krieg unter uns ist schon eine ganze Weile her.", fügte der schwarzhaarige Zwerg hinzu.

"Wie auch immer, deswegen sind wir an die Oberfläche gekommen um herauszufinden was damals passiert ist. Nur wir können ja keine große Menge an Zwergen losschicken. Deswegen hat man diese Aufgabe meinem Bruder und mir anvertraut.", erklärte Dorin.

"Und du? Was suchst du hier an diesem Ort?", fragte Durin neurgierig.
avatar
Durin und Dorin
Schatzjäger
Schatzjäger

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 20.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Araja am Fr 31 Aug 2018, 18:52

"Meine Freundin brauchte Hilfe bei ... etwas magischem. Deshalb bin ich hier. Aber ich hab' letztens auch erfahren, dass ich unter Umständen Zaubern kann. Vielleicht bleib ich noch ein wenig um mehr zu lernen. Sicher bin ich mir aber noch nicht...", erklärte der Rotschopf ein wenig nachdenklich und versuchte sich daran zu erinnern was sie heute schon alles gesehen hatte:
"...zumindest gefällt es mir hier. Es ist ganz...hehe, Zauberhaft. Ich hab' noch nie so viele verschiedene ..ähm, Völker auf einem Haufen gesehen. Außerdem kann ich meinen Freunden jetzt erzählen ich hätte mit echten Zwergen gesprochen! Ich....ich darf doch, oder?"
avatar
Araja
Legende
Legende

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 30.06.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zauberschule Durmand: Sommerferien

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten